Kickdown-Beschleunigung?

Kickdown-Beschleunigung?

Beitragvon Spürmeise » So 28. Sep 2014, 15:21

Mir ist aufgefallen, dass die Beschleunigung bei Kickdown nicht so prompt kommt wie gewohnt (eigentlich nutze ich sie selten). Oder bilde ich mir das nur ein? Beim Anfahren (allerdings in einer leichten Steigung) war der deutliche Beschleunigungs-Ruck erst bei ca. 25 km/h zu spüren (der Leistungsmesser sprang in diesem Augenblick, wie gewohnt, von ca. 75% auf 100%). Die Eco-Anzeige (App) behauptet beim Punkt "Beschleunigen" nur 38% - sonst habe ich meist 80%.

Allerdings hatte ich die reduzierte Beschleunigung auch einmal beim Wechsel auf die mittlere Autobahnspur beobachtet, aus ca. 70 km/h, hier ging eine relativ starke Bremsung unmittelbar voraus. Der BC zeigte dabei immer 3 Leistungs-Balken an. Die Paddels hatte ich dabei vermutlich auf "D-".
Spürmeise
 

Anzeige

Re: Kickdown-Beschleunigung?

Beitragvon rollo.martins » Mo 29. Sep 2014, 07:02

Die Beschleunigung aus dem Stand ist offenbar bewusst beschränkt, um die Räder nicht durchdrehen zu lassen (auf Kies geht das trotzdem, hab ich erst gestern gelernt ;-)). Für den Rest habe Ich keine Erklärung. Wäre mir auch noch nie aufgefallen...
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Kickdown-Beschleunigung?

Beitragvon AlterAmi » Di 30. Sep 2014, 23:32

Beschleunigung aus dem Stand ist durch die maximale Strombelastung des Motors limitiert. Wenn Du genau hinschaust geht der Lweistungsanzeiger beim Start mit Kickdown langsam aber gleichmäßig von Null auf Hundert.

Ist auch praktisch, sonst würde ständig das ESP anspringen, oder die Reifen durchdrehen.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Kickdown-Beschleunigung?

Beitragvon smarted » Mi 1. Okt 2014, 10:44

Du kannst das auch einfach mal testen, indem Du das EPS deaktivierst. Aber bitte sehr vorsichtig sein, sonst steht er quer. :mrgreen:
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Kickdown-Beschleunigung?

Beitragvon Spürmeise » Mi 1. Okt 2014, 11:06

Meine Beobachtungen waren eher so, dass der "Kickdown-Schalter" von der Steuerung nicht mehr ordnungsgemäß interpretiert wird.

- beim Anfahren kein allmählicher Drehmomentanstieg, sondern mäßige Beschleunigung und Drehmomentsprung auf "Kickdown-Leistung" bei ca. 30 km/h
- einmal bei ca. 70 km/h keine Leistungserhöhung nach Kickdown (3 Balken in der Leistungsverfügbarkeitsanzeige) - hier ging unmittelbar vor dem Kickdown-Einsatz ein Umschalten der Reku-Paddels von D- auf D+ voraus
- einmal bei ca. 50 km/h nach 1 Sekunde Kickdown-Beschleunigung gespürter Leistungsabfall, auch hier gab es evtl. ein Umschalten der Reku-Paddels kurz zuvor
- Ladezustand laut Instrument jeweils >50% SOC, trockene Fahrbahn, keine ESP-Anzeige
- niedrige ECO-Bewertung für "Beschleunigung" trotz insgesamt nur mäßiger tatsächlicher Beschleunigung bei dieser Fahrt
Spürmeise
 

Re: Kickdown-Beschleunigung?

Beitragvon AlterAmi » Sa 4. Okt 2014, 11:28

Spürmeise: Bei Dir ist was kaput!
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Kickdown-Beschleunigung?

Beitragvon Spürmeise » Mo 6. Okt 2014, 22:20

AlterAmi hat geschrieben:
Spürmeise: Bei Dir ist was kaput!

kann gut sein, meine Punkte #2 und #3 konnte ich zuletzt nicht mehr beobachten. Wie ist das aber mit Beobachtung #1? Ist mit The minimum speed for instant full power is between 20 and 25 mph. evtl. das gleiche Verhalten gemeint?
Spürmeise
 

Re: Kickdown-Beschleunigung?

Beitragvon spark-ed » Di 7. Okt 2014, 05:13

Bitte berücksichtigen, die rechte Anzeige zeigt nicht das Drehmoment, sondern die Leistung (Power) an

Beim Kickdown aus dem Stand wird 100% Leistung (laut Anzeigeinstrument) erst bei knapp 50km/h Tachoanzeige erreicht.
Bis dahin steigt die Leistungsanzeige weitgehend linear an.

Diese Beobachtung ist logisch, da Leistung bekanntlich das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl ist.
D.h. Das Drehmoment wird (mit vermutlich einer Minirampe beim Anfahren) konstant sein bis die max. Leistung erreicht wird. Darüber fällt das Drehmoment wieder ab, während die Leistung konstant bleibt.
Max. Leistung wird gemäß der Beobachtung also vermutlich zwischen 40 und 50km/h erreicht.

Im Umkehrschluss kann die Leistungsanzeige unterhalb dieses Geschwindigkeitsbereiches beim Kickdown gar nicht 100% erreichen.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Kickdown-Beschleunigung?

Beitragvon AlterAmi » Di 7. Okt 2014, 20:00

sehr nett erklärt, spark-ed!
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Kickdown-Beschleunigung?

Beitragvon Spürmeise » Di 14. Okt 2014, 21:27

Also das Phänomen hat sich zwischenzeitlich nicht mehr gezeigt.

Ich hab mal die Beschleunigungswerte/Zeiten bei Ampelstart (normal von Bremse auf Fahrpedal gewechselt und dann halbwegs zügig durchgetreten) gemessen:

0...20 km/h (Tacho 23): 1.55 - 1.75s, ca. 3.3 m/s²
0...30 km/h (Tacho 35): 2.3 - 2.5s, ca. 3.5 m/s²
0...50 km/h (Tacho 55): 3.8s, ca. 3.7 m/s²
0...60 km/h (Tacho 65): 4.6 - 4.7s, ca. 3.6 m/s²
0...70 km/h (Tacho 76): 5.4 - 5.7s, ca. 3.5 m/s²
Spürmeise
 

Anzeige


Zurück zu fortwo ed - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast