Welche Extras?

Welche Extras?

Beitragvon rollo.martins » Sa 20. Jul 2013, 15:56

Hallo zusammen

Der Kaufentscheid konkretisiert sich langsam. Es soll einen Smart ED geben.

Ein Schnelllader gehört dazu, Sitzheizung und die Reku-Paddel auch.

Gibts weitere Extras, die Ihr für unverzichtbar haltet?

Vor allem: Wie ist das Navigationssystem? Kann ich da neue Karten aufspielen? Und vor allem Ladestationen-POI-Files? Oder sind die etwa schon drauf? Oder was für ein Navi nutzt Ihr? Ein Separates? Und für die Ladestationen etwa nur die Lemnet - App? Oder ist hier niemand, der auch ab und zu weitere Strecken in unbekanntem Gebiet fahren will?

Was evtl noch eine Möglichkeit wäre ist eine mobile CrOhm-Wallbox, damit ich unterwegs auch überall laden kann. Gibt's Mitleser aus der Schweiz, die mit dem Netz der Ladestationen schon Erfahrungen haben? Sieht mit Typ 2 drum aus meiner Sicht schlecht aus. Aber das Ding ist einfach seht teuer...

Gruss und danke für den Input

R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1564
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

Re: Welche Extras?

Beitragvon Efan » Sa 20. Jul 2013, 17:02

Ich würde auf jeden Fall auf die "Acoustic Vehicle Indication" verzichten, sowas nervt einfach ;-)
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: AW: Welche Extras?

Beitragvon rollo.martins » Sa 20. Jul 2013, 17:13

Ja, keine Frage. E-Auto sind leise, das ist ein Segen. Man soll sie nicht künstlich lauter machen...
rollo.martins
 
Beiträge: 1564
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Welche Extras?

Beitragvon stuttgarter93 » Sa 20. Jul 2013, 18:24

Das Navi, also dieses Multifunktions touchdisplay ist 1:1 wie beim normalen Smart, bisschen ernüchternd, im Menü kann man zwar "normale" Tankstellen als Ziel anwählen aber die nutzen einem ja nichts. Also zumindest bei mir ist nichts damit.

Rekuperationspaddels sind super :) einfach nicht mehr wegzudenken, LED Tagfahrlicht ist auch nicht schlecht, Umgebungslicht und Komfortpakete muss man wollen. Brauchen tut man die nicht, ebenso wie die Ambientebeleuchtung... Den Bordlader würde ich mir gut überlegen, vielleicht kannst du da ohne Abstriche bei der Nutzung ein bisschen einsparen. Zumal langsameres Laden effizienter ist und die Batterie schont.

Frage deinen Händler ob seine Smarts mittlerweile das Mobilfunkmodul eingebaut haben.
stuttgarter93
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:02

Re: Welche Extras?

Beitragvon AQQU » Sa 20. Jul 2013, 20:11

rollo.martins hat geschrieben:
Ein Schnelllader gehört dazu, Sitzheizung und die Reku-Paddel auch.
Navigationssystem?


Deine must-have Optionen sind schonmal tip-top!

Statt des Navis würde ich einen 3rd party Naviceiver einbauen lassen, nebst Lautsprecher - da würde ich nix von Smart ordern. Schaue hierzu mal im Smart-Forum vorbei.
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: AW: Welche Extras?

Beitragvon molab » So 21. Jul 2013, 06:25

Deine Optionen sind schon ok. Die LED TFL solltest Du noch nehmen. Der Rest ist optional. Sehr praktisch finde ich den Flaschenhalter, als Ablage. Kann man aber nachrüsten (wie vieles).
Ich habe die Ambientebeleuchtung und steh dazu :-)
Habe das Originalnavi mit mittlerem Soundsystem. Da ich ein Cabrio habe und sehr oft offen fahre, reicht mir der Klang (immerhin separate Hochtöner und ein kleiner Sub). Navigation wäre als externe Lösung sicher besser möglich, was POI für E-Autos angeht. Aber ich fahre in Ballungsräumen und kenne die Ladepunkte bzw schaue aktuell über Lemnet. Möchte keine POIs mehr einspielen. Habe das Teil auch wegen der Telefonanbindung, die finde ich gelungen. Einschließlich Musikstreaming über Bluetooth.

Wenn Du ein Fremdsystem einbaust: Achte darauf, dass es nicht von der im Armaturenbrett sitzenden COM-Box gestört wird. Kabelführung etc.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Welche Extras?

Beitragvon DaftWully » Mo 22. Jul 2013, 19:47

Statt des Schnelladers hole dir lieber den Fahrradträger und das Smart-Fahrrad. Dann kannst du während des Ladevorgangs eine Fahrradtour machen, sorgst so für deine Gesundheit, legst den Stress ab und hast dein Geld gut angelegt.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Welche Extras?

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 24. Jul 2013, 23:59

Mir war das Navi wichtig, weil die anderen Radios von Smart keine Bluetooth Freisprechanlage haben! Ansonsten finde ich den Regen und Licht Sensor extrem komfortable, da man bei Intervallwischung nicht ständig von Hand regeln muss!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Welche Extras?

Beitragvon harleyblau1 » Do 25. Jul 2013, 10:12

Ich persönlich finde den tempomaten ganz sinnvoll. Der funktioniert auch bergab und hält Dank Rekuperation auch die Geschwindigkeit. Und entspannend ist eh :)
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Pro/Contra Panoramadach

Beitragvon Spürmeise » Di 3. Sep 2013, 08:25

Pro:

Contra:
  • der electriv drive hat alle Ausstattungsoptionen wie die "höchste" Verbrenner-Variante "Passion" serienmäßig. Das Panoramadach aber nicht, vermutlich aus gutem Grund.
  • Zusatzgewicht, das auch den Schwerpunkt des Fahrzeugs erhöht
  • der Stoff des Sonnerollos sieht vergleichsweise "basic" aus
  • die Bauweise mit schwarzem Sonnenrollo unter Glas erinnert an einen Solarkollektor in Stagnation (150°C...). Eine Solarzellenfolie als Sonnenrollo wäre toll...
  • der Zusatzverbrauch der Klimaanlage ist bei den Verbrennern unwesentlich, beim ED verringert sich die Reichweite
  • das Polycarbonat-Glas ist weniger pflegeleicht und weniger robust als das Kunststoff-Volldach
  • der dünne graue Filz an der Unterseite des Volldachs beruhigt den Innenraum optisch und akustisch, und nimmt Feuchtigkeit auf, die sich sonst auf den Scheiben niederschlägt.
  • bei Kälte höherer Wärmeverlust als das Volldach
Spürmeise
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste