SmartED - Von 0 auf 90.000km in 3Jahren

SmartED - Von 0 auf 90.000km in 3Jahren

Beitragvon MineCooky » Sa 18. Jun 2016, 20:20

Hallo Forum,

letzten Donnerstag hat mein Smart seinen 90.000km hinter sich gebracht, das übrigens ohne Schnellader.

Bild


Nun haben wir also den Smart schon knapp über 3 Jahre und sind immer noch hell auf begeistert. Anfangs war er dazu gedacht, um mit meiner Mom zur Arbeit und zurück zu fahren. Das sind ca. 90km, also perfekt für den Smart. Er war als Zweitwagen gedacht. Schnell wurde der Verbrenner zum Zweitwagen und der Smart war immer auf Achse und es kam der Punkt, an dem keiner mehr mit disem lauten, stinkenden und ölbrauchenden Auto rum fahren wollte, sodass eine Zoe her musste... :D

Was viel so an Wartung an?

1. Als er neu in der Garage stand, war plötzlich Öl unter dem Auto, machte uns etwas stutzig, eAutos brauchen doch kein Öl :o Naja, ja. Aber das Getriebe hatte undichte Dichtungen an den Gelenkwellen. Wurde aber auf Garantie gemacht und gab es auch keine Probleme mehr.

2. Nach 40.000km brauchten wir neue Reifen. Dabei stellten wir fest, das die neuen etwas lauter waren obwohl es genau die gleichen waren, wir dann lernten wir, das die noch um das, was sie lauter waren, leiser wurden, wenn sie eingefahren waren.

3. Nach einem Steinschlag war der Klimaanlagenkühler defekt, dieser wurde auf Kulanz ersetzt.

4. Eine Glühbirne des Scheinwerfers hatte sich verabschiedet, weil sich erfahrungsgemäß zwei Wochen später auch die zweite verabschiedet, hatten wir gleich beide tauschen lassen.

5. Kurz vor den 90.000km musste die Kühlflüssigkeit der Klimaanlage nachgefüllt werden, dies wurde auf Kulanz gemacht.


Hier noch eine Anekdote, bei der Inspektion nach 60.000km wollte der Techniker wissen, ob wir von einem dritten, die Bremsen haben erneuern lassen, die würden ja noch aussehen wie neu. Mussten ihm versprechen, das wir das nicht haben. Im Leasingvertrag stand ja, das wir nur Zertifiziere Werkstätte an das Auto lassen dürfen. Bei uns ist das in der Nähe nur S&G Pforzheim

Letzten Monat wurde der TÜV erneuert, der hatte nichts zu beanstanden. Der Smart hat wieder 2Jahre TÜV :)

Bild

Wie gehts Dem Akku nach den 90.000km?

Dem Akku geht es super, keine spürbaren Verluste. Nachdem aber odyssey dieses super tolle Tool erstellt hat, wollte ich natürlich nochmal genau wissen, wo der Akku steht.

An dieser Stelle nochmal ein fettes Danke an odyssey, für das Tool und die tolle Unterstützung beim Einrichten

Hier also noch eine Akkuausmessung bei 25% Füllstand

Code: Alles auswählen
-----------------------------------------
--- ED Battery Management Diagnostics ---
--- v0.35                             ---
-----------------------------------------
Connect to OBD port - Waiting for CAN-Bus
.........................CONNECTED
-----------------------------------------
Press a key to start query:
Reading data................OK
-----------------------------------------
Time [hh:mm]: 21:50,   ODO : 90007 km
-----------------------------------------
Battery-Production [Y/M/D]: 2013/4/8
Initial Capacity : 54.7 Ah, Loss: 0.017 %
-----------------------------------------
SOC : 26.5 %, realSOC: 0.0 %
HV  : 336.8 V, -1.31 A, -0.51 kW
LV  : 14.3 V
-----------------------------------------
CV mean : 3607 mV, dV = 14 mV
CV min  : 3602 mV
CV max  : 3616 mV
OCVtimer: 3399 s
-----------------------------------------
Last measurement      : 3 day(s)
Measurement estimation: 0.746
Actual estimation     : 0.660
CAP mean: 18119 As/10, 50.3 Ah
CAP min : 18577 As/10, 51.6 Ah
CAP max : 19212 As/10, 53.4 Ah
-----------------------------------------
HV contactor state ON, low current: 5017 s
cycles left   : 290014
of max. cycles: 300000
-----------------------------------------
Temperatures Battery-Unit /degC:
module 1: 18.8, 18.4, 18.8
module 2: 18.7, 18.3, 18.5
module 3: 18.7, 18.2, 18.5
   mean : 18.5, min : 18.2, max : 18.8
coolant : 17.4
-----------------------------------------
# ;mV  ;As/10
01;3609;17873
02;3610;17954
03;3606;17873
04;3606;17913
05;3608;17913
06;3607;17913
07;3609;17954
08;3617;18287
09;3616;18287
10;3605;17752
11;3605;17832
12;3608;17913
13;3605;17954
14;3613;18202
15;3605;17832
16;3604;17873
17;3616;18372
18;3615;18372
19;3605;17873
20;3607;17954
21;3605;17832
22;3606;17873
23;3605;17873
24;3606;17913
25;3605;17913
26;3606;17832
27;3607;17873
28;3616;18287
29;3608;17873
30;3613;17995
31;3605;17752
32;3606;17913
33;3614;18244
34;3616;18372
35;3607;17954
36;3607;17995
37;3606;17954
38;3604;17713
39;3606;17913
40;3604;17752
41;3605;17792
42;3615;18287
43;3605;17913
44;3603;17832
45;3602;17752
46;3607;17995
47;3613;18372
48;3605;17752
49;3609;17954
50;3603;17713
51;3613;18202
52;3603;17752
53;3606;17913
54;3604;17752
55;3604;17792
56;3603;17752
57;3614;18202
58;3616;18287
59;3615;18287
60;3604;17752
61;3605;17832
62;3607;17792
63;3610;17913
64;3608;17873
65;3616;18372
66;3607;17913
67;3616;18372
68;3607;17913
69;3609;18372
70;3606;18287
71;3602;17792
72;3608;18329
73;3604;17832
74;3604;17873
75;3605;17752
76;3605;17913
77;3604;17832
78;3605;17752
79;3605;17913
80;3607;17873
81;3605;17873
82;3604;17792
83;3607;17954
84;3605;17913
85;3604;17792
86;3605;17792
87;3612;18160
88;3616;18329
89;3606;17995
90;3606;17873
91;3606;17873
92;3606;17873
93;3606;17832
-----------------------------------------
Individual Cell Statistics:
-----------------------------------------
CV mean : 3608 mV, dV = 15 mV, s = 4.05 mV
CV min  : 3602 mV, # 45
CV max  : 3617 mV, # 8
-----------------------------------------
CAP mean: 17960 As/10, 49.9 Ah
CAP min : 17713 As/10, 49.2 Ah, # 38
CAP max : 18372 As/10, 51.0 Ah, # 17
-----------------------------------------


Leider weis ich nicht wie genau wie das aus zu werten ist. Diese 0,017% die dem Akku mittlerweile fehlen, seien wohl nicht so ganz richtig...
[Update: 92.000km] Mittlerweile habe ich den Akku auch richtig ausgelesen bekommen, nach 92.000km fehlen ihm 4,3%. Das heißt er hat nun 95,7% seiner originalen Kapazität. Was ich damit vergleichen würde, das ein Verbrennungsmotor nach 92.000km auch nicht mehr 100% seiner Motorleistung hat.


Solltet ihr noch Fragen haben oder Wünsche haben, die ich dem Eintagsbeitrag hinzufügen soll, meldet euch, mach ich gerne :)
Zuletzt geändert von MineCooky am Do 14. Jul 2016, 20:14, insgesamt 6-mal geändert.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Re: SmartED - Von 0 auf 90.000km

Beitragvon 2fast4u » Fr 24. Jun 2016, 06:43

Ein überzeugender Beitrag zum Beleg dafür, dass Elektromobilität absolut alltagstauglich ist! Danke!
2fast4u
 
Beiträge: 58
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 04:35

Re: SmartED - Von 0 auf 90.000km in 3Jahren

Beitragvon Johann » Mi 29. Jun 2016, 15:43

Super! Danke für Deinen Bericht.
Benutzeravatar
Johann
 
Beiträge: 98
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 13:34
Wohnort: BY

Re: SmartED - Von 0 auf 90.000km in 3Jahren

Beitragvon Hellkeeper » Sa 16. Jul 2016, 19:28

Wahnsinn, unser Verbrenner Smart wird max. 10.000/Jahr bewegt. Danke für das Feedback, da fällt die Kaufentscheidung für den neuen ED leichter.
Hellkeeper
 
Beiträge: 154
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:25

Re: SmartED - Von 0 auf 90.000km in 3Jahren

Beitragvon TechnikEn­thu­si­ast » Mo 18. Jul 2016, 00:32

Wie schafft man denn 30Mm/Jahr in der Stadt u.Ä.? Respekt dafür und für den Beweis, wie toll eMobilität funktioniert. Habt ihr einen Lader zu Hause, also eine Garage oder Stellplatz?
TechnikEn­thu­si­ast
 
Beiträge: 102
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 22:20

Re: SmartED - Von 0 auf 90.000km in 3Jahren

Beitragvon graefe » Mo 18. Jul 2016, 06:15

@Hellkeeper: Du meinst die Entscheidung für den alten ED (und nicht für den neuen) fällt leichter?! ;)

@TechnikEnthusiast: Wieso denn nur Stadt? Ich fahre gerne mit dem Smart Autobahn. Und 75km zur Arbeit, Destination-Charging und wieder zurück und wieder Destination Charging - das geht sogar im Winter, das geht sogar mit Schuko-only. Geradezu ideale Rahmenbedingungen. Aber um 150 tägliche Kilometer Autofahren (ob elektrisch oder nicht), darum beneide ich niemanden.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: SmartED - Von 0 auf 90.000km in 3Jahren

Beitragvon TechnikEn­thu­si­ast » Mo 18. Jul 2016, 07:17

Naja, also ich war ein paar Mal mit einem Smart (kein ED) auf der Autobahn und hatte beträchtliche Angst, das Auto falle auseinander ;-) Aber klar, wenn man tatsächlich jeden Tag 150km zur Arbeit hin und zurück hat, dann kriegt man auch seine 30Mm im Jahr hin. Ist aber ein ganz schöner Hammer jeden Tag soweit zu fahren oder? Vor allem auch kostentechnisch, egal ob ED oder nicht.
TechnikEn­thu­si­ast
 
Beiträge: 102
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 22:20

Re: SmartED - Von 0 auf 90.000km in 3Jahren

Beitragvon JN1K » Mo 18. Jul 2016, 08:36

30000 km im Jahr? Respekt! Hast Du den Akku immer auf 100% geladen?
Tesla 75D
Benutzeravatar
JN1K
 
Beiträge: 132
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 08:49

Re: SmartED - Von 0 auf 90.000km in 3Jahren

Beitragvon MineCooky » Mo 18. Jul 2016, 09:14

Meißt ja, mit leerem Akku (5%-20%) daheim angekommen und angesteckt, sofern am Tag darauf der Akku sofort gebraucht wurde. Also Freitags zum Beispiel dann abends nicht angesteckt und am Samstag dann mit der Sonne vom Dach auchgeladen.
Feste Regel war/ist, wenn man nicht für den nächsten Trip unbedingt 100% Akku braucht und man mit über 80% in die Garage fährt, nicht anstecken.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: SmartED - Von 0 auf 90.000km in 3Jahren

Beitragvon Dachakku » Fr 2. Sep 2016, 20:24

Sehr informativer Bericht !

Bestätigt meine Vermutung dass eine Schnelladung schädlich ist. Was aber immer bestritten wird ...

Wie schaut es aktuell aus ? Schon die 100.000km geknackt ?

Gibt es einen Thread, eine Liste von ED mit den meisten Kilometern ?

Gruß, Heiko
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast