Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon villus » Fr 31. Mär 2017, 08:57

Hallo an alle,

bevor sich meine Frau einen Opel Karl kauft, möchte ich versuchen, sie von was elektrischem zu überzeugen.

Voraussetzungen sind hauptsächlich zwei:

Winterreichweite 100-115km. Oder (und) evtl. schnellader..

Dach zum Öffnen.

Hab schon gesucht, aber zum einbau einer Verbrenner Heizung gibt es hier nix zu lesen oder?

Sonnendach nachrüsten - geht das ?

Gruß

villus
villus
 
Beiträge: 51
Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:13

Anzeige

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon eSmart » Fr 31. Mär 2017, 09:08

Moin,

der 451 ED hat keine 100-115km Reichweite im Winter. 80km in der Praxis wenn es kalt ist.
Den 22kw Schnellader gibt es
Dach zum öffnen = Cabrio, gibt es auch
Ein Sonnendach nachrüsten nein, such einen gebrauchten mit der Ausstattung

Warum eine Benzin Standheizung, hat der Smart doch elektrisch, sofern er am Ladegerät ist, dann kann man vorheizen
Smart ed >50.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 400
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon Welker66 » Fr 31. Mär 2017, 10:20

Das Thema Smart ist für euch aufgrund der nötigen Reichweite durch, z.B. der ZOE sollte da schon eher passen.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 419
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon MineCooky » Di 4. Apr 2017, 06:23

Standheizung hat der ED serienmäßig. die Winterreichweite habt ihr allerdings nicht, auch nicht unbedingt mit dem neuen. Wenn möglich müsstet ihr das mit dem Schnellader kompensieren oder über eine Zoe nachdenken, da reicht auch die mit dem kleinen Akku.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon Dachakku » Di 4. Apr 2017, 07:32

Sehe ich auch so, außerdem kann man den 451 auch vorheizen ohne Steckdose.
Einfach Zündung, Heizung und Lüftung an. ;) Man muss ja nicht drin sitzen ;)
Auf 22 Grad und Stufe II-III geht da ordentlich die Post ab. Nach 5 Minuten ist die Karre warm und Eisfrei.

Wenn ich im Sommer zeit habe, dann suche ich mir die Kabel raus und auf Zündung Plus kommt eine Funk-FB, bzw. Relaiskontakt. Das ist dann eine vollwertige Standheizung mit FB für ca. 30,- Euro !!

Wegfahren kann ohne Transponder für die WFS (Schlüssel) keiner mit dem Wagen.

Ich/man muss nur das Schaltbild suchen und auf die entspr. Ader(n) ein Plus schalten, parallel zum Zündschloss. So easy.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon graefe » Di 4. Apr 2017, 07:40

eSmart hat geschrieben:
der 451 ED hat keine 100-115km Reichweite im Winter. 80km in der Praxis wenn es kalt ist.

Das würde ich so nicht unterschreiben. Es kommt immer auf die Fahrweise an. Bis 60-80km/h halte ich >100km für sehr leicht erreichbar.

Warum eine Benzin Standheizung, hat der Smart doch elektrisch, sofern er am Ladegerät ist, dann kann man vorheizen

Diese Bedingung mit dem Ladegerät ist super schade und völlig unnötig.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon Dachakku » Di 4. Apr 2017, 07:44

Wie ich bereits schrieb, das Ladegerät ist unnötig. Im Grunde, ohne Eingriff in die Fahrzeugelektrik, müsste ein Extra Schlüssel ohne angelerntem Transponder (WFS) reichen. Für Zündungsplus müsste das gehen, nur "Booten" ohne WFS initialisieren, ein Wegfahren/Diebstahl ist dann nicht möglich.

Auf meinem Grundstück schon öfter gemacht ! Wagen vorgeheizt und noch 2-3 Sachen zusammen gesucht. Wagen warm 8-)

Könnte man also auch auf der Strasse einsetzen. Man muss nur zum Wagen gehen :cry: Dann aber bitte mit Schlüssel ohne WFS .... ;)

Ausprobieren wie folgt:

Beide Schlüssel nehmen. Mit Notschließe, mechanisch öffnen, wegen Simulation Realbedingungen, ohne Funk. !

Einstecken, NUR Zündung mit dem ersten. Kein "Booten" . Lüftung und Heizung ON.

Jetzt mit dem Hauptschlüssel aus dem Wagen und per Funk abschließen, wie immer.

Es sollte weiter heizen. 8-) Wer checkt das ?
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon villus » Di 4. Apr 2017, 08:01

Hallo,

danke für die vielen Antworten, bei der frage mit der Standheizung geht es nur um die Reichweitenverlängerung.
Es sieht wohl so aus, das anders als beim Imiev zum Beispiel, sich noch keiner darangewagt hat.
Bei einer Winterreicheite von ca. 100km ist elektrisch heizen für mich keine Lösung.
Ich hätte das selbst probieren müssen so lange es noch kalt war :(
Die Zoe (hatten ein Modell von 2016 mit Intens Ausstattung für 48h) kommt zwar so weit, hat aber kein Dach.

Evtl. warten wir noch auf einen Smart Fourfor - vielleicht kann der das.

Gruß

villus
villus
 
Beiträge: 51
Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:13

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon Welker66 » Di 4. Apr 2017, 11:15

graefe hat geschrieben:
eSmart hat geschrieben:
der 451 ED hat keine 100-115km Reichweite im Winter. 80km in der Praxis wenn es kalt ist.

Das würde ich so nicht unterschreiben. Es kommt immer auf die Fahrweise an. Bis 60-80km/h halte ich >100km für sehr leicht erreichbar.


Im Sommer aber nicht bei minus 10-15 Grad...
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 419
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon MineCooky » Di 4. Apr 2017, 11:54

Die Heizung ist nicht der größte Reichweitenkiller, wenn auch ein großer, sofern sie an ist. Da hilft ne Sitzheizung.

Der Reichweitenkiller ist der kalte Akku, würde der, wie der Innenraum, zur richtigen Zeit auf Temperatur gebracht werden, wäre die Reichweite im Winter deutlich besser. Hab ich schon ausprobiert, da holt man 20% an Reichweite wieder.
Das ist aber nicht ein Smart-Problem, das machen alle nicht, denn bis der Akku tatsächlich seine 20Grad hat vergeht ne Stunde.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste