Kauf eines Smart ED

Re: Kauf eines Smart ED

Beitragvon Spaßbremse » Mi 17. Sep 2014, 07:04

graefe hat geschrieben:
wenn es in drei Jahren Batterien mit vielfacher Reichweite zum halben Preis gibt


Das halte ich für Wunschdenken. Und wie bereits mehrfach gesagt: Das Heute zählt.
Es grüßt der Norman

Nur noch elektrisch unterwegs. :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 308
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Anzeige

Re: Kauf eines Smart ED

Beitragvon graefe » So 21. Sep 2014, 23:55

Spaßbremse hat geschrieben:
graefe hat geschrieben:
wenn es in drei Jahren Batterien mit vielfacher Reichweite zum halben Preis gibt

Das halte ich für Wunschdenken.


Und ob das Wunschdenken ist!! Vor allem, dass es überhaupt eine Upgrade-Möglichkeit für den Smart geben wird. :?

Und wie bereits mehrfach gesagt: Das Heute zählt.


Wenn es um das hier aufgeworfene Argument des Wiederverkaufswertes geht, dann zählt das gerade nicht.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2284
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Kauf eines Smart ED

Beitragvon Spürmeise » Mo 22. Sep 2014, 07:01

graefe hat geschrieben:
Vor allem, dass es überhaupt eine Upgrade-Möglichkeit für den Smart geben wird. :?

Für den CCS-Ladeanschluss?
Spürmeise
 

Kaufentscheidung

Beitragvon ManuelZ1981 » Sa 27. Sep 2014, 19:51

Vielen Dank noch einmal für alle Eure Meinungen.

Mein Smart ED ist nun bestellt.

Cabrio Vorführwagen, jedoch ohne Schnelllader, da ich diesen einfach nicht brauche.
Geladen wird während der Arbeitszeit mit eigener Photovoltaikanlage.

Leasing anstatt Kauf, da Steuervorteile für Firma genutzt werden können und es zudem möglich ist, das Fahrzeug nach 36 Monaten zurückzugeben und ggf. auf neues Modell umzusteigen oder aber dieses zu kaufen.

VG Manuel
ManuelZ1981
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:20

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon graefe » Mo 29. Sep 2014, 13:35

ManuelZ1981 hat geschrieben:
Vielen Dank noch einmal für alle Eure Meinungen.

Mein Smart ED ist nun bestellt.

Cabrio Vorführwagen, jedoch ohne Schnelllader, da ich diesen einfach nicht brauche.
Geladen wird während der Arbeitszeit mit eigener Photovoltaikanlage.


Herzlichen Glückwunsch!

Leasing anstatt Kauf, da Steuervorteile für Firma genutzt werden können und es zudem möglich ist, das Fahrzeug nach 36 Monaten zurückzugeben und ggf. auf neues Modell umzusteigen oder aber dieses zu kaufen.


Was für "Steuervorteile" sollen das sein? Ich sehe nur den Vorteil der Liquidität vs. Kapitalbindung. Ich habe auch lange rumgerechnet. Unter Berücksichtigung von "einmaliger Sonderzahlung" usw. hätte drei Jahre leasen fast so viel gekostet wie meinen Gebrauchten zu kaufen.

Aber jetzt rechne nicht mehr, sondern genieß' lieber den Smart!

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2284
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Kauf eines Smart ED

Beitragvon Alfi2001 » Mo 29. Sep 2014, 18:47

Auch von mir Glückwunsch. Wichtig ist das Heute.
... Und daher kann ich Dich nur beglückwünschen.
Ich bin mit dieser Konfiguration sehr zufrieden. :)
Alfi2001
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 18:38

Re: Kauf eines Smart ED

Beitragvon mobilE » Di 20. Jan 2015, 21:12

Hallo Smart ED Fahrer,

ich konnte schon viele Infos zum ED aus diesem Forum entnehmen und habe somit schon einige Fragen für mich geklärt.
Leider habe ich bis jetzt nicht sonderlich viel über das Thema "Acoustic Vehicle Indication" gefunden.
Es kommt für mich ehr nicht in Frage aber ich wüste dennoch gerne wie es sich anhört und ob man es ggf. abschalten kann?

Vielen Dank vorab und Grüße
mobilE
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 9. Jan 2015, 23:29

Re: Kauf eines Smart ED

Beitragvon AlterAmi » Di 20. Jan 2015, 21:17

mobilE hat geschrieben:
ob man es ggf. abschalten kann?

Kann man, einfach Stecker abziehen.

Die Frage ist halt was passiert wenn Dir kurz danach ein Kind vor die Haube springt weil es Dich nicht kommen hoert...
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Kauf eines Smart ED

Beitragvon Spürmeise » Di 20. Jan 2015, 21:34

AlterAmi hat geschrieben:
Die Frage ist halt was passiert wenn Dir kurz danach ein Kind vor die Haube springt weil es Dich nicht kommen hoert...

Wenn Du so schnell bist, dass das ein Problem wäre, bist Du von vorne auch nicht leiser als ein Benziner-Smart mit seinem Heckmotor.

Für die USA haben sie das halt als Standard eingebaut, weil die den "Krieg für Öl"-Sound so gerne haben.
Spürmeise
 

Re: Kauf eines Smart ED

Beitragvon mobilE » Di 20. Jan 2015, 21:35

Vielen Dank für die Info.
Das mit dem Kind ist natürlich ein Argument und ich werde das ganze nochmal überdenken !
Wissen Sie zufällig wie und bis zu welcher Geschwindigkeit das "Geräusch" aktiv ist?

Ich war heute beim Smart Händler und musste feststellen, dass keine neuen Fahrzeuge mehr konfiguriert werden.
Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass es dieses Jahr mit dem ED noch weiter geht..
Morgen werde ich einen weiteren Händler kontaktieren um mir diese Aussage bestätigen zu lassen.
mobilE
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 9. Jan 2015, 23:29

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste