Fragen zum SmartED Gebrauchtkauf

Re: Fragen zum SmartED Gebrauchtkauf

Beitragvon high-tec » Mi 20. Sep 2017, 09:44

Danke, MineCooky, für das Angebot. Schade, dass das nicht klappt :/

Zum Thema Reku über die Pedale: Das funktioniert ja dann ähnlich wie beim Twizy. Da hab ich mittels OVMS die Reku so hoch eingestellt, dass das Strompedal wie ein One-Pedal-Feeling funktioniert. Sobald ich die Bremse antippe, wird noch etwas mehr rekuperiert. Dann würde mir eine SmartED ohne "Schaltwippen" auch reichen.

Grüße
Viele Grüße, high-tec

Aktuelle Fahrzeugflotte:
Renault Twizy (seit 07/15); E-Bike NCM Prague (seit 06/17); Smart ED 451 (seit 09/17); "hier könnte ein Hersteller mit E-Kombi stehen", z.Z. Ford Focus Turnier Ecoboost (seit 12/16)
high-tec
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 16. Aug 2016, 09:21

Anzeige

Re: Fragen zum SmartED Gebrauchtkauf

Beitragvon Kadege » Mi 20. Sep 2017, 12:45

high-tec hat geschrieben:
Sobald ich die Bremse antippe, wird noch etwas mehr rekuperiert.

Woran merkst du, dass die Beläge nicht schon über die Scheibe schleifen?
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 280
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Re: Fragen zum SmartED Gebrauchtkauf

Beitragvon high-tec » Mi 20. Sep 2017, 12:58

Das tun sie beim Twizy dauernd :lol: :lol: :lol:

Ich hab einfach die Reku-Werte beim Bremsen höher als in Neutral eingestellt. Man merkt auch deutlich, dass selbst bei minimalem Berühren des Bremspedals nochmal mehr verzögert wird.

Grüße
Viele Grüße, high-tec

Aktuelle Fahrzeugflotte:
Renault Twizy (seit 07/15); E-Bike NCM Prague (seit 06/17); Smart ED 451 (seit 09/17); "hier könnte ein Hersteller mit E-Kombi stehen", z.Z. Ford Focus Turnier Ecoboost (seit 12/16)
high-tec
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 16. Aug 2016, 09:21

Re: Fragen zum SmartED Gebrauchtkauf

Beitragvon HubertB » Mi 20. Sep 2017, 13:40

Das fühlt sich an wie ein Bremskraftverstärker (den der Twizy nicht hat). Den Unterschied merkt man deutlich wenn man auf das Werksprofil zurückgeht.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Fragen zum SmartED Gebrauchtkauf

Beitragvon eSmart » Mi 20. Sep 2017, 13:44

Kadege hat geschrieben:
Woran merkst du, dass die Beläge nicht schon über die Scheibe schleifen?


Man muss nur den Bremslichtschalter am Bremspedal auslösen, der löst vor der Bremswirkung aus, dann setzt die stärkere Reku ein. Erst wenn man weiter tritt kommt die mechanische Wirkung.
Da ist nicht viel Spiel im Pedal, aber es findet noch keine mechanische Bremswirkung statt, selbst wenn die Klötze nur ganz leicht anliegen würden.
Mit 63.000km sind noch die ersten Klötze vorne verbaut und bestenfalls 50% runter. Also Verschleiß ist kein Problem.

Probiere es mal aus. Fuß leicht auf die Bremse, man sieht das Bremslicht abends zb wenn man an einer Wand parkt auch vom Fahrersitz aus.
Wie viel man antippen muss findet man schnell raus.
Smart ed >50.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 400
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Fragen zum SmartED Gebrauchtkauf

Beitragvon Spüli » Mi 20. Sep 2017, 13:49

Da sind mir die Paddels doch lieber. ;)

Wenn man sie hat, möchte man sie nicht mehr missen. Alleine um die volle Rekuperation schon im Strompedal zu haben ist sehr angenehm. Nicht umsonst wird es von BMW und Tesla auch so umgesetzt. Der Segelmodus kann auf manchen Landstraßen auch hilfreich sein.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2576
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Fragen zum SmartED Gebrauchtkauf

Beitragvon high-tec » So 24. Sep 2017, 07:12

Es gibt Neuigkeiten: Wir erwarten den nächsten elektrischen Nachwuchs :)

Es wird ein SmartED, EZ 10/14, 38tkm, ohne viel Schnick-Schnack (nur Sitzheizung, Panoramadach, ohne Reku-Paddels).

Der Verkäufer der NL in Bruchsal war sehr kompetent und wusste ziemlich gut Bescheid. Wenn alles klappt, kann ich den Smart Ende nächster Woche abholen. Dann steht erst einmal eine Überführung über 160km an. Vorher muss ich mir allerdings noch ein Typ2-Typ2-Ladekabel besorgen.

Vielen Dank nochmal an alle, die hier fleißig kommentiert haben :)

Viele Grüße
Dateianhänge
IMG_20170923_101003.jpg
Viele Grüße, high-tec

Aktuelle Fahrzeugflotte:
Renault Twizy (seit 07/15); E-Bike NCM Prague (seit 06/17); Smart ED 451 (seit 09/17); "hier könnte ein Hersteller mit E-Kombi stehen", z.Z. Ford Focus Turnier Ecoboost (seit 12/16)
high-tec
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 16. Aug 2016, 09:21

Re: Fragen zum SmartED Gebrauchtkauf

Beitragvon BrabusBB » So 24. Sep 2017, 09:47

Meinen herzlichen Glückwunsch und viel Spaß!

Du wohnst zu weit weg, sonst hätte ich Dir mein Typ 2 leihen können.
Im GE-Marktplatz sind noch 2 Kabel im Angebot. Bei Tesla kostet das (für Dich wohl überdimensionierte) 3*32A 7m 232€.
Wenn Du aber nur den Standard-Lader hast, hält sich der Zeitvorteil beim Typ2 in Grenzen. Musst halt überlegen, wie oft Du es brauchst.

Hat der Händler kein Angebot für ein Kabel gemacht?
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 27. Jul 2017, 17:44
Wohnort: Böblingen

Re: Fragen zum SmartED Gebrauchtkauf

Beitragvon GuidoBras » So 24. Sep 2017, 09:57

Hallo High-tec,

Glückwunsch zum "neuen" Stromer.

Hat der Verkäufer in Bruchsal Dir kein gebrauchtes Typ2 Ladekabel angeboten? Als ich meinen, Freitag vor zwei Wochen dort gekauft hatte, bot er mir eines von zwei verfügbaren an. Hatte aber abgelehnt, da ich nur genau 102 KM Überführungsfahrt hatte und danach nur zu Hause laden wollte.
Bei mir waren es genau 7 Werktage, bis der Smart abholbereit war, genau die Zeitspanne, die der Verkäufer genannt hatte. Auch ich fühlte mich dort gut beraten und gut aufgehoben.

Viel Spaß mit dem Smart.

Ciao Stefan
Smart 42 ED seit 09/2017, EZ. 10/2014
GuidoBras
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:55

Re: Fragen zum SmartED Gebrauchtkauf

Beitragvon Spüli » So 24. Sep 2017, 10:14

Gratulation!

Beim Kabel würde ich das BMW-Kabel empfehlen. Ist von guter Qualität und mit praktischer Tasche, nutze ich selber sehr gerne.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2576
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste