Fahrwerkspflege nach 2 Wintern

Fahrwerkspflege nach 2 Wintern

Beitragvon Spüli » Sa 28. Mär 2015, 17:38

Moin!
Nach zwei Wintern war es jetzt mal wieder Zeit für den Reifenwechsel.
Dabei habe ich gleich mal die Chance genutzt, und die Fahrwerksteile etwas konserviert. Die Antriebswellen rosten ja schon im Laden. :roll:
Sonst war aber alles noch in guten Zustand, nur hier und da ganz leichten Rostansatz. Insbesondere die vorderen Stoßdämpfer hatten schon etwas von der braunen Pest angesetzt.

Leider habe ich keine Fotos gemacht. Aber die Teile haben vor mir eine dünne Lage Owatrol bekommen. In die paar Löcher des Motorträgers habe ich etwas FluidFilm gegeben. Dabei ist das Owatrol eigentlich besonders für vorhandenen Rost geeignet, auf intaktem Lack soll es nicht so gut haften. Es hat aber den Vorteil das es aushärtet und theoretisch auch überlackiert werden kann. Durch das Aushärten kann es auch nicht nachtropfen, was im heißen Sommer ja sonst blöde Flecken geben kann.

Dazu hatte ich im Vorfeld schon mal den Test mit einer alten Schaufel gemacht. Das Owatrol ist nach 2-3 Tagen fest wie ein Lack. Das FluidFilm bleibt ölig. Ist daher natürlich besser in geschützten Hohlräumen, zieht aber dadurch den Dreck auch magisch an.

Bin mal gespannt wie das Ganze beim nächsten Radwechsel zum Winter hin aussehen wird. Zumindest das FluidFilm ist aus Wollfett und somit ein Naturprodukt...für das grüne Gewissen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: net1st und 8 Gäste