Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Re: AW: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon Karlsson » Di 29. Jul 2014, 21:18

smarted hat geschrieben:
Und Renault ist ja nun nicht so schlecht.


Und genau das stellt sich in NUR MEINER Meinung anders dar.

Nö, da bin ich mit Dir mal einer Meinung :lol:
Aber die Auswahl bei den E-Fahrzeugen ist halt sch***, da muss man über alles nachdenken, was passen konnte. Und so ein 44ED wäre schon interessant, auch wenn innen alles etwas billig ist.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12838
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: AW: Der

Beitragvon Moddy » So 3. Aug 2014, 12:01

Karlsson hat geschrieben:
Genau. Die nächsten 15-20 Jahre kein Zweisitzer und danach einen Roadster als Zweitwagen.
Um so mehr freut es mich, dass wieder ein 4sitziger Smart kommen soll. Das könnte ein schöner Zweitwagen werden.
Könnte der 4sitzer denn auch als ED kommen?


Also der 4-Sitzer als ED scheint sicher zu kommen:
http://www.autogazette.de/mercedes/kael ... 77256.html
sagt zumindest der Daimler-Vertriebschef:
Källenius hat geschrieben:
Elektromobilität ist ein wichtiger Kern der Marke Smart – und entsprechend werden wir ab dem Jahr 2016 von den beiden neuen Modellen auch Elektroversionen anbieten.


Das wäre auf jeden Fall erfreulich, und würde wahrscheinlich auch die Preise im Kleinstwagensegment verbessern, der e-up ist ja sehr teuer. Der Aufpreis vom 2-Sitzer zum 4-Sitzer smart ist ja sehr klein.
Eine Million E-Autos bis 2020 sind möglich!
Moddy
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 21:05
Wohnort: Herrenberg

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon Adrian » Di 5. Aug 2014, 15:30

Vielleicht ja mit einem Renault Lader :) , werden wahrscheinlich LG Zellen. insideevs
Der neue Renault Twingo muss ja auch noch elektrifiziert werden...
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1264
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon smarted » Di 5. Aug 2014, 15:33

Adrian hat geschrieben:
Vielleicht ja mit einem Renault Lader :) , werden wahrscheinlich LG Zellen. insideevs
Der neue Renault Twingo muss ja auch noch elektrifiziert werden...


Na das ist ja schon Blasphemie. Der derzeit schlechteste Lader + "xxxxxxxxx" Zellen. :wand:

PS: GLEICH NOCHMAL DAZU: MEINE MEINUNG!
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: AW: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon Karlsson » Di 5. Aug 2014, 15:36

Und meine Meinung - ein Lader, der im Gegensatz zu vielen anderen einen Nutzen in der Praxis hat.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12838
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon rollo.martins » Di 5. Aug 2014, 18:21

Dann ist 22 kW AC weiterhin gesetzt? Ich hätte gewettet, sie stellen auf CCS um, damit das Auto auch ja nicht mehr langstreckentauglich ist...
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon smarted » Di 5. Aug 2014, 18:28

CCS mit 17kwh?
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: AW: Der

Beitragvon graefe » Di 5. Aug 2014, 18:36

Moddy hat geschrieben:
Das wäre auf jeden Fall erfreulich, und würde wahrscheinlich auch die Preise im Kleinstwagensegment verbessern, der e-up ist ja sehr teuer.


Der e-up kostet 10% mehr als der Smart.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon molab » Di 5. Aug 2014, 21:25

Smart wird die Preise im Zweifel nicht verbessern, war nie ein Sonderangebot. Aber solange es sonst kein sicheres, querparkbares Auto gibt...
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon rollo.martins » Mi 6. Aug 2014, 06:57

Ah, es bleibt bei den 17 kWh? #fail
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste