Batterie mieten oder kaufen?

Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon chili » Di 22. Mär 2016, 18:40

Hallo Freunde,

ich habe heute ein Smart ED Cabrio bestellt.

Ich stehe jetzt vor der Wahl mieten oder kaufen der Batterie.

Bisher habe ich einen Twizy gefahren, da sind viele sauer daß sie die Batterie nicht kaufen können sondern einen Mietvertrag am Hals haben. Ich zahle mittlerweile auch fast 4 Jahre Miete, da hätte ich die Batterie auch kaufen können.

Gibt es defekte Batterien nach 4 Jahren beim Smart? Bei Renault ist da soweit alles in Ordnung.

Vielen Dank für Eure Meinungen.

Edwin
chili
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 22. Mär 2016, 17:51

Anzeige

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon graefe » Di 22. Mär 2016, 21:38

In dem Smart-Unterforum für Batterie wurde eine Menge dazu geschrieben: smart-fortwo-electric-drive-batterie-reichweite/
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon AlterAmi » Mi 23. Mär 2016, 10:29

Um das was im Unterforum steht kurz zusammenzufassen:

Mieten!

Ja, auf die 10 Jahre Laufzeit gerechnet ist mieten teurer als kaufen, aber nur wenn der Akku so lange hält, was unwahrscheinlich ist. Wenn der Akku kaput geht und Du ihn nicht gemietet hast, ist das ein Totalschaden.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon foxada » Mi 23. Mär 2016, 11:11

hallo chili,
ist dies eine Bestellung für das alte Model oder für das Neue ?
Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017 black/black
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime black/black Goodyear Ganzjahresreifen, Uhrenbug
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 271
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon graefe » Mi 23. Mär 2016, 11:21

AlterAmi hat geschrieben:
Um das was im Unterforum steht kurz zusammenzufassen:

Mieten!

Merkwürdig, ich habe da irgendwie eine andere Zusammenfassung im Kopf.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon smarted » Mi 23. Mär 2016, 11:54

Ich auch. Ist eben die selektive Wahrnehmung.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Karlsson » Mi 23. Mär 2016, 12:26

Solange die Konditionen für den Kauf eines neuen Akkus unklar sind, lieber mieten.

Haben in der Familie dieses Jahr auch einen gekauft und uns für das Mietmodell entschieden.

Ist ja angenehmerweise auch günstiger als beim Zoe und nicht an die Kilometer gekoppelt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon AlterAmi » Mi 23. Mär 2016, 15:03

smarted hat geschrieben:
Ich auch. Ist eben die selektive Wahrnehmung.

Ja, wo die Moeglichkeit eines Akkuschadens uebersehen wird.

Es weis halt heute keiner we wahrscheinlich es ist das der Akku 10 jahre haelt oder nicht. Das muss jeder fuer sich entscheiden. Meine Erfahrung mit Batterietechnologie sagt mir:
Mieten!
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon smarted » Mi 23. Mär 2016, 15:05

wo=wenn :mrgreen:
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon carlossos » Mi 23. Mär 2016, 17:56

Hallo zusammen,

ich war eigentlich wild entschlossen für meinen 18 Monate alten Smart
die Batterien zu kaufen und habe bereits für den Kauf alles in die Wege geleitet.

Aber ein Satz bzw. Argument bringt mich doch wieder schwer ins Grübel.
"Die gesetzlich vorgeschriebene Haftung auf die Batterie" bei einem evtl Verkauf.
Ein Händler wird dieses Risiko nicht eingehen innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist
eine Haftung in Höhe von ca. € 15.000,00 einzugehen. So wird eine Inzahlungsnahme beim
Neukauf wirklich schwierig vielleicht sogar unmöglich. Bliebe nur noch der Verkauf
an Privat als Option dies ist auch nicht gerade sehr verlockend oder aber die Nutzung bis zum bitteren
Ende aber wer weiss heute schon welche Verlockungen in Zukunft noch auf uns warten.
Ich werde die Ostertage nochmal in aller Ruhe über einen evtl Kauf nachdenken.
Tendenz derzeit weiter mieten.

Schöne Ostertage
carlossos
 
Beiträge: 44
Registriert: So 3. Jan 2016, 11:42

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast