Batterie mieten oder kaufen?

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon carlossos » Do 24. Mär 2016, 16:47

graefe hat geschrieben:
@carlossos: BMW, VW, Mercedes und insbesondere von Tesla haben ausschließlich Kauf-Akkus. Was machen die denn?
Wenn das stimmt, was Du schreibst, dann zeugt das eher von totaler Ahnungslosigkeit Deines Händlers.

@smarted: Immer? Immer! ;)

Graefe


Ich kann nichts über den aktuellen Informationstand meiner Smart Niederlassung sagen aber ich verstehe die Bedenken.
Man könnte auch auf einen Technologiesprung bei der Entwicklung von Akkus hoffen und vielleicht auch auf einen Preisrückgang setzen aber alles das ist Spekulation wie ich mich heute auch entscheide werde ich wohl erst in 8,5 Jahren wissen ob es richtig oder falsch war.

Beste Grüße
carlossos
 
Beiträge: 44
Registriert: So 3. Jan 2016, 11:42

Anzeige

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon chili » Do 24. Mär 2016, 17:56

Danke für die Menge an Informationen.
Nach reiflicher Überlegung und einem Telefonat eines Batterie-Entwicklers beim Daimler wird die Batterie gemietet.

Es gibt 2 Gründe:

1) Der Preis ist relativ fair, ohne Kilometerbegrenzung wie bei Renault etc.

2) Der Hauptgrund ist: Batterie kostet erstmalig 4.700€ und hat 2 Jahre Gewährleistung.
Wenn die sich nach 3 Jahren verabschiedet kostet die neue Batterie nicht wieder 4.700€ sondern knapp 13.000€
Und dieses Risiko ist mir einfach zu hoch. Da kann man das Auto eigentlich wegwerfen.

Edwin
chili
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 22. Mär 2016, 17:51

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Teeyop » Do 24. Mär 2016, 20:27

hallo, es gibt noch 3.Grund ..... dein Dealer nimmt im Falle der Rückgabe diesen mit Mietakku eher zurück.
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Karlsson » Fr 25. Mär 2016, 20:03

chili hat geschrieben:
2) Der Hauptgrund ist: Batterie kostet erstmalig 4.700€ und hat 2 Jahre Gewährleistung.
Wenn die sich nach 3 Jahren verabschiedet kostet die neue Batterie nicht wieder 4.700€ sondern knapp 13.000€
Und dieses Risiko ist mir einfach zu hoch. Da kann man das Auto eigentlich wegwerfen.

Auch wenn die 3 Jahre 8 Jahre sind - man wirft doch kein 8-jähriges Auto weg bei normaler Nutzung. Gerade das E-Auto ist doch für lange Nutzung gut. Da denke ich bei guter Pflege eher an 20 Jahre.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon AlterAmi » Sa 26. Mär 2016, 21:46

Schade das the Batteriemiete nur 10 Jahre läuft.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon sualk » Sa 26. Mär 2016, 23:32

@ Alter Ami

sehe ich genau so, da ich das Auto auch 20 Jahre fahren will.
sualk
 
Beiträge: 190
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:24

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Karlsson » So 27. Mär 2016, 11:01

Da endet der Vertrag, danach kommt ein neuer.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon twiker01 » So 27. Mär 2016, 13:06

Ist bisher nicht vorgesehen. Weiterhin gelten 4.770 Euro zum Erwerb der Batterie, also auch zum Ablauf der 10 Jahre. Ob das in 5-6 Jahren noch so gehandhabt werden kann wird sich zeigen. Aber das ist die gültige Regelung. Wer länger als 10 Jahre den Smart fahren will sollte das abwägen.
twiker01
 
Beiträge: 230
Registriert: So 26. Apr 2015, 14:33

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Karlsson » So 27. Mär 2016, 13:07

Was gibts denn da abzuwägen? 10.000€ zur Erneuerung sind keine Option. Mein Abwägen beschränkt sich da auf Finger weg lassen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon twiker01 » So 27. Mär 2016, 13:20

Ziemlich unwahrscheinlich ist, dass es eine Verlängerung über 10 Jahre hinaus geben wird. Es gibt 3000 Ersatzakkus für die 15000 eSmart. Diese werden zwar in Hannover trainiert, altern aber auch. Die 80% Garantie ist daher endlich. Danach gibt es nur den Kauf.

Selbstversuch: Mein erster LiON-Akku eines Handy ist 16 Jahre, Twike ist im neunten Jahr und der eSmart der Frau im vierten Jahr. Miete war für mich nie eine Option.
twiker01
 
Beiträge: 230
Registriert: So 26. Apr 2015, 14:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste