ADAC testet Smart

ADAC testet Smart

Beitragvon odugael » Do 28. Nov 2013, 10:29

Smart ED Cabrio 02/2014, weiss
Tesla Model S 85 03/2015, blau
odugael
 
Beiträge: 45
Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:59
Wohnort: Birstein

Anzeige

Re: ADAC testet Smart

Beitragvon smarted » Do 28. Nov 2013, 10:50

Pure Lobbyarbeit. Unglaublich diese Inkompetenz. Natürlich ist der Smart nicht billig, war er aber auch als Verbrenner nicht. Ein Smart mhd mit 71PS Motor und vergleichbarer Ausstattung kostet ebenfalls 14000€.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: ADAC testet Smart

Beitragvon Johann » Do 28. Nov 2013, 11:00

Laut ADAC bleibt die Elektromobilität ei­ner kaufkräftigen, umweltbewussten Elite vorbehalten.

Und wir als Elite lassen uns doch nicht von einem Bericht der Nichtelite auch nur annähernd aus der Fassung bringen!



Gruß
Johann
Benutzeravatar
Johann
 
Beiträge: 98
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 13:34
Wohnort: BY

Re: ADAC testet Smart

Beitragvon Spüli » Do 28. Nov 2013, 11:03

Naja,
die schlechte Wertung für die Wertstabilität und die Alltagstauglichkeit wird (zur Zeit) jeden Elektrowagen treffen.

Das der Wagen kein 7-Sitzer ist sollte jedem bekannt sein. Dazu gehört auch das Thema Kofferraum, innen groß bei außen klein geht nun mal nicht. Insgesamt also doch recht neutral wie ich finde. Einige der Kritikpunkte betreffen dabei natürlich das Konzept an sich (Fahrwerk z.B.).

An der Sitzkonsole habe ich mich aber auch schon mal geschnitten. :evil:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2576
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: ADAC testet Smart

Beitragvon MarkusD » Do 28. Nov 2013, 11:14

Ich frage mich beim Lesen des Artikels:
Wurde der Smart hier speziell als ed-Version getestet oder einfach eben nur der Smart als solches?

"... zum anderen zeigt sich der Elektromotor bei höheren Geschwindigkeiten nicht besonders effizient."
Man zeige mir bitte einen Antriebsmotor, der bei höheren Geschwindigkeiten besonders effizient ist.

Ansonsten betreffen die meisten der aufgeführten Nachteile diesen Smart-Typ generell und eben nicht nur als spezielle ed-Version.
Als Stadtfahrzeug ist das Ding doch bestens geeignet.
Immerhin erreicht er eine Note von 2.7, was ja dicht an der Grenze zu "gut" ist.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: ADAC testet Smart

Beitragvon AlterAmi » Do 28. Nov 2013, 12:49

Seltsam, speziell wenn man sich erinnert das der ADAC die 2. Generation viel besser bewertet hatte!

PS: habt Ihr wirklich nur zwei Jahre garantie in D? Wir Amis haben vier...
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: ADAC testet Smart

Beitragvon Spürmeise » Do 28. Nov 2013, 14:33

smarted hat geschrieben:
Ein Smart mhd mit 71PS Motor und vergleichbarer Ausstattung kostet ebenfalls 14000€.

Sogar 14.565 € (smart passion Benziner 52 kW, Optionen (beim ED serienmäßig): Audio system basic, Head-/Thorax-Sidebags, Bordcomputer, Servolenkung, Zusatzinstrumente).
Spürmeise
 

Re: ADAC testet Smart

Beitragvon Spürmeise » Do 28. Nov 2013, 14:51

Spüli hat geschrieben:
die schlechte Wertung für die Wertstabilität und die Alltagstauglichkeit wird (zur Zeit) jeden Elektrowagen treffen.

Frech ist die Vergabe der schlechtesten Note für den Erkenntnis, dass "kein stabiler Restwertverlauf vorhergesagt" werden kann. Hier hätte sich der Tester selber die schlechte Note vergeben müssen, weil er nicht in die Zukunft schauen kann - für Verbrenner meint er natürlich es zu können.

Außerdem wird über die Qualität einer Sonderausstattung gemeckert (Panoramadach), aber nicht gesagt, dass dies aufpreispflichtig ist und die Serienausstattung mit einem robusterem Dach kommt.
Spürmeise
 

Re: ADAC testet Smart

Beitragvon Blitz » Sa 30. Nov 2013, 12:18

Der ADAC ist eine rein bayerische Veranstaltung, mir san mir, und wird die Emobile aus München wesentlich besser bewerten, egal wie sie sind.
Emission impossible
Zoe Intens weiss seit 27.9.13, REW 11 kW Box, PV 10 kWp neu und 1,4 kWp alt (20 J)
Blitz
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 25. Jul 2013, 21:24
Wohnort: Deutschland 72415 Grosselfingen

Anzeige


Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MZ273 und 8 Gäste