Tips gesucht: Austausch des Motors vom Motorkühlgebläse

Alle anderen Elektroautos

Tips gesucht: Austausch des Motors vom Motorkühlgebläse

Beitragvon astromeier » Do 18. Jun 2015, 21:16

Hallo allerseits!
Der Motor des Kühlgebläses vom Antriebsmotor eines Citroen Saxo /Peugeot 106 verschleisst stark. Fällt er aus, kann es zu einem Schaden am Antriebsmotor kommen. Meine Idee war, diesen 120W Gebläsekollektormotor gegen einen verschleissarmen Typ zu tauschen. Google und eBay zeigten nur wenig brauchbares, also versuchte ich es mit einem Brushless-Motor aus dem Modellbau. Zusammen mit Regler kostet so ein 240W-Motörchen unter 40 Euro.
Was ich bisher gemacht habe, findet Ihr in meiner Bilddokumentation unter http://psa-electric-wiki.e-cars-mannheim.de/index.php?title=Brushless-Ventilatormotor.

Leider ist aber der Motor durch die PWM sehr laut, wie im Video in der Doku zu hören ist. Der Originale ist schon recht leise....

Habt Ihr vielleicht noch einen Tip, wie ich das Projekt mit besserem Ergebnis abschliessen könnte?

Mit dem Brushless hat das Gebläse so richtig Power - das würde jedes Kohlekörnchen aus dem Motor fegen......
astromeier
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 25. Dez 2012, 20:40

Anzeige

Re: Tips gesucht: Austausch des Motors vom Motorkühlgebläse

Beitragvon IckeDer » So 28. Jun 2015, 07:50

Hey,

deine Idee is SEHR gut, bin selber Modellbauer und hätte mich auch für einen Brushless entschieden.

Zu der Lösung deines Problems, so wie das aussieht hast du dort einen 28xx, oder einen 30xx Motor nimm
einfacch eine nummer größer und wähle die leistung so das er im entspannten Mitleren drehzahl bereich dreht, bruhsless Motoren mögen keine Vollast, sie werden da recht in effizient.

Edit:// sche dir einen innen Läufer die bei denen hörst die Frequenz nicht so doll.

Lg Micha
IckeDer
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 28. Apr 2015, 07:29

Re: Tips gesucht: Austausch des Motors vom Motorkühlgebläse

Beitragvon astromeier » So 28. Jun 2015, 19:27

Hallo Mischa!
Ich habe derzeit einen etwas leiseren TomCat P4802 (KV1080, 380W) und einen
lauteren Torcster Brushless Gold A2836/8-1260 (240W) an einem Regler
Torcster Speedcontroller PRO BEC 25A V2.
Der bisherige Motor benötigt ca. 140W bei Vollast.
Innenläufer waren mir zu schnell....
Die Soll-Drehzahl ist sehr gemässigte max 2000 Umdr....
Aber die Tendenzen geben dir recht: Größer = leiser....

Momentan versuche ich einen Sinus Regler DJI 620S an diesen Motoren zum laufen zu kriegen.
Da S*****ding ist aber intelligenter als ich und will nur seinen 3510er Motor haben...
astromeier
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 25. Dez 2012, 20:40


Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast