Think´s gesucht (Think City)

Alle anderen Elektroautos

Think´s gesucht (Think City)

Beitragvon Tacoma » Di 1. Jul 2014, 00:01

Hallöchen bin ganz neu als Elektrofahrer im Deutschland unterwegs. Leider gibt es nur wenige Forum`s in dem der Think City eine Rolle spielt. 2 Sitze, großer Laderaum, robuste und rostfreie Karosse, bürstenloser Motor und das alles bei weniger als 10.000 Euro ist doch mal ein Agument.
Gibt es so wenige in Deutschland? Ich bin von der Reichweite (ca. 160-180km) begeistert. Gibt es noch andere Erfahrungswerte?. Was gibt es für Probleme? Kann mit Schaltplänen und Infos helfen. Also ihr Thinker´s meldet euch mal.
Tacoma
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 20:51

Anzeige

Re: Think´s gesucht (Think City)

Beitragvon PowerTower » Di 1. Jul 2014, 15:03

Ich hab den alten PIV4 - für Insider "Ford Think" - und bin zufrieden, gibt nur drei Dinge die mich stören. Erstens hängende Fensterheber, zweitens kein Platz für Fahrräder und drittens mäßige Ersatzteilversorgung, ansonsten alles supi. Für den letzten Punkt hab ich glücklicherweise einen ausgeschlachteten PIV4 als Ersatzteilspender bekommen, um wenigstens ein paar wichtige Dinge griffbereit zu haben. Die gute Aufrüstbarkeit (Lithiumakkus, Drehstrom Schnelllader, LED Scheinwerfer) ist ein großes Plus bei diesem Modell.

Der neuere Think City ist bezogen auf den Preis unschlagbar, wo sonst gibt es ein Auto mit 22 kWh Lithium Akku oder 26 kWh Zebra Akku für 7.000 Euro? Aber er sagt halt einfach vielen nicht zu. Sei es nun wegen Optik, Leistung, zwei fehlenden Sitzen, fehlende Schnelllademöglichkeit, einer nur in wenigen Fahrzeugen verbauten Klimaanlage, mäßige Sicherheitsausstattung ohne ESP, oder weil der Hersteller insolvent ist und damit die Ersatzteilversorgung nicht immer gewährleistet sein kann (von den Standardteilen bei Fahrwerk und Elektrik abgesehen). Dass er eine hohe Reichweite hat spielt dann kaum noch eine Rolle.

Idee und Umsetzung find ich gut, besonders die Details wie beheizbare Frontscheibe und Vollglasheckklappe zum leichten einparken. Der Smart ist kleiner und alle anderen Autos deutlich größer. In der 3 meter Klasse gibt es nichts Vergleichbares, bis auf den noch nicht erhältlichen StreetScooter Compact.

Bereits ab 12.000 Euro beginnen die Preise der gebrauchten Drillinge. Und da gibt es in fast allen Punkten mehr Auto für's Geld. Vor allem vom Großserienhersteller. Nur die Reichweite ist geringer.

Gruß
Micha
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4329
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Think´s gesucht (Think City)

Beitragvon Tacoma » Do 31. Jul 2014, 12:00

Hallo Thinker`s
ich war 10 Tage im Urlaub und habe meinen Think City Baujahr 2010 in der Garage an einer  Steckdose eingesteckt gelassen. Als ich zurück gekommen bin war der Akku nach Anzeige leer und das Ladegerät blinkten die.unteren zwei Lampen. Als ich das Ladegerät neu angeschlossen habe, konnte der Ladevorgang eingeleitet werden. Nach einigen Tagen zeige der Ladestand aber noch immer keine Reaktion auf die Ladung an, obwohl der Akku anscheinen voll Geladen war. Die Ladeanzeige im Auto Regelt das Nachladen als ob der Akku bereits voll aufgeladen ist aber weder an der Tankanzeige noch an der Ladeanzeige Sieht man nach einstecken des Stecker einen Unterschied. Wenn man einige Verbraucher im Auto anschaltet beginnt die Ladeanzeige im Auto aufzuleuchten und das Auto zieht wieder Strom.
Kennt einer so einen Fehler?
freue mich über jeden Tipp.


Mit freundlichen Grüßen
M.Haase
Tacoma
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 20:51

Re: Think´s gesucht (Think City)

Beitragvon PowerTower » Do 31. Jul 2014, 15:22

Hallo,

was bedeutet das blinken der beiden Lampen am ICCB nach Handbuch?

Hast du die Version mit Lithium- oder ZEBRA-Akku? Bist du seit auftreten des Problems mal einige km gefahren, um so dem Bordcomputer eine Möglichkeit zum anlernen zu geben? Wenn der Akku voll ist und nur die Anzeige nicht passt, könnte das so funktionieren.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4329
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Think´s gesucht (Think City) Bj 2010

Beitragvon Tacoma » Sa 2. Aug 2014, 20:58

Hallo an alle,
ich hab da mal eine Frage. Wenn ich das Externe Ladegerät den sogenannten Ziegelstein am Fahrzeug anstecke schaut alles Normal aus , nehme ich das Ladekabel von Fahrzeug weg und stecke es gleich wieder am Fahrzeug an, blinken am Ziegelstein die zwei unteren Lampen. Wenn ich nun 5-6 Minuten warte und es wieder am Fahrzeug anstecke schaut es wieder normal aus. Ist es normal das mann nach dem Anstecken des Ladekabel 5 Minuten warten muss bevor man es wie der einstecken kann?


es schaut so aus als ob bei meinen Think das interne Ladegerät nicht anspringt. Nach dem Vorheizen des Akkus geht nur die Pumpen an die Stromaufnahme liegt bei ca. 600Watt.
Problemstellung ist:

Liegt es am Ziegelstein oder das interne Ladegerät oder Steuerungselektronik?


Danke für Ihre Hilfe
Tacoma
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 20:51

Re: Think´s gesucht (Think City)

Beitragvon bm3 » Sa 2. Aug 2014, 21:06

Hallo,
ich kenne jetzt den Think-Ziegel nicht, ist es ebenfalls einer von Panasonic ?
Wenn Probleme auftreten würde ich sie jedoch eher beim Ladegerät oder Zusammenspiel von Ladegerät und Akku vermuten und nicht beim Ziegelstein.
Falls es der üblich Ziegelstein ist kannst du dir ja mal einen zweiten zur Fehlereingrenzung ausleihen.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Think´s gesucht (Think City)

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 24. Sep 2014, 09:16

Falls hier ein Think-Fahrer in oder um Hamburg (in diesem Fall nicht Berlin) unterwegs ist, würde ich mich über eine PN freuen! Ich würde mir das Fahrzeug gerne mal "in echt" angucken und vielleicht wäre es möglich, bei einem persönlichen Gespräch ein paar Erfahrungen aus erster Hand zu erhalten.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2144
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Think´s gesucht (Think City)

Beitragvon Greenhorn » Mi 24. Sep 2014, 10:03

Hallo Volker,
darf ich mich da einklinken, wenn es zu einem Termin kommt.
Wollte so eine Anfrage auch schon stellen.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4151
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Think´s gesucht (Think City)

Beitragvon Volker.Berlin » Do 25. Sep 2014, 13:20

Greenhorn hat geschrieben:
Hallo Volker,
darf ich mich da einklinken, wenn es zu einem Termin kommt.
Wollte so eine Anfrage auch schon stellen.

Sehr gern! Leider habe ich bis jetzt noch kein Feedback...
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2144
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige


Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste