Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Alle anderen Elektroautos

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Blue shadow » Di 12. Dez 2017, 13:52

Zielgruppe...cklicki...flacker....bunti

Die fassen gerade mal den touchscreen an und sind dann glücklich.

Sind die aufgeschäumten oberflächen vorteilhaft was geräuschdämmung angeht?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Digitaldrucker » Di 12. Dez 2017, 14:28

umrath hat geschrieben:
Mein erster Eindruck vom Kona kann diesen Qualitätssprung zum IONIQ nicht bestätigen.
Ich habe mir den Kona-Verbrenner in der Premiumausstattung angeschaut und habe dort keine offensichtlichen Unterschiede zum IONIQ erkennen können.

Bin mir da auch noch unsicher.
Auf der IAA wie gesagt ebenfalls im Premium-Verbrenner gesessen und Cockpit und ich meine auch die Türpappen weich unterschäumt haptisch und optisch ordentlich unter den Fingern gehabt. Würde da keinen Unterschied zum Ioniq ausmachen wollen.

Die Kassengestelle bei meinem Händler machten mich wie schon erwähnt etwas erschrocken - tock, tock, alles herbes Hartplastik... :shock:
Hatte ich nun irgendwie die rosarote Brille auf - oder gibt es 2 Qualitätsvarianten!? Ist (mir) immer noch nicht klar...

@ Thoralf: Konntest Du beim Händler einen Trend und einen Premium direkt vergleichen und Licht ins Dunkel bringen?
Weiß nicht mal, ob der Style schon "besser" ist...

Am Ende muss auch das ja nix für den Kona Electric heissen, wenngleich ich glaube, dass sich speziell innen im Grunde gar nix verändern wird. Ah doch, der Rührstock in der Mitte fliegt sicher raus... :lol:
Im KIA Soul EV seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 42.450 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 481
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Justus65 » Di 12. Dez 2017, 14:35

Blue shadow hat geschrieben:
Zielgruppe...cklicki...flacker....bunti

Die fassen gerade mal den touchscreen an und sind dann glücklich.

Sind die aufgeschäumten oberflächen vorteilhaft was geräuschdämmung angeht?

Schaum hilft immer. Aber bei der Probefahrt kam der meiste "Lärm" von hinten. Zusammenspiel aus Wind- und Abrollgeräuschen, da hilft Softtouch am Armaturenbrett und in den Türen nichts.
Man könnte jetzt natürlich auf die Idee kommen, dass die Windgeräusche von hinten auf eine Verwirbelung der Luft in diesem Bereich zurückzuführen sind, was den hohen cW-Wert erklären würde. Im Niro hatte ich diese Geräusche nämlich nicht. und dessen cW-Wert ist ja deutlich besser.
Noch stinkt es hinten.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
Justus65
 
Beiträge: 449
Registriert: Di 6. Sep 2016, 11:42

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Justus65 » Di 12. Dez 2017, 14:51

Digitaldrucker hat geschrieben:
Auf der IAA wie gesagt ebenfalls im Premium-Verbrenner gesessen und Cockpit und ich meine auch die Türpappen weich unterschäumt haptisch und optisch ordentlich unter den Fingern gehabt. Würde da keinen Unterschied zum Ioniq ausmachen wollen.

Die Kassengestelle bei meinem Händler machten mich wie schon erwähnt etwas erschrocken - tock, tock, alles herbes Hartplastik... :shock:
Hatte ich nun irgendwie die rosarote Brille auf - oder gibt es 2 Qualitätsvarianten!? Ist (mir) immer noch nicht klar...

@ Thoralf: Konntest Du beim Händler einen Trend und einen Premium direkt vergleichen und Licht ins Dunkel bringen?
Weiß nicht mal, ob der Style schon "besser" ist...

Am Ende muss auch das ja nix für den Kona Electric heissen, wenngleich ich glaube, dass sich speziell innen im Grunde gar nix verändern wird. Ah doch, der Rührstock in der Mitte fliegt sicher raus... :lol:

Könnte an der Brille gelegen haben.
Je nachdem, wo man hingreift gibt es tatsächlich hinterschäumte Bereiche, aber eben sehr wenige.
Ich glaube nicht, dass da ein Unterschied zwischen den Ausstattungsvarianten gemacht wird. Der Trend sieht halt schon durch die 3 Drehschalter für die manuelle Klimatisierung sehr billig aus im Vergleich zu den anderen. Mehr hinterschäumte Bereiche würden andere Werkzeuge und zusätzliche Maschinen erforderlich machen, das kann man wohl vergessen. Das dürfte sich kaum wirtschaftlich vertreten lassen.
Noch stinkt es hinten.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
Justus65
 
Beiträge: 449
Registriert: Di 6. Sep 2016, 11:42

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Twizyflu » Di 12. Dez 2017, 14:58

umrath hat geschrieben:
Mein erster Eindruck vom Kona kann diesen Qualitätssprung zum IONIQ nicht bestätigen.
Ich habe mir den Kona-Verbrenner in der Premiumausstattung angeschaut und habe dort keine offensichtlichen Unterschiede zum IONIQ erkennen können.


Ja, die Premium Ausstattung hat die Details mit dabei, die auch beim IONIQ der Fall sind aber im Schauraum wo der vom Foto stand, waren die Armauflagen an den Türen nicht gepolstertes Kunstleder wie beim IONIQ sondern aus hartem Kunststoff.
Eine Imitation.

Und das brauch ich nicht, da kann ich ZOE fahren.

Und 40.000 EUR für einen maxed out KONA ausgeben - sicher auch nicht (ich spreche nicht vom Sangl Preis!).
Denn da leg ich gerne noch ein kleines Eckchen drauf und fahre Model 3.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19138
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon BeElectrified » Do 14. Dez 2017, 16:34

5 Sterne für den Kona bei EuroNCAP


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
BeElectrified
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 1. Aug 2017, 21:19
Wohnort: Stockholm

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Schwani » Do 14. Dez 2017, 18:34

Sehr schön, das freut mich!
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 645
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Twizyflu » Do 14. Dez 2017, 19:16

Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19138
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Justus65 » Sa 30. Dez 2017, 11:16

Allen Mitforisten ein frohes neues Jahr!
Und möge der Elektro-Kona das ein oder andere Gimmik bekommen, das wir uns wünschen. Vielleicht hat Hyundai ja auch ein paar gute Vorsätze für das neue Jahr.
Noch stinkt es hinten.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
Justus65
 
Beiträge: 449
Registriert: Di 6. Sep 2016, 11:42

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Prom » Do 4. Jan 2018, 14:18

Es tut mir sehr leid, aber diese Diskussion über den KONA erübrigt sich sofort, wenn ihr einmal versucht 4 Erwachsene (mit rund 180 cm Größe, von mehr rede ich nicht) in den Kona zu setzen. Das ist die reinste Katastrophe. Dieses Auto ist nicht für den europäischen Markt konzipiert, vermute ich einmal. Von mir aus kann der 1000 km Reichweite habe, und ich will ihn nicht.
Bei meiner Probefahrt mit dem KONA Benziner (ich bin 182) stoß bei mir der Vordersitz beinahe an die Rückbank an.
Das Raumgefühl im KONA erinnert einem an eine Konservendose.

Und er Niro? Sollte die EV Version auch diese unselige Fuß-Handbremse haben, kommt er auch nicht in Frage.

Hyundai-Kia will meiner Meinung nach nicht wirklich Massen EVs verkaufen, sonst würde schon längst der IONIQ mit größerer Batterie und Reichweite für 2018 angekündigt worden sein. Das ist das Traurige daran.

Der Nissan Leaf 2018 glänzt mit einem nicht vorhandenen thermo management des Akkus. Daher ist die Langstrecken-Tauglichkeit im Hochsommer oder Winter sehr zweifelhaft. Und Chademo ist auch ein Mist. Bin mir ziemlich sicher dass der noch folgende Ausbau CCS Lader bevorzugen wird (Schon wegen der Deutschen Autoindustrie).

2018 wird ein schweres Jahr für einen e-Auto Käufer. Ich habe nach wie vor keine Ahnung welcher es werden soll. Der IONIQ ist noch immer die Nummer 1 bei mir, aber mit Bauchweh, wegen dem zu kleinen Akku.
Der Tesla 3 mit Kompforpaket und Autopilot wird wohl kaum unter 50.000 euro zu haben sein (der mit größerer Reichweite noch um 10.000 euro teurer) und lieferbar? auch nicht. Bin echt ratlos.
Zuletzt geändert von Prom am Do 4. Jan 2018, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
Prom
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 18:20

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HWH und 3 Gäste