Fiat 500 E CoC Papiere

Alle anderen Elektroautos

Re: Fiat 500 E CoC Papiere

Beitragvon diepro10 » Do 8. Dez 2016, 19:21

Schaut doch ab und zu mal in die Gebrauchtwagenbörsen im Internet. Aktuell werden zwei 500e California bei autoscout24 angeboten, angeblich mit deutschen Papieren. Vielleicht lohnt sich mal eine Anfrage bei den Verkäufern!
Smart ed: Baujahr 10/2014 - Kaufbatterie - gekauft als Jahreswagen 12/2015
Fiat 500e California: Baujahr 7/2014 - gekauft 01/2017
Benutzeravatar
diepro10
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 10. Dez 2015, 17:52
Wohnort: Nürnberg

Anzeige

Re: Fiat 500 E CoC Papiere

Beitragvon bm3 » Do 8. Dez 2016, 19:39

Ist das jemand von euch hier ?

https://www.forum500.de/community/index ... ic=7884.10

"Fiat wird mir helfen bei der Zulassung".

Der originale 500e von Fiat scheint ja auch echt ganz gut zu sein.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5694
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Fiat 500 E CoC Papiere

Beitragvon Pepe-VR6 » Do 8. Dez 2016, 19:50

Meine Schwester (Brittchen hier im Forum) hat sich einen Fiat 500E California importiert. Sie wartet nur noch auf die Papiere, ansonsten ist das Fahrzeug komplett anmeldebereit. Leider ist sie etwas schreibfaul, aber sobald der Kleine vor Ihrer Tür steht werden wir mal ein How-to zusammenfassen.

Da kamen aber noch mal ordentlich Kosten zusammen. ECE Scheinwerfer, Nebelschlussleuchte und EMV Gutachten als Beispiel genannt.

Eine EU Zulassung eines 500E ist halt keine Garantie für eine Zulassung in Deutschland.
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 554
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Fiat 500 E CoC Papiere

Beitragvon bandita » Fr 30. Jun 2017, 20:40

Hallo,

ich überlege ein Fiat 500e aus den USA in Österreich anzumelden. Darum hab ich versucht hier in Forum etwas zu finden aber konkret hab ich nichts gefunden.
Hab schon mit Fiat Österreich gesprochen leider nur Absagen: keine Hilfe bei der Anmeldung /Typisierung / technische Dokumentation, natürlich keine Garantie und keine Service Unterstützung, gar nichts. Sie haben mich an die Fahrzeugprüfstelle weiterverwiesen.
Dann hab ich versucht mit der Wiener Landesfahrzeugprüfstelle: die können ohne CoC Papier - was klarerweise nicht existiert - nichts anfangen. Die benötigen zumindest eine technische Dokumentation vom Fahrzeug ("ich soll es vom Fiat verlangen") was von Fiat nicht ausgegeben werden kann.

Somit stehe ich ziemlich an. Eine Idee wäre vielleicht in Ungarn anzumelden und dann mit den ungarischen Zulassungschein bei der Landesfahrzeugprüfstelle nochmals versuchen.

Jede Hilfe ist Willkommen, Vielen Dank
Andras
Fiat 500e, 12/2016, aktuell 1900km
bandita
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 29. Jun 2017, 11:09

Re: Fiat 500 E CoC Papiere

Beitragvon mstaudi » Sa 1. Jul 2017, 08:04

Du brauchst vermutlich, wie in Deutschland, eine Einzelabnahme mit allem Drum und Dran.
Vielleicht kann dir der Promedic weiterhelfen, siehe hier:
http://www.goingelectric.de/forum/serienfahrzeuge/fiat-500e-california-t18207-140.html#p476580

Meiner ist diese Woche mit Einzelabnahme und Homologation gekommen. Anmeldung war dann problemlos. 8-)

Gruß, Mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 609
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: Fiat 500 E CoC Papiere

Beitragvon Derdater61 » Mi 4. Okt 2017, 09:48

Hi ,hat jetzt einer die coc papiere ?IMeiner ist zugelassen aber ich möchte andere Alufelgen mit Ganzjahresreifen aufziehen.
Gruß D
Derdater61
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 3. Aug 2017, 23:27

Re: Fiat 500 E CoC Papiere

Beitragvon kargen » Mi 4. Okt 2017, 21:08

Hi,

es wird für den 500e keine CoC-Papiere geben! Warum nicht? Nun, die CoC ist eine EG-Übereinstimmugserklärung die der Hersteller als Inhaber der Fahrzeug Typengenehmigung erstellen kann und i.d.R. auch erstellt. Aber eben nicht für Fahrzeuge die nicht für den EU-Markt gedacht sind!

Derzeit ist der Weg über den TÜV Nord, der eine Gutachten für die Abnahme nach §21 erstellt hat (und dieses verkauft) der sinnvollste Weg einer Erreichnung der Zulassungsfähigkeit in D:

Gruß Karsten
BMW i3 94Ah ProtonicBlue
Fiat 500e California Grau Metallic
kargen
 
Beiträge: 70
Registriert: Di 18. Okt 2016, 15:46
Wohnort: NRW

Re: Fiat 500 E CoC Papiere

Beitragvon ElektroZino » Sa 7. Okt 2017, 21:45

bm3 hat geschrieben:
Ist das jemand von euch hier ?

https://www.forum500.de/community/index ... ic=7884.10

"Fiat wird mir helfen bei der Zulassung".

Der originale 500e von Fiat scheint ja auch echt ganz gut zu sein.


Ja, Maniek ist einer von uns here.
Grüße,
Zino
ElektroZino
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 19:16

Re: Fiat 500 E CoC Papiere

Beitragvon diepro10 » Di 10. Okt 2017, 14:11

Derdater61 hat geschrieben:
Hi ,hat jetzt einer die coc papiere ?IMeiner ist zugelassen aber ich möchte andere Alufelgen mit Ganzjahresreifen aufziehen.
Gruß D

Hallo D,
ich habe mir eine andere Reifen-/Felgenkombi beim TÜV eintragen lassen (§21). Fahrzeugschein muss dann noch bei der Zulassungsstelle geändert werden. Alles kein Problem. CoC war nicht notwendig.
Für die Felgen sollte ein Gutachten für den Fiat 500 vorliegen und die Radlasten müssen dem 500e entsprechen.
Ich habe mir für 750 Euro die Original-Abarthfelgen aus Italien schicken lassen (hatten zwar kein Gutachten, aber der TÜV-Mensch sagte, Abarth-Felgen auf einen "Abarth" müssen ja passen!).
Gruß, Dieter
Smart ed: Baujahr 10/2014 - Kaufbatterie - gekauft als Jahreswagen 12/2015
Fiat 500e California: Baujahr 7/2014 - gekauft 01/2017
Benutzeravatar
diepro10
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 10. Dez 2015, 17:52
Wohnort: Nürnberg

Re: Fiat 500 E CoC Papiere

Beitragvon Derdater61 » Fr 20. Okt 2017, 08:18

Hi,wie ist das mit dem Tpms also Reifendrucksystem.Ist das direkt oder indirekt.Da taucht die Frage nach den Sensoren auf.
Kosten?
Gruß D
Derdater61
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 3. Aug 2017, 23:27

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste