Audi e-tron ab 80.000 €

Alle anderen Elektroautos

Re: Audi e-tron ab 80.000 €

Beitragvon 1234567890 » Fr 16. Mär 2018, 10:57

Der eTron mit 95er Akku ist ca. 11.000 Euro billiger als ein MX 75 und 30.000 Euro billiger als ein 100er und auch beim MX wird kaum jemand die Basis bestellen.

Das kostenlose Supercharging ist nicht kostenlos, sondern im Kaufpreis eingerechnet, ich erinnere mich noch gut, dass das anfangs auch als Aufpreis in der Tesla-Preisliste stand, waren glaube ich 2.500 Euro. Dafür kann man auf der Langstrecke viel laden und die wenigsten Besitzer werden das jemals rein holen, das heißt die Mehrzahl der Besitzer subventioniert die wenigen Vielfahrer aus dem Kurierbusiness. Ich fahre z.B. fast nur Strecken, auf denen mir Supercharging nichts bringt. Ich fahre zwar auf meiner Stammstrecke regelmäßig an einem SuC vorbei, der steht aber 30 km nach meinem Start und mir ist meine Zeit zu schade, da nochmals 30 Minuten je Strecke zu vertrödeln. Der Wagen kommt am Ziel an die Wallbox und gut ists.

Außerdem, wieso sollte Audi den billiger anbieten? Es gibt allein aus Norwegen 3.000 Vorbestellungen. Man kann vermutlich davon ausgehen, dass die erste Jahresproduktion schon ausverkauft ist.
1234567890
 
Beiträge: 335
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18

Anzeige

Re: Audi e-tron ab 80.000 €

Beitragvon zitic » Fr 16. Mär 2018, 18:08

umrath hat geschrieben:
Bei dem Preis will Audi offenbar den e-tron nicht wirklich verkaufen. Da ist ja selbst der Jaguar I-Pace günstiger!

Die Reichweite ist in etwa die gleiche, die Hyundai mit dem Kona und einem Akku mit 30 kWh weniger erreicht.

Also real-world range irgendwas zwischen 300 und 400 km, je nach Wetter. Da ich annehme, dass VW hier Bruttowerte für den Akku angibt, sind das vermutlich echte 90 kWh. Das sind dann Verbräuche von 22-30 kWh/100 km. Das liegt über den Werten des Tesla Model X - obwohl das MX deutlich größer sein dürfte.
Wenig beeindruckend. :(

Der i-Pace ist deutlich kleiner und auch flacher als jeder Kompakt-SUV. Der e-tron quattro ist noch mal deutlich größer als ein Q5. Es war doch völlig absurd zu glauben, dass zumindest die 95 kWh-Variante da günstiger wird als der Jaguar. Das ist ja auch keine höher angesiedelte Marke wie Porsche oder so.

Ansonsten guck dir mal die Dimensionen eines Kona und eine e-tron quattro an. Ich weiß wie du Spekulation über den Verbrauch liebst und was das für ewig lange tolle Threads produziert, aber letztlich stochern wir da noch groß im Nebel. Tausend Variablen und unpassende Vergleiche. Dafür ist noch zu wenig bekannt. Da müssen wir noch mal warten, dass es wenigstens etwas konkreter wird.
zitic
 
Beiträge: 1674
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Audi e-tron ab 80.000 €

Beitragvon Blue shadow » Fr 16. Mär 2018, 18:25

Dann ist der etron auch nicht mehr förderfähig...könnte das mit einer batteriemiete geändert werden? Das wäre auch für tesla ein weg
ExKonsul leaf blau winterpack ca 37000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4081
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Audi e-tron ab 80.000 €

Beitragvon 1234567890 » Fr 16. Mär 2018, 19:04

Bei einem Kaufpreis im Bereich von 80 - 120 kEUR, who cares? Das Geld würde sicherlich gerne mitgenommen, aber deswegen wird sicherlich kein einziger Wagen weniger verkauft.
1234567890
 
Beiträge: 335
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18

Re: Audi e-tron ab 80.000 €

Beitragvon lightrider » Fr 16. Mär 2018, 19:35

1234567890 hat geschrieben:
Bei einem Kaufpreis im Bereich von 80 - 120 kEUR, who cares?


Das ist genau das, was ich Audi vorwerfe: Die wollen ihre Diesel verkaufen. Gestern, jetzt und in Zukunft.

Wenn sie tatsächlich etwas für unseren Planeten tun wollten, hätten Sie ein Auto entwickelt, das das Model 3 oder den Leaf konkurrenzieren bzw. ergänzen könnte. Das zu zehn- oder hunderttausenden verkauft würde, sofern Audi das liefern könnte.

Der E-tron ist in etwa so sinnvoll, wie das Model X. Aber etwas anderes habe ich von Audi auch nicht erwartet.
- Model 3 vorbestellt -
www.stromerforum.ch
Benutzeravatar
lightrider
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 20. Apr 2017, 07:28
Wohnort: St. Gallen

Re: Audi e-tron ab 80.000 €

Beitragvon Blue shadow » Fr 16. Mär 2018, 19:42

Das wird schon noch, dafür ist volkswagen zuständig.

Ob die tesla schlachschiffe wirklich die eisbären retten...ich glaube vielmehr, das die beschleunigungswerte das geld locker gemacht haben
ExKonsul leaf blau winterpack ca 37000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4081
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Audi e-tron ab 80.000 €

Beitragvon Solarstromer » Fr 16. Mär 2018, 20:32

lightrider hat geschrieben:
Das ist genau das, was ich Audi vorwerfe: Die wollen ihre Diesel verkaufen. Gestern, jetzt und in Zukunft.

Da die SUVs in Europa überwiegend als Diesel verkauft werden, werden exakt auch solche Diesel ersetzt. Und auch ein paar Benziner, die in dieser Leistungsklasse rechte CO2 Schleudern sind.

Der Preis passt meiner Meinung, spielt auch nicht so die große Rolle wenn der Geschäftsführer oder Abteilungsleiter sein Kreuzchen auf dem Bestellschein macht ansatt bei einem Q7, Q5 oder ähnlichen SUVs von Porsche, BMW und Daimler.


lightrider hat geschrieben:
Wenn sie tatsächlich etwas für unseren Planeten tun wollten, hätten Sie ein Auto entwickelt, das das Model 3 oder den Leaf konkurrenzieren bzw. ergänzen könnte. Das zu zehn- oder hunderttausenden verkauft würde, sofern Audi das liefern könnte.

Auch wenn man in den Medien noch nichts davon gehört hat, der VW I.D. kommt vermutlich 2020 auch im Audi Design. Gegen den Nissan Leaf werden aber eher die Modelle von Seat oder Skoda platziert, bestenfalls noch von VW.
Verkaufe: Kia Soul EV mit Lederausstattung, 19.900 €: hier klicken
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1834
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Audi e-tron ab 80.000 €

Beitragvon graefe » Fr 16. Mär 2018, 20:43

geko hat geschrieben:
Beim Tesla Model S ist eine lebenslange Supercharger-Flatrate im Preis enthalten (ein Werbelink ist schnell gefunden)

Oh, den Link hätte ich gerne, ich finde den nämlich nicht. Ich dachte auch eigentlich, dass die Flatrate abgeschafft wurde, aber Du weißt mehr. :geek:

Und mal ehrlich: Beim Tesla ist außer der Akkugröße nichts „Premium“, das ist unterdurchschnittliche Ami-Qualität.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2315
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Audi e-tron ab 80.000 €

Beitragvon geko » Fr 16. Mär 2018, 20:47

Du kannst gerne meinen Link nehmen: http://ts.la/georg416

Wenn du schnell bist, bekommst du noch einen 500€ Credit von Tesla für Zubehör.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1910
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Audi e-tron ab 80.000 €

Beitragvon umrath » Fr 16. Mär 2018, 21:31

1234567890 hat geschrieben:
Der eTron mit 95er Akku ist ca. 11.000 Euro billiger als ein MX 75 und 30.000 Euro billiger als ein 100er und auch beim MX wird kaum jemand die Basis bestellen


Im Gegensatz zum Tesla ist der Audi aber dafür auch leer. Wenn du den dann auf ein vergleichbares Niveau hievst, wie der Tesla, wird der Audi mit Sicherheit sogar teurer sein.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste