Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe?

Zubehör für den Renault ZOE

Anzeige

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Sahnestückchen » So 29. Apr 2018, 12:17

ich weiss garnicht, wie die heisst, wird aber auch hier in der Liste erwähnt, ist glaub ich recht namenlos:

------------------------------------------------------------------------------------------------
Ladebox der Fa. "R-EVC", former "Richtr-Electric Vehicle Connectors", Tschechien
------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich habs gewagt, mir zusammen mit unserem Elektriker eine 400V/32A-Drehstromdose gelegt, die o.g. Box angeschlossen und bin über die preiswerte und funktionale Lösung - bis jetzt - hochzufrieden. Kontakt mit Hrn. Richtr erfreulich und konstruktiv - kein Grund zu klagen...

Gruß
Benutzeravatar
Sahnestückchen
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 20:14

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon BinKino » Sa 14. Jul 2018, 23:53

EVSE alles zusammen knapp 200 Euro.

- EVSE = 70,-
- Gehäuse = 13,-
- Typ2 Dose = 65,-
- Kabel: 8,- (habe noch Reserve davon!)
- 16A Cekon = 5,-
- Schütz = 13,-
- Phasenwächter = 0,-
=== 174,- ...
ein FI ist an der Cekondose vorhanden, (hatte damals vorausgedacht)
und der PhÜ schon im Sammelsurium.
Also käme die Kiste auf wohl grob 250,-

1.jpg
2.jpg
3.jpg
Twizy 04/16 & Zoe R240 11/2015
Zukunft statt Hubraum!
Benutzeravatar
BinKino
 
Beiträge: 118
Registriert: So 10. Jun 2018, 02:08
Wohnort: 69115 Heidelberg

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon BinKino » Sa 14. Jul 2018, 23:56

Der Wahlschalter kam jetzt erst mit rein.

4.jpg
6.jpg
7.jpg


Ursprünglich wollte ich das noch kompakter bauen. Am einen Ende sollte die Cekon als Einbaustecker sein, am anderen die Typ2 Dose und mittig drin die Schaltung/Schütz/...
Nachdem ich mich etwas verschätzt hatte und die Dose nun doch nicht an die Seite der Box passte, eben doch so gemacht, wie andere zuvor auch schon.

Ich hatte auch noch eine Phasenüberwachung in der großen Kiste liegen. Denn wie man schon lesen konnte, gibt die Zoe wohl ziemlich schnell ziemlich saure Milch, wenn plötzlich eine Phase fehlt.
Die Reaktionszeit des PhÜ sollte ausreichen, um schlimmeres zu verhindern. Die PhÜ ist in Reihe zur Spule des Schütz geklemmt und wird den unterbrechen, fällt eine Phase aus.


Nur bei Gelegenheit ein längeres Typ2 Kabel an Land ziehen. Reicht hier gerade so auf Arbeit.
Das Schuko Kabel hat die perfekte Länge ;)


PS: Für 25/32A bin ich noch am überlegen; halt just mit rein gebaut, vielleicht ein tauschbares Kabel o.ä. - habe aber i.d.R. 16A Cekon um mich, und zuhause soll es irgendwann mal auch nur ne 16er werden)
Twizy 04/16 & Zoe R240 11/2015
Zukunft statt Hubraum!
Benutzeravatar
BinKino
 
Beiträge: 118
Registriert: So 10. Jun 2018, 02:08
Wohnort: 69115 Heidelberg

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon MichaelF » Di 25. Sep 2018, 11:19

Twizyflu hat geschrieben:
Ist das deine eigene Firma?
Die Produkte sind aus Österreich?


Ja, ist es.
Andere Leute hier im Forum machen offentlichlich ganz ordentlich Werbung für ihr eigenes Unternehmen. Da fragt man sich nur ob auch alle mit den selben Mitteln messen...
Zuletzt geändert von MichaelF am Di 25. Sep 2018, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Ladekabel & Zubehör für Elektroautos: https://electric-ways.net
MichaelF
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 10. Jun 2017, 17:54

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Twizyflu » Di 25. Sep 2018, 12:12

Wir haben hier inkl. mir, mehrere Händler aus dem D/A/CH Raum.
Viele User freuen sich auch über positiven Input oder Hilfe zu den Themen.

Oben wurde nur kritisiert, dass bei 5 Postings nicht 5 Werbepostings rausschauen sollten.
Übrigens von ganz einfachen Usern - und keinem Mitbewerb.

Ansonsten war es eine ganz einfache Frage meinerseits - schön, dass sich viele Leute engagieren :)
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop
- aktuell Ladekabel zu Aktionspreisen

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Lewis » Di 25. Sep 2018, 17:59

Twizyflu hat geschrieben:
ich poste ja auch ab und zu ... Aufzwingen oder nur Werbung machen will ich nicht.

Dann lass es auch sein!
Schreib ihm ne PN wenn du es genauer wissen willst.
Hier wird gefragt was der einzelne für seine Zoe nutzt, du hast aber keine.
R210 ZEN (MA 7) 06/13 - 07/17
Q90 INTENS (MB 17R) 07/17 - ...
Wer hört noch gerne Schiller (C.v.D.) im BEV ?
Benutzeravatar
Lewis
 
Beiträge: 302
Registriert: Di 23. Mai 2017, 17:23
Wohnort: Osthessen

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Twizyflu » Di 25. Sep 2018, 18:02

Doch ich habe eine in der Familie. Die Freundin fährt eine Q210 03/2013 ;)
Aber ungeachtet dessen, JA: darum gehts hier nicht - also zurück zum Thema.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop
- aktuell Ladekabel zu Aktionspreisen

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon coquillat » So 7. Okt 2018, 20:05

Ich nutze go-eCharger + Adapterset, alles gut verstaut unter einem doppelten Boden im Kofferraum ... :D
coquillat
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 02:06
Wohnort: Adelshofen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast