Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe?

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon eDEVIL » Do 18. Jun 2015, 17:09

Aktuell ne geborgte Crohm und sonst nix. Bettermann-Platine und OpenEVSE könnten pot. Bei einer Selbstbaubox zum Einsatz kommen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon THellweg » Fr 19. Jun 2015, 12:17

mulapower hat geschrieben:
Unterwegs dann entweder mit einem speziellen Typ2 Ladekabel wo man kostenlos bis zu 3,7 kWh an jeder RWE Ladesäule beziehen kann.


Hallo Mulapower,
erkläre doch bitte einmal mit was für einem speziellen Kabel kostenlos an allen RWE-Ladesäulen geladen werden kann!
Meinst Du damit eventuell ein Ladekabel mit integrierter RWE-CID, d.h. mit einer kleinen Kunststoffbox zwischen den Steckern?
Bei diesen Kabeln ist die RWE-Contract-ID, zur Authentifizierung an der Ladesäule, sozusagen eingebaut, denn in dem Kästchen sind entsprechende Chips. Damit lädt man aber nicht kostenlos, sondern man spart sich nur den manuellen Authentifizierungsprozess, da dieser, mittels der Hardware im Kabel, automatisch durchgeführt wird.
Der RWE-Autostromvertrag, zu dem diese RWE-Contract-ID gehört, wird automatisch mit den Kosten aller Ladevorgänge, die mit diesem Kabel an kostenpflichtigen RWE-Ladesäulen vorgenommen werden, belastet.
Die RWE-Contract-ID (ich hoffe es ist Deine eigene) ist im Normalfall auf der Box und/oder am Stecker aufgedruckt oder eingeprägt. Handelt es sich um ein solches Kabel oder ist es eine andere "Spezialität"?

Viele Grüße,
Thomas
#1 Ioniq electric premium (aurora) ersetzte Zoe #1 seit 10/17. #2 ZOE Intens (schwarz, Jahreswagen, q210) seit 12/15
Beide Wagen im täglichen Betrieb (Berufspendler, 90 bzw 70 km/Tag) - Seit 08/14 etwa 110tkm elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
THellweg
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 11:45
Wohnort: Soest

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon THellweg » Di 7. Jul 2015, 21:25

Hmmm,

habe ich hier etwa, mit meiner etwas naiven Frage nach Details zu dem wundersamen Kabel für kostenlose 3,7kW Ladevorgänge an jeder RWE Säule, jemandem auf den Fuß getreten oder warum kommt keine Antwort mehr?

@ Mulapower!
Hallo! Du hast dieses Wunderkabel doch schließlich, ganz freimütig, selbst erwähnt und nun bleibst Du eine Antwort dazu schuldig! Ist diese Spezialität, für kostenlose Ladevorgänge an jeder RWE Ladesäule, eventuell doch nur ein Fantasieprodukt?
Bitte kläre uns auf!
Ich sehe es jedenfalls so, dass alle Informationen, welche man in einem Internetforum verbreitet, auch belegbar und zutreffend sein sollten. Ansonsten wäre es mindestens "spam", wenn nicht sogar Schlimmeres.
Da ich weder in diesem (sehr sachkompetenten) Forum, noch im übrigen WWW, brauchbare Hinweise auf eine mögliche und tatsächliche Existenz eines solchen "Damit-kostet-es-nix-bei-RWE-zu-laden-Kabel" finden konnte, würde ich dein Posting zunächst (mindestens) als Mißverständnis einstufen.

Bitte kläre dieses Mißverständnis doch sobald als möglich auf.
Fakt ist jedenfalls, dass es kein Zauberkabel gibt, mit dem RWE Strom (für 3,7kW Ladungen) verschenkt, ohne dabei einen Vertragspartner mit den anfallenden Stromkosten zu belasten. Somit ist Deine Behauptung mindestens falsch.
Bitte nimm Stellung dazu!

Viele Grüße,
Thomas
#1 Ioniq electric premium (aurora) ersetzte Zoe #1 seit 10/17. #2 ZOE Intens (schwarz, Jahreswagen, q210) seit 12/15
Beide Wagen im täglichen Betrieb (Berufspendler, 90 bzw 70 km/Tag) - Seit 08/14 etwa 110tkm elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
THellweg
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 11:45
Wohnort: Soest

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon THellweg » Di 21. Jul 2015, 19:54

Und wieder sind es 14 Tage ohne eine klärende Antwort auf meine "naive Frage" nach dem "Zauberkabel" für die kostenlosen Ladungen!
Sorry, aber so langsam könnte man sich wundern!
Vor allem, weil der User "mulapower" zwischendurch, z.B. am 14.07.15 online war.
Man könnte also denken, dass er diese Frage lieber nicht beantworten möchte...
#1 Ioniq electric premium (aurora) ersetzte Zoe #1 seit 10/17. #2 ZOE Intens (schwarz, Jahreswagen, q210) seit 12/15
Beide Wagen im täglichen Betrieb (Berufspendler, 90 bzw 70 km/Tag) - Seit 08/14 etwa 110tkm elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
THellweg
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 11:45
Wohnort: Soest

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Berndte » Di 21. Jul 2015, 20:13

Doch, ich habe auch so ein spezielles Ladekabel!
Original Renault mit selbst angebrachtem Typ2 Stecker (war mal Typ3).

Ich lade damit immer kostenlos bei Grundbergsee Süd und Nord... klappt tadellos mit 22kW!
Man muss das Ladekabel nur wie eine Acht aufwickeln ... ich glaube daran liegt das.
Scheint die Elektronen, welche für die Abrechnung zuständig sind zu verwirren. :roll:

Praxistipp: Nicht jeden Schmuntz für bare Münze nehmen, welcher hier verzapft wird!
Nur ich schreibe nichts als die Wahrheit!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon wp-qwertz » Di 21. Jul 2015, 21:57

Amen, Berndte :D wusste ichs doch
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4094
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Catweazle » Fr 13. Okt 2017, 19:17

Haĺlo,
ich lade seit Mai mit dem 22kw nrgKick Kabel.

Super Kabel, bin voll zufrieden.

Adapter für 16A und Schukostecker habe ich selbst gebaut.
Weiße ZOE Q210 -zen Bj.2014 13 -14kW/100km (Sommer); 15-21 kW/100km (Winter)
Benutzeravatar
Catweazle
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 12:28

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon brushless » Sa 14. Okt 2017, 08:45

Halte es genauso; NRGKick ist klein und leicht sowie sehr einfach in der Bedienung. CEE5 mit 32A bzw. 16A sind eben die meist verbreiteten Stecker. Vor allem in Osteuropa sehr vorteilhaft.
brushless
 
Beiträge: 347
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 09:03

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Mustang » Sa 14. Okt 2017, 09:10

NRGKick Ist perfekt für die Garage und unterwegs. Bin sehr zufrieden!
Mustang
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 14. Feb 2017, 12:24
Wohnort: Wiesbaden

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Twizyflu » Sa 14. Okt 2017, 11:50

Hatte für ZOE immer NRGkick - weil ich damals dort arbeitete und ist ein top Produkt.
Warten nun auf privaten go-eCharger, wird auch ein top Produkt.

Meistens natürlich mit IONIQ an CCS Ladesäule oder Destination Charger Typ 2 - Q210 ZOE profitiert davon am meisten.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast