Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe?

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon inlovewithzoe » So 31. Aug 2014, 21:47

wir laden zu Hause ausschliesslich mit der Chrom Box. auf Reisen haben wir sie erst einmal gebraucht ( aber immer dabei) denn das TYp 2 Ladesäulennetz hat bisher immer gut gereicht UND ich such mir meine Reisen nach Lademöglichkeiten aus, ist doch klar.
Zoe Zen weiß:)
Dreamteam seit 6.5.2014:-)
mobile chrombox und pv=> superkombi:)
Durchschnittsverbrauch 12,6 kWh auf 100km im Sommer, jetzt 17,5 kWh :-CCCCC
inlovewithzoe
 
Beiträge: 117
Registriert: So 6. Jul 2014, 11:04
Wohnort: großkrotzenburg

Anzeige

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Yahira » So 31. Aug 2014, 22:06

Ich lade hauptsächlich öffentlich mit Typ 2. Habe aber auch eine wallb-e to go (22kW). Und hoffe, dass beim Workshop, etwas Mobiles mit 44 kW dazu kommt.

Grüße
Uwe
Meine Kinder sollen lächeln, nicht strahlen.

Kalkhoff Agattu XXL, 605Wh, RW Sommer 75km, RW Winter 40km
Zoe Intens schwarz mit 17" Felgen, RW 154 km, RW Winter 119 km
Benutzeravatar
Yahira
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 3. Sep 2013, 11:41
Wohnort: Duisburg

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Wackelstein » Mo 1. Sep 2014, 07:01

Ich habe die mobile Juice-Booster Box. Aber ich muss hinzufügen, dass ich die entsprechenden Leitungen im Zählerkasten jeweils über extra gekaufte FI-TypB (allstromsensitiv) abgesichert habe.
Juice-Booster hat ca. 950€ (nach Österreich) gekostet. Ist mobil, wasserdicht und extrem einfach zu bedienen. Bin sehr zufrieden.
Die FI-Typ B wurden über's Netz gekauft (z.B. eBay). Ich habe einen am 32A-Strang und einen am 16A-Strang (habe zwei separate Starkstromleitungen in die Garage gelegt). Man kriegt sie dort mit etwas Glück ab 200€ aufwärts.

Noch ein paar Worte zur Ladebox: Die erste die ich bestellt hatte kam viel schneller als erwartet. Sie hat aber leider überhaupt nicht funktioniert. Ein Anruf beim Hersteller und noch am gleichen Tag haben die eine Ersatzbox abgeschickt, die seitdem prächtig funktioniert. Das Porto, das mich das Zurückschicken der defekten Box gekostet hat, habe ich natürlich erstattet bekommen.
Weshalb ich das erzähle: Defekte können immer auftreten. Das Verhalten des Anbieters war hier absolut vorbildlich!!! :thumb:
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 505
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Nik » Mo 1. Sep 2014, 08:30

Moin,
mobile CrOhm-Box 22kW mit allerlei Adaptern.
"Fest" montiert.
Gibt mir aber ein gutes Gefühl, wenn mal eine längere Reise ansteht, sie mitnehmen zu können.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon eW4tler » Mo 1. Sep 2014, 17:21

Ich verwende hautpsächlich Typ2 an öffentlichen Säulen und als Alternative die ICCB von 31323 von Ratio Electric:

siehe http://www.ratio.nl/en/catalog/articleg ... e-charging
31323.jpg
Gibt es bei http://rtp-service.de/?page_id=8 um €470,-

Da dieses Modell 230V/16A kann, macht das 13% pro Stunde bzw. 40% in 3Stunden. Das reicht um auch mal wo zu laden wo nur Schuko/CEE verfügbar ist. Und da dieses Model nur für einphasige Ladung ist, tritt das Problem mit dem erforderlichen FI TypB (oder Typ EV) nicht auf.

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Batterie Tom » Mo 1. Sep 2014, 18:20

Ich fahre seit 24.500 km mit einer mobilen Keba P20 eingestellt auf 16 A mit rotem CEE 16 A Stecker herum.
Funktioniert bestens.

Meine aktuelle Stecker/Ladestatistik auf kWh Basis:
43% Typ 2- 22 kW
55 % CEE Rot - 11 kW
2 % Typ 2 - 11 kW
0 % Schuko
0% CEE Blau
Dateianhänge
ZOE mit mobiler Keba P20.JPG
ZOE mit mobiler KEBA P20
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon kai » Mo 1. Sep 2014, 19:19

@BatterieTom

Wie hast Du das denn gemessen ?

ZOE ausgelesen ? Der müsste es zumindest von den Ladestärken rausbekommen.
Da Du aber CEE angibst tippe ich auf EXCEL.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon ZoeDoktor » Mo 1. Sep 2014, 19:54

i-Charge von Schrack, 11kW (bis 14kW) Ausgabe.

http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-laden/i-charge-von-schrack-t4499.html

Alle erdenklichen Adapter dazu (siehe link).
Verlängerungskabel CEE 5p 20m, sehr nützlich.

Besonderheit:
Sogar einen italienischen 220V 16A auf CEE Blau 16a Umsetzer hab ich. In Italien ist nämlich unvorstellbare Steppe, selbst CEE rot gibts fast nur 4-polig (ohne N). Wirklich hart, im Vergleich zu uns.

Zu Hause verwende ich mein Homebox als Wallbox. Davor liegt ein Kabel, 65m lang und ca. 35 Höhenmeter von meiner Haushaltstromquelle entfernt, in 1070 Wien.
http://www.goingelectric.de/garage/zoedoktors-DoktorinZOEWien/180/

Ausfahrten in Wien und Noe aber ohne Box, nur mit dem blaß-blauem ZOE ZE Kabel.

Wenns strukturierter sein muss, bitte gerne ... dann Format vorgeben.
LG, Franz
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Benutzeravatar
ZoeDoktor
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 11:39
Wohnort: Wien

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon wp-qwertz » Mo 1. Sep 2014, 20:32

ZoeDoktor hat geschrieben:
Wenns strukturierter sein muss, bitte gerne ... dann Format vorgeben.
LG, Franz


Ja, also ich bin dankbar für eure Rückmeldungen und langsam aber sicher komme ich auch als Nicht-Elektroniker ins Thema. Aber wenn ich das hier lesen: "Zu Hause verwende ich mein Homebox als Wallbox." von Dir, ZoeDoktor, dann ist das für mich weiterhin erst einmal ein :?:
Denn: Ich dachte eine WallBox ist so eine Kiste von z.B. crOhm oder Menekes, die es mir ermöglicht, dem Zoe als Adapter zu dienen, wenn ich seine Typ2-Dose an einem CEE stecken muss...
Und jetzt: Homebox als WallBox... :doof:

Gerne dazu noch einmal eine Erkärung.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4086
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Alex1 » Mo 1. Sep 2014, 21:02

Vom :D aus NES eine mobile Bettermann-Box mit Adaptern für CEE 32, 16 und Schuko.

Aktuell aber von ATM der "Multistecker" mit Reduktionstaster für die Ladestärke.

Und Verlängerungen für Schuko...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8116
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste