Fahrradträger am Zoe?

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon arthur.s » Mi 11. Sep 2013, 16:29

Batterie Tom hat geschrieben:
Hallo Arthur,
danke für deinen Beitrag.
Ich bin auch grad am Montieren des Tiefladers - zusammen mit Ferdinand.

Frage dazu: du hast ihn relativ weit unten montiert.
Das hat natürlich den Vorteil, dass er leichter zu beladen ist und der Luftwiderstand ist geringer. Die Polster sind am unteren Ende der Stoßstange.
Dort ist aber das Plastig relativ weich und lässt sich leicht eindrücken. Verursacht das keine Probleme? Wie
sind deine Erfahrungen damit in der Praxis?
Ich frage deshalb nach, weil wir ursprünglich die Polster am oberen Ende der Stoßstange montieren wollten, weil
dort das Plastik stabiler ist.


Hallo Batterie Tom

Das Problem wenn du die Abstandshalter weiter oben an der Stossstange montierst ist, dass durch das Gewicht der Räder dann erst recht die Plastikstossstange eingedrückt wird weil dazwischen (bei mir jedenfalls) ca. 1,5 cm Luft bis zum Träger darunter ist. Unten ist das nicht der Fall. Da ist nur ca. 0,5cm Platz zwischen der Stossstange und dem Träger.


2013-09-04 08.34.30.jpg

2013-09-04 08.34.45.jpg

2013-09-04 08.35.01.jpg
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 622
Registriert: So 8. Jul 2012, 12:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Anzeige

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon evolk » Mo 14. Okt 2013, 17:32

Ich habe erst gestern (lange liegt der Träger schon bei mir) den Träger montiert. Ist aber nur der Mittellader. Tieflader war mir vorerst zu teuer und aufwendig.

Wie ist es euch denn beim Zusammenbauen gegangen?

Bisserl am Verzweifeln waren wir schon. Am Anfang haben sich die Klebebänder (mit den Säckchen voll Schrauben) am Grundträger schon mal schlecht ablösen lassen, so dass wir Kleberückstände entfernen haben müssen. Haben wohl einen sehr billigen Tesafilm verwendet.

Dann waren wir doch recht lange dran, ca. 4 h und auf die Fahrräder ist er noch nicht richtig eingestellt. Das Metallteil zum Einhängen bei den Lichtern habe ich noch mit der Zange stärker krümmen müssen, da es an den Lichtern (am Plastik) angeschlagen hat.

So wirkt er schon sehr qualitativ und bin sehr froh, dass ich nun einen Fahrrad- und Lastenträger habe, aber wenn er etwas mehr vormontiert wäre, hätte ich mich gefreut - und ein bisschen leichter dürfte er auch sein. :roll:

Bei ca. 70 - 90 km/h hört man leider schon etwas Pfeifgeräusche. Hat das auch jemand? Vielleicht könnte ich ein paar Teile etwas aerodynamischer abkleben. Mal sehen.

Ach ja - was ich EIGENTLICH fragen wollte:
Die 2 Schließköpfe zum Festmachen der Fahrräder - macht ihr die an den Sitzrohren (vertikale Stange beim Rad, wo der Sattel drinnen ist) fest oder am Oberrohr? Oder ist das egal?

schönen Dank,
Grüße,
evolk
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 930
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon arthur.s » Mo 14. Okt 2013, 17:57

evolk hat geschrieben:
Ich habe erst gestern (lange liegt der Träger schon bei mir) den Träger montiert. Ist aber nur der Mittellader. Tieflader war mir vorerst zu teuer und aufwendig.

Wie ist es euch denn beim Zusammenbauen gegangen?

Bisserl am Verzweifeln waren wir schon. Am Anfang haben sich die Klebebänder (mit den Säckchen voll Schrauben) am Grundträger schon mal schlecht ablösen lassen, so dass wir Kleberückstände entfernen haben müssen. Haben wohl einen sehr billigen Tesafilm verwendet.

Dann waren wir doch recht lange dran, ca. 4 h und auf die Fahrräder ist er noch nicht richtig eingestellt. Das Metallteil zum Einhängen bei den Lichtern habe ich noch mit der Zange stärker krümmen müssen, da es an den Lichtern (am Plastik) angeschlagen hat.

So wirkt er schon sehr qualitativ und bin sehr froh, dass ich nun einen Fahrrad- und Lastenträger habe, aber wenn er etwas mehr vormontiert wäre, hätte ich mich gefreut - und ein bisschen leichter dürfte er auch sein. :roll:

Bei ca. 70 - 90 km/h hört man leider schon etwas Pfeifgeräusche. Hat das auch jemand? Vielleicht könnte ich ein paar Teile etwas aerodynamischer abkleben. Mal sehen.

Ach ja - was ich EIGENTLICH fragen wollte:
Die 2 Schließköpfe zum Festmachen der Fahrräder - macht ihr die an den Sitzrohren (vertikale Stange beim Rad, wo der Sattel drinnen ist) fest oder am Oberrohr? Oder ist das egal?

schönen Dank,
Grüße,
evolk



Also unser Tieflader ist perfekt. Wie gesagt wir hören bei Anschlag Eco Modus (96Km/h) nichts. Gut die Erstmontage dauert etwas. Besonders der Anschluss der Beleuchtung.

Aber dann montieren wir (meine Frau und ich) den Träger samt 2 Fahrräder in ca. 15min.
Wir machen unsere Fahrräder an der Sattelstange fest. Zusätzlich zurren wir das Pedal vom inneren Fahrrad noch am Träger fest, da es nur einen sehr kleinen Abstand zur Stossstange hat. Des Weiteren auch noch die beiden Räder untereinander mit 2 Zurrbändern. Am äußeren Fahrrad lassen wir noch etwas Luft aus den Reifen, weil sie sonst nicht in die Schiene passen. Das liegt aber nicht am Träger sondern an den Monsterreifen.

Also wir sind sehr zufrieden.

Arthur

2013-09-03 11.31.30.jpg

2013-09-03 11.28.20.jpg

2013-09-27 11.45.58.jpg
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 622
Registriert: So 8. Jul 2012, 12:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon Hausdorfer62 » Mo 14. Okt 2013, 22:14

sieht doch gut aus - toller Range-Extender :lol:
Zoe Intens, Black Pearl, Eon 11kW BasisBox

"gehst du mit der Herde, folgst du nur den Ärschen"
Benutzeravatar
Hausdorfer62
 
Beiträge: 137
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 15:38
Wohnort: Glashütte OT Hausdorf

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon evolk » Mo 14. Okt 2013, 23:38

Danke Arthur für die prompte Antwort und die Fotos. War mir schon wieder ein Stückchen Hilfe.

Werd dann mal ein Bild von meinen 2 MTB-Range-Extendern ablichten. :D
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 930
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon evolk » Di 22. Okt 2013, 05:22

Am Wochenende haben wir den Fahrradträger gleich mit 2 schönen Radtouren eingeweiht. Sind jetzt auch sehr zufrieden damit. :D

Was mich nur etwas erschreckt ist der Mehrverbrauch. Klar - is ja logisch, dass der steigt durch den erhöhten Luftwiderstand. Laut Tests haben sogar die Träger hinterm Heck einen höheren cw-Wert als die am Dach. Das hat mich doch sehr überrascht. Hätte gedacht, dass es umgekehrt ist. :o

@ Arthur: Hast du es näher beobachtet, wie der Verbrauch mit deinem Tieflader gestiegen ist? Andererseits habe ich ja auch den Mittellader.....

Montierst du den Träger öfters ab und wieder drauf? Ich wollte ihn eigentlich schon eher länger oben lassen.
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 930
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon arthur.s » Di 22. Okt 2013, 10:49

evolk hat geschrieben:
Am Wochenende haben wir den Fahrradträger gleich mit 2 schönen Radtouren eingeweiht. Sind jetzt auch sehr zufrieden damit. :D

Was mich nur etwas erschreckt ist der Mehrverbrauch. Klar - is ja logisch, dass der steigt durch den erhöhten Luftwiderstand. Laut Tests haben sogar die Träger hinterm Heck einen höheren cw-Wert als die am Dach. Das hat mich doch sehr überrascht. Hätte gedacht, dass es umgekehrt ist. :o

@ Arthur: Hast du es näher beobachtet, wie der Verbrauch mit deinem Tieflader gestiegen ist? Andererseits habe ich ja auch den Mittellader.....

Montierst du den Träger öfters ab und wieder drauf? Ich wollte ihn eigentlich schon eher länger oben lassen.


Bei der Reichweite bei unserem Tripp an den Bodensee habe ich explizit nichts festgestellt. Wenn ich aber nochmal nach den Ladungen schaue sind as max. 5%. Ist aber jetzt eher eine Vermutung.

Den Träger montiere ich ab wenn ich ihn nicht brauche.

Arthur
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 622
Registriert: So 8. Jul 2012, 12:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon evolk » Di 22. Okt 2013, 10:52

Ich bin sonst immer auf ca. 150 km Reichweite gekommen. Mit dem Träger hätte ich bis jetzt nie mehr als 120 km geschafft. Gut es ist jetzt auch ein bisschen kühler, aber der Unterschied kommt mir schon sehr groß vor. :(
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 930
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon evolk » Do 6. Mär 2014, 01:09

… mittlerweile habe ich den Träger seit der Montage im Herbst immer drauf, da ich ihn als Universalträger verwende, Ski, Fahrräder, Rodeln, Holzlatten, Strohballen…

Bin auch schon damit nach Tirol gefahren - Autobahn - ca. 130 km am Stück.

Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass sich der zusätzliche Luftwiderstand weniger auswirkt als anfangs beobachtet.
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 930
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Fahrradträger am Zoe?

Beitragvon fischerkutte » Do 10. Jul 2014, 23:07

Hallo zusammen,

das mit dem Tieflader sieht sehr gut aus - ich möchte mir auch einen kaufen.
Meine Frage, die nicht vollständig geklärt wurde:
Wie wird der Controller für den Tieflader angeschlossen?
Kann man das selbst machen?
Hat davon jemand zufällig ein Bild gemacht?

Danke und Gruß

fischerkutte
fischerkutte
 
Beiträge: 3
Registriert: So 4. Mai 2014, 11:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste