Anhängerkupplung beim ZOE?

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon MarkusM » Mo 11. Jun 2018, 21:47

Flünz hat geschrieben:
kalvanice hat geschrieben:
...(Bild 3) ...

Die erst Zoé, die Flüssignahrung aufnimmt. Zumindest schaut das so aus. :lol:


Klar, ist der neueste Schrei. Mit Gardena --> Typ 2 Adapter kein Problem. :thumb: Die Kenner raten, aber gleich einen 1 Zoll Schlauch zu nehmen, sonst dauert's ewig bis die Madmoiselle voll ist. Und immer die Regentonnen etwas höher setzen, damit's auch in die richtige RIchtung läuft... :lol:
Twitter-admin "solar mobil Heidenheim e.V." --> @SolarMobilHDH

Renault ZOE Q90 Intens mit AHK
Benutzeravatar
MarkusM
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:04
Wohnort: Heidenheim (a. d. Brenz)

Anzeige

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon Mittelhesse » Mo 11. Jun 2018, 22:41

LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1090
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon eDriveAlex » Di 12. Jun 2018, 07:05

Ohne mir nun die 134 Seiten in diesem Thread durchlesen zu müssen... Gibt es für den Renault Zoe eine günstigere Möglichkeit einer Anhängerkupplung, bis auf die von Feinmechanik-Wolf ?
Nochmal 800,- Euro sind mir doch ein bisschen zuviel, nachdem ich mir vor 3 Wochen das Auto gekauft habe.
My Denglish eDrive YouTube channel. https://goo.gl/UFVh4S
Benutzeravatar
eDriveAlex
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 12. Jun 2018, 06:26
Wohnort: Balingem

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon benwei » Di 12. Jun 2018, 07:18

Zumindest keine legale Möglichkeit.
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium - bestellt: 13.06.18 - zugelassen 27.06.18 - abgeholt 02.07.18
Wallbox ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 672
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 14:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon -Marc- » Di 12. Jun 2018, 19:32

eDriveAlex hat geschrieben:
Ohne mir nun die 134 Seiten in diesem Thread durchlesen zu müssen... Gibt es für den Renault Zoe eine günstigere Möglichkeit einer Anhängerkupplung, bis auf die von Feinmechanik-Wolf ?
Nochmal 800,- Euro sind mir doch ein bisschen zuviel, nachdem ich mir vor 3 Wochen das Auto gekauft habe.


Die ist richtig günstig :thumb:

Ein 2. Wagen kostet ne ganze Menge mehr ;)

Vieleicht doch lieber die 134 Seiten durchlesen damit man es besser verstehen kann ;)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2330
Registriert: So 12. Jan 2014, 23:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon Karlsson » Di 12. Jun 2018, 21:39

Hab es verstanden. Die AHK kommt an unseren Erstwagen. Das kostet nicht nur die Hälfte, sondern erfüllt auch besser den Zweck, weil der für die Urlaube genommen wird, wo wir die AHK brauchen.

Ich finde es trotzdem toll, dass sich hier Leute so rein hängen für das Thema vollwertiges E-Auto, auch wenn es mich persönlich zumindest hier nicht weiter bringt.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14397
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon eDriveAlex » Mi 13. Jun 2018, 09:10

Ich habe mir primär ein E-Auto als vollwertigen Ersatz für meinen Verbrenner gekauft um damit Kosten zu sparen.
Das funktioniert bisher ganz gut. In 4 Wochen 3.800 km gefahren ohne Benzin/Stromkosten.Nur 1/4 meiner bisherigen Versicherung und keien Steuern. Auch in Zukunft voraussichtlich wesentlich weniger Wartung/Verschleiß als am Verbrenner. Das enspanntere Fahren kommt dann noch oben drauf...
@Marc
Wenn die AHK es Wert ist, mag es wohl so sein, aber ist für mich trotzdem zu teuer. Ein Ferrari mag es auch Wert sein, dass er soviel kostet und ich kaufe mir trotzdem keinen.
Eien AHK ist an einem Renault Clio genau so viel Wert und kostet weniger als 1/5 der Zoe Kupplung von Feinmechanik-Wolf.
https://amzn.to/2t5k60t
Die Entwicklungs- und Zulassungskosten waren dort mit Sicherheit auch nicht günstiger, nur weil das Auto öfter verkauft wurde.
Selbst eine abnehmbare AHK für eine Nobelmarke wie Mercedes bekomme ich für unter 300 Euro. https://amzn.to/2HLPoi3 Das würde ich auch anstandslos für eine Zoe AHK ausgeben. Aber knapp 800 Euro sind mir einfach zu viel. Das kann ich mir nicht leisten.
Zuletzt geändert von eDriveAlex am Mi 13. Jun 2018, 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
My Denglish eDrive YouTube channel. https://goo.gl/UFVh4S
Benutzeravatar
eDriveAlex
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 12. Jun 2018, 06:26
Wohnort: Balingem

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon eDEVIL » Mi 13. Jun 2018, 09:18

eDriveAlex hat geschrieben:
Eien AHK ist an einem Renault Clio genau so viel Wert und kostet weniger als 1/5 der Zoe Kupplung von Feinmechanik-Wolf.
https://amzn.to/2t5k60t
Die Entwicklungs- und Zulassungskosten waren dort mit Sicherheit auch nicht günstiger, nur weil das Auto öfter verkauft wurde.

Die VErteilen sich dann aber auf deutlich emrh pot. Kunden. Selbstw enn ejder ZOE käufer eine AHK nachrüsten würde, wäred as deutlichw eniger als beim Stinker
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon bm3 » Mi 13. Jun 2018, 09:42

eDriveAlex hat geschrieben:
...
Eien AHK ist an einem Renault Clio genau so viel Wert und kostet weniger als 1/5 der Zoe Kupplung von Feinmechanik-Wolf.
https://amzn.to/2t5k60t
Die Entwicklungs- und Zulassungskosten waren dort mit Sicherheit auch nicht günstiger, nur weil das Auto öfter verkauft wurde.
Selbst eine abnehmbare AHK für eine Nobelmarke wie Mercedes bekomme ich für unter 300 Euro. https://amzn.to/2HLPoi3 Das würde ich auch anstandslos für eine Zoe AHK ausgeben. Aber knapp 800 Euro sind mir einfach zu viel. Das kann ich mir nicht leisten.


Du schreibst es ja eigentlich schon, oder mal noch etwas deutlicher ausgedrückt, die von einem kleinen Unternehmen investierten Entwicklungs- und Zulassungskosten müssen irgendwie dann auch auf die verkauften Stückzahlen umgelegt werden. Solltest du deine Frage nicht besser direkt an Renault richten ? Die tragen doch eigentlich die Verantwortung für ihr Produkt Zoe ? Oder haben die sich etwa da raus gestohlen ? Die können dir dann sicher eine AHK mit ABE und einen Händler dafür benennen der deutlich günstiger ist.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Anhängerkupplung beim ZOE?

Beitragvon eDriveAlex » Mi 13. Jun 2018, 09:44

eDEVIL hat geschrieben:
Die VErteilen sich dann aber auf deutlich emrh pot. Kunden. Selbstw enn ejder ZOE käufer eine AHK nachrüsten würde, wäred as deutlichw eniger als beim Stinker

Mag sein, dass es für dich anhemmbar ist, weil du genügend Geld hast. Mir ist es einfach im Vergleich zu anderen viel zu teuer.
Wenn es sich in einem akzeptablen Preisrahmen, wie bei anderen Autos auch bewegen würde, hätte ich mir eine gekauft, aber so eben nicht.
Nur weil ich Zoe fahre, kaufe ich mir auch nicht alles andere dort wo es am teuersten ist.
Aber darüber muss man sich nun nicht streiten, ob der Preis ok ist oder nicht, Für mich ist er es nicht und daher ein Ausschlusskriterium. :evil:
Und ich bin raus...
Zuletzt geändert von eDriveAlex am Mi 13. Jun 2018, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
My Denglish eDrive YouTube channel. https://goo.gl/UFVh4S
Benutzeravatar
eDriveAlex
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 12. Jun 2018, 06:26
Wohnort: Balingem

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast