Anhängekupplung für ZOE montiert

Zubehör für den Renault ZOE

Anhängekupplung für ZOE montiert

Beitragvon Dora » Do 10. Aug 2017, 18:52

kupp_fahrrad.JPG

Habe endlich eine passende handelsübliche Kupplung für unseren Fahrradträger montiert.
Einbauanleitung bei Bedarf erhältlich.
Zoe_Kupplung.JPG
Dora
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 05:27

Anzeige

Re: Anhängekupplung für ZOE montiert

Beitragvon rhi » Do 10. Aug 2017, 19:37

Sieht gut aus!
Ist das denn eine Anhängekupplung mit allgemeiner Betriebserlaubnis? Und wie ist der elektrische Anschluss gelöst?
rhi
 
Beiträge: 9
Registriert: So 3. Jan 2016, 19:01

Re: Anhängekupplung für ZOE montiert

Beitragvon panoptikum » Fr 11. Aug 2017, 06:49

Ist die nicht etwas sehr knapp am Blech? Eine normale Anhängerdeichsel könnte sich hier kaum frei bewegen.

Ich habe mir jetzt die Mühe gemacht und verschiedene Bilder von "twizykupplung" angesehen. Die steht nämlich weiter ab.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1290
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Anhängekupplung für ZOE montiert

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 11. Aug 2017, 07:15

Für einen Einachshänger oder Fahrradträger wird es reichen, einen Wohnwagen mit Schwingungdämpfer muss es ja nicht sein...
Auch wenn meine Twizzykupplung wirklich sau teuer war, mit Profi Einbau, die Eintragung in den Papieren war es mir Wert. Das muss aber jeder für sich selber entscheiden. An meinem Lada hatte ich die Kupplung auch nie eingetragen, und am Berlingo war eine falsche drauf. So gesehen, habe ich (neben dem Astra) erst zum zweiten mal eine sauber eingetragene AHK, aber man wird älter und Vorsichtiger (ängstlicher? schlauer?)
ZOE Live seit 7/2013
neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
neuer Motor bei 71.250km

Zwischenstand: 71.250 km nach 4 ½ Jahren

Sion Nr.2877 vorbestellt am Freitag, 29.Dezember 2017 12:00
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3159
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Anhängekupplung für ZOE montiert

Beitragvon panoptikum » Fr 11. Aug 2017, 08:34

Beim Fahrradträger magst Du recht haben, der muss sich ja nicht drehen können. Aber auch bei einem popeligen Einachshänger wird es zum Blech schon sehr eng werden. Vor allem beim Ankuppeln hat man wenig Spielraum.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1290
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost


Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste