Alternative für original Alufelgen??

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Alternative für original Alufelgen??

Beitragvon steiner » So 11. Jun 2017, 18:05

-Marc- hat geschrieben:
Hi

Ich hab mir die Conti 185-65 R15 88T (TS 850) mit ATS Twister Alu für 566,08 € komplett geholt
20141117_160328.jpg

20141117_160317.jpg

Gruß Marc


Hallo
Die Felgen sehen gut aus nur haben die eine einpresstiefe von 42 und die original Zoe Winterreifen nur 38 .
bei 16 Zoll und 195-55R-16
Macht das was ???? Streift nichts ??
Gruss
Andreas

R90. Intens Bj. 10.2017
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 355
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Anzeige

Re: Alternative für original Alufelgen??

Beitragvon TomTomZoe » So 11. Jun 2017, 21:17

Kleinere ET bedeutet daß die Felge weiter außen steht, bei größerer ET steht sie näher in Richtung Fahrzeugmitte. ET42 geht also im Vergleich zu ET38 erst recht ohne Streifen :)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (ab Ladeanschluß) 10tkm
Zoe Q210 08/2016-02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2111
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Alternative für original Alufelgen??

Beitragvon kalvanice » Do 15. Jun 2017, 20:31

Habe meinen Felgen kurz vor dem Zoe-Treffen in Salzburg noch etwas Farbe verpasst. Ich finde die Kombination Schwarz-Kupfer sehr gelungen.

WP_20170528_014.jpg
WP_20170528_003.jpg
"Your mind is for having ideas, not holding them."

Student Automotive/Mobility Mgmt & e-Mobility Enthusiast

2013 Renault Zoe Zen Q210 + JuiceBooster 2
2005 Citroën C4 Coupé VTS
Benutzeravatar
kalvanice
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 16:06
Wohnort: Ingolstadt, BY

Re: Alternative für original Alufelgen??

Beitragvon -Marc- » Fr 16. Jun 2017, 19:34

kalvanice hat geschrieben:
Habe meinen Felgen kurz vor dem Zoe-Treffen in Salzburg noch etwas Farbe verpasst. Ich finde die Kombination Schwarz-Kupfer sehr gelungen.

Der Dateianhang WP_20170528_014.jpg existiert nicht mehr.
Der Dateianhang WP_20170528_003.jpg existiert nicht mehr.


IMG_3855.JPG


;)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2303
Registriert: So 12. Jan 2014, 23:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Alternative für original Alufelgen??

Beitragvon strohgäustromer » Mo 19. Jun 2017, 12:17

Da ich derzeit auf die Auslieferung meiner Zoe warte, habe ich mich auch schon mal nach preisgünstigen Felgen für die Winterräder umgeschaut. Autec hat die Alufelge mit der Bezeichnung N656 LK100/70-60,1/LM Nr.20/ET40 6,5Jx16 mit Gutachten KBA 47057 für die ZOE 22kWh im Programm. Da die Felge schön länger vertrieben wird, wird sie auch schon gebraucht angeboten. Ich habe in der Kleinanzeigen-Bucht einen gepflegten Satz für 150Euronen erstanden. Sobald das Auto da ist werde ich Bilder nachliefern.
Gute Grüße aus dem schönen Strohgäu

Strom von EWS Schönau und aus 3,47 kWp Fotovoltaik
Wärme aus Holzpellets mit Fröling P2, Mall Erdbunker und Schellinger Maulwurf
sowie 10 m2 Solarthermie
sowie Stückholz mit Aduro-Ofen
- Sonst alles ganz normal -
strohgäustromer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 11:34

Re: Alternative für original Alufelgen??

Beitragvon carstenb » Fr 9. Feb 2018, 23:10

Das Thema ist zwar schon älter, aber hier noch mein Beitrag:

IMG_20180209_163209171_HDR.jpg

IMG_20180209_163204006_HDR.jpg


Rote Zoe mit ATS Twister (15 Zoll) und Winterreifen (Goodyear UG9). Ich finde, das sieht sehr stimmig und angenehm schlicht aus. Hätte es die als OEM-Option bei Renault gegeben, wären die bei mir von Anfang an drauf gewesen. Auch der 4er-Lochkreis steht den Felgen mMn sehr gut.
carstenb
 
Beiträge: 40
Registriert: So 11. Jun 2017, 19:33

Re: Alternative für original Alufelgen??

Beitragvon Wurschd » Do 29. Mär 2018, 13:48

Hallo,

ich wollte 7,5x17 mit 205 montieren, der Zusatz K2b hat mich aber doch abgeschreckt, weil da die Rede ist von Heckschürze verbreitern oder Radlauf ausstellen. Vor allem der Bereich 0-50 Grad des Rades muss abgedeckt sein, das wäre ja runter bis Nebelschlussleuchte! :shock:

@MIttelhesse, bei dir ging das ja sogar mit 215 durch, hat da der Gutachter nix zu gesagt?
Kann man das vorher abklären ohne die Felgen gekauft zu haben? Nicht das man nachher da steht ohne Eintragung und nen Haufen Geld bezahlt hat.
Wurschd
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 22. Feb 2018, 16:15

Re: Alternative für original Alufelgen??

Beitragvon Athlon » Do 29. Mär 2018, 14:10

Welche et?

Dieser Absatz ist meist eine ermessenssache des Prüfers. Bauen die Reifen nicht sehr breit (von Hersteller zu Hersteller bis 2cm bei gleicher Breitenangabe) kann es ohne Probleme gehen. Außerdem hast du Serienmäßig ja schon diesen hübschen schwarzen Ansatz im Radlauf.
Zoe Q210 11/14
Athlon
 
Beiträge: 144
Registriert: So 29. Okt 2017, 14:35
Wohnort: Zwickau

Re: Alternative für original Alufelgen??

Beitragvon Wurschd » Do 29. Mär 2018, 15:24

ET35!

Ich kann mit diesen 0-50 Grad nix anfangen. Von wo bis wo wird das gemessen?

Danke
Wurschd
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 22. Feb 2018, 16:15

Re: Alternative für original Alufelgen??

Beitragvon Athlon » Do 29. Mär 2018, 15:37

Schau dir mal dieses PDF an: http://onlineshop.achleitner.com/tuev-g ... eckung.pdf ich glaube es ist unnötig sich darüber Gedanken zu machen.

ET35 ist schon etwas sportlich. Die stehen dann (theoretisch) 1,6cm weiter draußen als die Serien 17". Wird schon passen.
Zoe Q210 11/14
Athlon
 
Beiträge: 144
Registriert: So 29. Okt 2017, 14:35
Wohnort: Zwickau

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste