Zoe schlief beim Laden ein, jetzt soll Akku getauscht werden

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Zoe schlief beim Laden ein, jetzt soll Akku getauscht we

Beitragvon dirk.abel » Do 23. Nov 2017, 17:20

Hallo,

hier fallen aber böse Worte/Mutmaßungen/Unterstellungen/Tips... 8-)

Ich habe doch mit keinem Wort erwähnt, das ich NICHT irgendwo drüber gefahren bin, vor längerer Zeit.
Oder meine Frau, die den Wagen auch fahren darf. Die habe ich noch gar nicht gefragt, ob sie vielleicht...

Tut ja auch gar nichts zur eigentlichen Sache... Die Info ja nur am Rande, damit jeder, der sich eine gebrauchte Zoe kauft auch mal drunter guckt, ob da vielleicht was ist. Denn Renault scheint da sehr pinngelig zu sein.
Wäre der Schaden schon bei Übergabe gewesen und hätte ich ihn gesehen, hätte ich ihn in seinem Umfang sicher nicht für chic, aber auch nicht für problematisch gehalten. Daher für jeden den Hinweis: Hingucken vor dem Kauf und auch bei scheinbar kleiner Beschädigung absichern.

Stand Dienstag Nachmittag:
Renault Bank wollte am Montag noch weitere Details zum Schaden vom Freundlichen. Hat er hingeschickt. Seit dem "Still ruht der See...". Man wollte mich informieren, wenn es etwas neues gibt. Werde morgen noch mal nach dem Stand fragen, damit die mich nicht vergessen.

Dirk
dirk.abel
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 07:21

Anzeige

Re: Zoe schlief beim Laden ein, jetzt soll Akku getauscht we

Beitragvon bm3 » Do 23. Nov 2017, 18:13

Ich weiß nicht ob die bei der Renault Bank mit sowas gut außerhalb ihrer Standard-Prozesse klarkommen. :mrgreen:
Du kannst Glück haben, aber rechne mal lieber nicht damit dass es zügig weitergeht. :lol: Besonders falls die noch keine internen Ablauf-Prozesse und Vorgaben für sowas haben.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6992
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Zoe schlief beim Laden ein, jetzt soll Akku getauscht we

Beitragvon Fotowolf » Do 23. Nov 2017, 18:27

bm3 hat geschrieben:
...
Der Akku ist ja Eigentum seiner Vermieterin, also der Renault Bank und die muss entscheiden was jetzt damit passiert. Wenn aber lediglich das Gehäuse beschädigt sein sollte rechtfertigt das meiner Meinung nach nicht jetzt diesen Akku mit seinem Zeitwert (10% werden ja vertraglich pro Nutzungsjahr vom Wert abgezogen) in Rechnung zu stellen, der wäre dann wahrscheinlich deutlich günstiger reparierbar.


Der Akku meiner - durch einen fremdverschuldeten Totalschaden - geschrotteten ZOE musste zur Überprüfung nach Frankreich gebracht werden. Der Akku hatte keine äußerlichen Schäden und elektrisch funktionierte er auch noch ohne offensichtliches Problem. Renault hat aber gewisse Regeln, nach denen sie so eine Überprüfung vorschreiben. In meinem Fall war es die Auslösung von Airbags, denn das zeigt an, dass ein gewisses Maß an Beschleunigung ("Erschütterung") überschritten wurde. Es könnte somit eine Beschädigung im Akkuinneren vorhanden sein, die sich vielleicht auch erst später auswirkt. Das finde ich grundsätzlich richtig, denn ich will auch nicht, dass der Akku unter mir oder einem anderen Fahrer im schlimmsten Fall zu brutzeln beginnt...
Ich habe damals das Auto abgegeben und auf einen Q90 gewechselt (siehe Signatur).

Warum schreibe ich das hier? Weil ich von meiner Werkstatt bestätigt bekommen habe, dass diese Überprüfung samt Gefahrenguttransport nach Frankreich etwa 3000 Euro gekostet hat (was in meinem Fall die gegnerische Haftplichtversicherung übernahm). Dabei war am Akku vermutich nicht einmal etwas zu reparieren. "deutlich günstiger reparierbar" ist leider hiermit etwas relativiert.

Dirk, ich wünsche dir alles Gute, dass es eine möglichst verträgliche Lösung herauskommt.
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km)
Fotowolf
 
Beiträge: 323
Registriert: Do 1. Jan 2015, 21:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Zoe schlief beim Laden ein, jetzt soll Akku getauscht we

Beitragvon dirk.abel » Di 28. Nov 2017, 21:26

Zwischeninfo:
Heute Post von der Renaultbank bekommen.
Man hätte gerne die Adresse der Versicherung und die Schadensnummer und die Info, ob ich das Fahrzeug weiter fahren werde.
Ein Name und eine Telefonnummer stand drauf.
Dort mal nachgefragt, wie es so weitergeht. Bin nicht ganz zu demjenigen vorgedrungen, der auf dem Anschreiben stand, aber:
Wenn die gewünschten Infos vorliegen (waren zu diesem Zeitpunkt schon per E-Mail auf dem Weg), wird der Versand einer technisch gleichwertigen Ersatzbatterie ausgelöst, die in ca. einer Woche da sein sollte.
Hoffen wir mal, dass der SOH gleichwertig ist, nicht das Gewicht...
Die Dame am Telefon fragte noch, ob ich denn auch explizit dazu geschrieben hätte, dass ich eine neue Batterie bzw. den Tausch wünsche. Das habe ich verneint, weil es auch keine Frage des Anschreibens war. Den Tausch will ja Renault und nicht ich. Ich will doch nur wieder Zoe fahren... Sie hat meine Nummer notiert, falls noch Rückfragen sein sollten.

Stay tuned... :?

Dirk

Ach so: Natürlich vielen Dank für die Wünsche auf einen guten Ausgang der Angelegenheit!

Das Autohaus sagt übrigens, dass ich auch keinen Anspruch auf einen Leihwagen habe, wenn die Batterie drin ist, dass Auto dann aber immer noch nicht lädt, obwohl ich mich dann ja wieder innerhalb der 5J Antriebsstrang Garantie bzw. der einjährigen Gebrauchtwagengarantie bewege.
Leihwagen würden von Renault nur bei besonderen Rückrufaktionen gewährt. Sonst sei es eine Sonderleistung des Autohauses. Ohne mich jetzt durch die Vertragsklauseln zu lesen, glaube ich diese Aussage mal.
Aber evtl. weiß hier jemand mehr?
Das Auto ist ja nicht aus diesem Autohaus. Dafür behandeln die mich dort korrekt genug und ich kann verstehen, dass sie es nicht auf ihre Kappe nehmen können.
dirk.abel
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 07:21

Re: Zoe schlief beim Laden ein, jetzt soll Akku getauscht we

Beitragvon wp-qwertz » Di 28. Nov 2017, 21:53

viel erfolg weiterhin.
was den ersatzwagen betrifft, weiß ich nur, dass es immer heißt: du bekommst den, wenn du dich mit der assistance dorthin hast karren lassen.
hast du das?
wenn nein, dann kann es gut sien, dass du pech hast.
wenn ja, sollte dir wohl ein ersatz zur verfügung gestellt werden.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4936
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Zoe schlief beim Laden ein, jetzt soll Akku getauscht we

Beitragvon dirk.abel » Di 28. Nov 2017, 22:05

Die Assistance greift aber nur für max. 3 Tage. Die Bedingungen habe ich in der Tat schon gelesen.
dirk.abel
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 07:21

Vorherige

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste