Verzogene Innenverkleidung

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Verzogene Innenverkleidung

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mo 21. Mai 2018, 16:34

Unsere ZOE hat bei der letzten Sonnenscheinperiode lange beim Laden in der prallen Sonne gestanden.
Als ich mal wieder mit ihr gefahren bin, da habe ich folgendes entdeckt.
Kennt jemand das und was ist zu tun? Alles auseinander nehmen?
Dateianhänge
IMG_2473.jpg
Mittelteil von Keykarte
IMG_2474.jpg
Oberteil Mittelkonsole
IMG_2475.jpg
Mittelkonsole Fahrerinnenseite
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1431
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Anzeige

Re: Verzogene Innenverkleidung

Beitragvon Twizyflu » Di 22. Mai 2018, 15:43

Zumindest das mit dem Mitteltunnel hatte ich mal aber nicht so stark.
Das ist geklippst, evtl kannst du es bei mäßigen Temperaturen wieder hineindrücken (vorsichtig).
Wobei sowas immer auch brechen kann.
Ansonsten - falls das Fahrzeug doch neuer ist - Händler.
Das kanns ja nun wirklich nicht sein.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop - Adventskalender: https://www.nic-e.shop/adventkalender-2018/

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22885
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Verzogene Innenverkleidung

Beitragvon ElektroAutoPionier » Di 22. Mai 2018, 21:00

Twizyflu hat geschrieben:
...
Wobei sowas immer auch brechen kann.
Ansonsten - falls das Fahrzeug doch neuer ist - Händler.
Das kanns ja nun wirklich nicht sein.

Nee ist jetzt 5 Jahre alt ( Juli). Ist eben Renault, createur de schrot, wie ich immer zu pflegen sage. ;-) :lol:
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1431
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Verzogene Innenverkleidung

Beitragvon CHM » Mi 23. Mai 2018, 08:31

ElektroAutoPionier hat geschrieben:
Nee ist jetzt 5 Jahre alt ( Juli). Ist eben Renault, createur de schrot, wie ich immer zu pflegen sage. ;-) :lol:

Na ja ... also ich fahre seit 28 Jahren Renault. Und das nicht wegen der Marke oder den Autos selbst sondern wegen dem sorgenfrei-Service meiner Werkstatt, zu der ich vollstes Vertrauen habe. Und es war nie ein Wagen dabei, der Ärger machte ohne dass das Autohaus es umgehend und dauerhaft abstellen konnte. Alle meine Renaults bin ich bis weit über 200.000km gefahren! Immer zufrieden! Und diese Autos haben sehr oft lange in der prallen Sonne gestanden! Wenn ich da sehe, welchen Zirkus Nachbarn, Freunde und Bekannte mit VW, Ford, Mercedes, usw. hatten oder haben ... Ich würde mal sagen die Zuverlässigkeit heutiger Autos hängt zum größten Teil von Umgang und Wartung ab!
Nun gibt es in meinem Fall leider einen Aspekt, der das ganze trübt: mein Stamm-Autohaus ist (noch?) keine Z.E.-Werkstatt ... und genau an dieser Stelle muss Renault zügig nachbessern!
CHM
 
Beiträge: 145
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 11:31

Re: Verzogene Innenverkleidung

Beitragvon BigBubby » Mi 23. Mai 2018, 19:33

Da hast du Glück. Meine Renaultwerkstatt ist eher solala. Unsere VW Werkstatt dagegen ist super bzw. beide.
Zum Thema Verarbeitung der Zoe gibts ja bereit einen Thread. Ist nur ein Puzzle Teil von vielen bei der Zoe.
BigBubby
 
Beiträge: 360
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59

Re: Verzogene Innenverkleidung

Beitragvon Twizyflu » Mi 23. Mai 2018, 22:33

Schaut die Sache ist doch die:
Tasten und Plastik wirken mehr wie ein Dacia als ein Renault
Schaut auch den Megane an oder den Talisman
Da gehts anscheinend.
So und man merkt einfach wo man damals beginnend, gespart hat.

Nur 2013 sagten sie mir: Zoe ist Kleinserie, darum die Spaltmaße usw
Jetzt lassen sie ca 4000 Stk im Monat raus und gebessert hat es sich nur teilweise - eher innen wie außen.

Anscheinend legt man also keinen großen Wert darauf, dass es makellos ist.
Aber zum Thema:

Meine Zoes standen oft tagelang in der Sonne.
Ich denke da eher an Materialfehler?
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop - Adventskalender: https://www.nic-e.shop/adventkalender-2018/

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22885
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Verzogene Innenverkleidung

Beitragvon umberto » Do 24. Mai 2018, 20:43

Twizyflu hat geschrieben:
Anscheinend legt man also keinen großen Wert darauf, dass es makellos ist.


Wozu auch? Nach drei Tagen Bordsteinparken in Paris stimmt eh keine Fuge mehr... :-)

Ich kann auch das Gemecker über die Materialien im Innenraum nicht nachvollziehen. Das Lederlenkrad würden sich manche E-Klasse-Fahrer wünschen (die mit Classic). Das Problem bei Renault sind eher die Toleranzen - da kommen keine zwei Autos gleich raus. Da sehe ich auch beim TE das Problem, die Teile standen so unter Vorspannung, dass es jetzt ausgerastet ist. Ärgerlich, aber eben nicht die Regel.
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4084
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Verzogene Innenverkleidung

Beitragvon Twizyflu » Do 24. Mai 2018, 23:39

Zumindest war es bei meinem ZE40 innen eine Spur weit besser als bei Q210.
Dafür war bei der (2013) die Haltbarkeit besser.

Das mir der Toleranz stimmt absolut.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop - Adventskalender: https://www.nic-e.shop/adventkalender-2018/

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22885
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Verzogene Innenverkleidung

Beitragvon ElektroAutoPionier » Fr 25. Mai 2018, 10:07

Twizyflu hat geschrieben:
..
Meine Zoes standen oft tagelang in der Sonne.
Ich denke da eher an Materialfehler?


Nach fast 5 Jahren wir da nichts mehr auf Garantie laufen.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1431
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Verzogene Innenverkleidung

Beitragvon ElektroAutoPionier » Fr 25. Mai 2018, 10:13

Das Auto wird jetzt erst einmal gefahren.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1431
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste