Tür undicht

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Tür undicht

Beitragvon smigel1 » Mo 13. Jun 2016, 16:35

Hi,
Nach 3 Jahren hat es auch meine ZOE erwischt - beginnt wärend der Fahrt vom Türrahmen zu tropfen.
Der :) hat etwas in seiner Kartei geblättert und 3 Verschiedene bekannte Undichtheiten aufgezählt. Scheibenrahmen WSS, Einstieg und verlegte Abflüsse Frontscheibe- leider nix vom Türrahmen - dennoch gehe ich nicht von einem Konstrukionsfehler aus - weil 3 Jahre lang alles dicht war. Der :) hat die Dichtung im Bereich der Tropfstelle - gereinigt und mit einem Gummipflegemittel eingesprüht - meinte dann weiter beobachten und melden. Und siehe da beim letzten Regen nix mehr tropfen. Was auch eigenartig war - die ZOE stand den ganzen Tag im Regen und beim Fahren beginnt es zu tropfen.
Kontrolliert Eure Turdichtungen auf Verschmutzung im Bereich Frontscheibe. Der Dichtungskanal dient gleichzeitig als Wasserabfluß - also bis zum Ende pfrüfen.
LG
Smi
Dateianhänge
20160613_123341.jpg
Verbrennungsmotor ist sowas von Steinzeit!
smigel1
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 10. Jul 2012, 07:22
Wohnort: Weiz , Österreich

Anzeige

Re: Tür undicht

Beitragvon tommy_z » Mo 13. Jun 2016, 22:30

Danke für den Hinweis, @smigel1. Wenn es mal wieder auffällt, werde ich Deinen Rat beherzigen.
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Tür undicht

Beitragvon Alex1 » Mi 15. Jun 2016, 15:56

Auch von mir Dank an Smigel :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Tür undicht

Beitragvon umberto » Mi 15. Jun 2016, 18:29

smigel1 hat geschrieben:
Was auch eigenartig war - die ZOE stand den ganzen Tag im Regen und beim Fahren beginnt es zu tropfen.


Naja, beim Fahren zieht der Druckunterschied zwischen Innen und Außen die Tür halt ein bißchen nach aussen. Wenn die Dichtung an der Grenze ist, reicht da ein 1mm..

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Tür undicht

Beitragvon Hierse » Do 10. Aug 2017, 09:02

Hallo ZOE Gemeinde,
kann Daniels Schreck nachvollziehen, ging mir heute früh genauso.
Normaler Regen und BAB Fahrt, plötzlich tropft mir ein Tropfen auf den Oberschenkel.
Alle Fenster waren korrekt verschlossen. Dachte, ggf. ist Wasser beim Einsteigen über die Dichtung hineingekommen, aber siehe da an gleicher Stelle der A Säule auf der Beifahrerseite hängen auch Tropfen. Die ZOE ist 1 Monat alt, das ist leider echt schwach vom Hersteller. Ich habe nun den Aufwand eine Werkstatt aufzusuchen und das ungute Gefühl, dass die das Problem sicher gelöst bekommen. Bin gespannt....
Hierse
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 10. Aug 2017, 08:55

Re: Tür undicht

Beitragvon fbitc » Mi 16. Aug 2017, 19:13

Scheint ein Renault Dacia Thema zu sein.
Beim 2013 Zoe war auch die Fahrertür leicht oben verzogen.
Ein kräftiger Druck hier und ziehen da (vom NL Leiter) und schon war die Tür sauber fluchtend (und dicht) drin.
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3738
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Vorherige

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste