Frankreich-Import und Garantie bzw. Batterie-Miete

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Frankreich-Import und Garantie bzw. Batterie-Miete

Beitragvon statera » Mo 24. Jul 2017, 19:39

Servus zusammen,

wir haben vor ca. 2 Wochen bei einem Renault-Autohaus in Freising eine kleine Französin gekauft, also eine echte Französin, denn unsere ZOE R240 hat das erste Jahr und die ersten 9500km in Frankreich verbracht.

Soweit alles prima - leider mag sie seit Sonntag nicht mehr laden! Am 220V Klotz fliegt die Sicherung raus, auch am 22KW Anschluss gibt es Probleme (Sicherung fliegt).
Ich würde mal sagen - da ist was kaputt. :-(

Also schnell die Assistance angerufen und... "Bitte klären Sie das mit Renault Frankreich, das gilt noch die französische Neuwagen Garantie..."??? Äh...! Da unser "Mietvertrag" wohl noch nicht im System von Renault DE ist, fühlen die sich (noch) nicht für uns zuständig. Und Noa - isch w'hrde n'sch m't dä französisch Hotl'ne telefoniere....

Das Problem ist bestimmt schon 100 Mal hier besprochen worden - ja, es gibt eine Suche... trotzdem: Wer hat mit importieren ZOEs und Problemen innerhalb der Garantie Erfahrungen?

Freue mich über jeden Tipp!

Morgen fahre ich die Kleine auf den letzten 60km die 40km nach Freising.

Danke & vg, oli
statera
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 29. Jun 2017, 22:21

Anzeige

Re: Frankreich-Import und Garantie bzw. Batterie-Miete

Beitragvon wp-qwertz » Mo 24. Jul 2017, 19:52

ja, da würde ich mich anfreising wenden/ hrn. hadzic :D
wenn ihr den mietvertrag noch nicht bestätigt bekommen habt von röno-D, dann ist F sicher der richtige ansprechpartner bzw. das AHMüller.

viel erfolg.
und berichte mal, was war...

("suchen" in foren sind überschätzt :D)
Versteigere bis zum 29/01/18 Model-S für Kinder für nen guten Zweck:
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=5& ... 89#p480534
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4312
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Frankreich-Import und Garantie bzw. Batterie-Miete

Beitragvon statera » Mo 24. Jul 2017, 20:05

wp-qwertz hat geschrieben:

("suchen" in foren sind überschätzt :D)

:-D
statera
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 29. Jun 2017, 22:21

Re: Frankreich-Import und Garantie bzw. Batterie-Miete

Beitragvon Ratte » Mo 24. Jul 2017, 21:31

Hatte weder mit französischer noch mit deutscher Zulassung Probleme beim deutschen ZE-Händler Mängelbeseitigung auf Garantie erledigen zu lassen, alles komplett schmerzfrei. Zwei Zoe, Eigenimport.
Zoe Q210 2013 Upgrade 41 kWh bestellt
Zoe R240 2015
Benutzeravatar
Ratte
 
Beiträge: 93
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 11:07

Re: Frankreich-Import und Garantie bzw. Batterie-Miete

Beitragvon statera » Di 25. Jul 2017, 10:40

Update: Das freundliche AHM hat sich liebevoll unserer kleinen ZOE angenommen und kümmert sich jetzt um sie...
statera
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 29. Jun 2017, 22:21

Re: Frankreich-Import und Garantie bzw. Batterie-Miete

Beitragvon leonidos » Di 25. Jul 2017, 12:15

Kauf in F vor 3,5 Jahren, keine Probleme mit Garantieleistungen (z.B. Armaturenbrett ...)
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 65Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 509
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: Frankreich-Import und Garantie bzw. Batterie-Miete

Beitragvon Karlsson » Di 25. Jul 2017, 12:21

Meiner ist auch aus F und wurde schon per Assistance in die Werkstatt geschleppt und hat auf Garantie ein Software Update bekommen.
Die Assistance hängt aber an Deiner Akkumiete, hat mit Frankreich von daher eh nichts zu tun und ist getrennt vom Wagen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13168
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Frankreich-Import und Garantie bzw. Batterie-Miete

Beitragvon rudi1 » Do 31. Aug 2017, 07:55

Hallo,

habe auch eine Zoe aus Frankreich importiert.
Momentan ist das Fahrzeug in der Werkstätte. Das Laden ist unmöglich. Es fallen bei mir zuhause immer
die Sicherungen, sowohl bei 230 V an der Schukosteckdose und an der Starkstromdose.
Laut meinem Verkäufer gibt es europaweit 5 Jahre Garantie auf Teile, welche mit Hochspannung in Kontakt sind.

Mich würde interessieren, was beim Laden nicht funktioniert. Welche Teile sind hier defekt?

Beste Grüße
rudi1
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 31. Aug 2017, 07:38

Re: Frankreich-Import und Garantie bzw. Batterie-Miete

Beitragvon Cavaron » Do 31. Aug 2017, 09:06

Hi, was wurde denn zum Laden verwendet? Das Zoe "Not"-Ladekabel für die Steckdose? Wie ist es mit öffentlich laden an Ladesäulen, geht das?
Ich hatte früher oft Ladeabbrüche an 43kW Schnellladern, darauf hin hat man die TCU getauscht und das Problem verschwand.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige


Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste