Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Twizyflu » Mo 5. Mär 2018, 18:35

Manchen Chargen sind wohl echt anfällig.
Meine hatte nur das Heizungs-Softwareproblem und auch einen gebrochenen Schalthebel. Das hatten mehrere.
Es sind immer die gleichen Krankheiten (12V Batterie/ELEC Fehler, Scheibenwischer doof).

Aber ladetechnisch / motorentechnisch waren meine beiden ZOEs problemlos.
Und so wie ich das gehört habe - nach dem ich sie ja zugunsten eines anderen EVs nach 4 Monaten verkauft habe - ist der neue Besitzer meiner alten ZOE auch zufrieden. So soll es sein.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22597
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Timelord » Di 6. Mär 2018, 19:35

Falls es jemanden interessiert, was sich als wahrscheinliche Ursache meines oben geposteten Fehlerbildes herausgestellt hat
(Laut meinem :D ):

Rotorpositionsgeber defekt.

Das wär mal das..und...öhm...kann damit jemand was anfangen? :)
Timelord
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 21. Apr 2015, 15:09

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon ab-fahrer » Sa 10. Mär 2018, 12:41

Hallo,

letzte Woche (28.02.) war es auch bei mir so.
Ich erhielt die Meldung ELEC System, Gefahr! nichts ging mehr.
Machte das Auto zu und versuchte es 2 Min später wieder. Die Fehlermeldung war noch da, aber das Auto ließ sich starten, lief aber nur im Notprogramm mit 30kmh
Also Assistance angerufen, Auto wurde um 20:00 abgeschleppt, natürlich kein Ersatzwagen mehr "geliefert" bekommen, durfte ich mir am nächsten morgen dann selbst abholen (40km)
Auto wurde dann am nächsten Tag zur Werkstatt gefahren, bis Fr. mittag nichts gehört, also nachgefragt.
Personalmangel, Grippewelle etc... vor Montag keine Diagnose möglich, Leihwagen durch Renault D verlängert
Dienstag Mittag Anruf von der KFZ-.Annahme, Auto kann abgeholt werden, keine Angabe zum Grund möglich
Leihwagen zurückgebracht, 30 km durch Freund zur Werkstatt gefahren..
ERGEBNIS: 12V Batterie getauscht! :oops:
Naja...wenns daran lag, weshalb keine Anzeige im Display vorab?
Nächste Woche Termin zur Inspektion, da die nicht zeitgleich gemacht werden konnte... :roll:
Schlau gemacht hier im Forum ab 12/2015 :!:
Renault Zoe R240 ab Mai 2016 :D Interessiert an Kona EV, auf der Liste... mal sehen, wann sich was tut :shock:
Laden @home (Rhein-Sieg-Kreis) Nrg-Kick, seit 08/2018 Webasto pure :mrgreen:
ab-fahrer
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:57
Wohnort: 53819

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Elektrolurch » Fr 22. Jun 2018, 15:12

Folgende Phänomene traten bei mir gestern auf (59.000km):

1. Beim Beschleunigen plötzlich kurzzeitiges Aussetzen des Motors, Meldung im Display: „STOP Störung Elektromotor“. Ging sofort wieder weg, nachdem ich den Fuß vom Strompedal genommen hatte. Danach konnte ich normal weiterfahren.

2. Ca. 5 Min. später dasselbe nochmal. Ich habe dann per Tempopilot beschleunigt, ging ganz normal.

3. Die Rekuperationsleistung beim aktiven Bremsen war eingeschränkt: max. 11-13kW wurden angezeigt, bei einem SOC von ca. 60% (im Laufe der Fahrt bis runter auf 20%). Das Bremsen fühlte sich auch deutlich anders an, ich musste stärker auf das Bremspedal treten.

4. Laden an 43kW AC normal ohne Probleme bis 91% SOC, dann Weiterfahrt. Angezeigte Restreichweite allerdings deutlich zu niedrig für den Ladestand und meine vorhergehende Fahrweise.

5. Nach ca. 1km Fahrt mehrfaches kurzes und schließlich dauerhaftes Aussetzen des Motors mit Meldung „STOP Störung Elektromotor“:

Stoerung_Elektromotor.jpg

Danach ging erst einmal nichts mehr, so dass ich die Assistance rufen musste.

6. Nachdem die ZOE „eingeschlafen“ war, war beim nächsten „Aufwecken“ die Störungsmeldung weg und der Wagen ließ sich auch normal starten und bewegen (bin aber nur 2m gefahren, um eine bessere Abstellposition am Straßenrand zu haben). Eine Weiterfahrt wollte ich jedoch unter den gegebenen Umständen nicht riskieren.

Abschlepper -> Werkstatt. Und nun schaunmermal.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3070
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Elektrolurch » Di 26. Jun 2018, 17:10

Die Werkstatt hat sich gemeldet. Sie haben irgendwas am Motor durchgemessen und eine Anfrage an Renault gestellt. Es könne sein, dass der Motor im Eimer ist. EZ ist 05.06.2013. Das nenne ich mal sauber geplant. Wehe, wenn der Motor getauscht werden muss und das nicht auf Kulanz passiert, ein paar Tage nach Ablauf der 5-Jahres-Garantie auf den Antriebsstrang... :evil:
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3070
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon umberto » Di 26. Jun 2018, 19:46

Drücke Daumen!!!
Wenn Du bisher alle Wartungen durchgeführt hast, sollte das doch klappen.
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4060
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Twizyflu » Di 26. Jun 2018, 19:52

Ja 02/2013 bis 09/2013 sind ja - wie du sicher weißt - gerne hopps gegangen.
Wäre aber traurig wenn man hier nicht kulant ist.

Bei beefeater hatte man einen Laderschaden in Teilkulanz übernommen -> 103.000 km oder so (eben 3000 km über der Garantiegrenze).
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22597
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Elektrolurch » Di 26. Jun 2018, 20:35

Na ja, der Motor ist ja im April 2016 erst getauscht worden... Das war die Sache mit dem Immer-lauter-Werden. Sollte eigentlich etwas länger halten.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3070
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Twizyflu » Di 26. Jun 2018, 22:07

Okay das ist dann komisch...
Evtl ist ja doch nicht direkt der Motor schuld aber ein motornahes Steuergerät
Bitte auf dem Laufenden halten
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22597
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Fehlermeldung "Störung Elektromotor"

Beitragvon Elektrolurch » Do 28. Jun 2018, 09:01

Die Werkstatt ist immer noch im Dialog mit Renault. Ein neuer Motor würde 4.500,- € kosten. Und ja, die Garantie ist definitiv gerade abgelaufen. Ich bin zwar sicher, dass es in diesem Fall eine Kulanzregelung geben würde, aber Renault würde die Kosten dann ja wahrscheinlich nicht in voller Höhe übernehmen. Das ist richtig krass. Ich dachte, Elektromotoren gehen nicht (so schnell) kaputt... Noch hoffe ich, dass er nicht getauscht werden muss. Kosten kommen aber in jedem Fall auf mich zu. Passt mir gerade gar nicht.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3070
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste