Antriebswelle defekt, Knacken beim Lastwechsel Kulanz?

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Antriebswelle defekt, Knacken beim Lastwechsel Kulanz?

Beitragvon TobsCA! » Do 15. Feb 2018, 17:26

Guten Abend,
ich bin gerade etwas geschockt.
Vor einigen Monaten hatte ich Motortausch (Garantie) sowie linken Querlenker und Spurstangen.
Hat mich 500€ gekostet, keine Kulanz.
Seither habe ich immer wieder ein dezentes Knacken gehört, mir aber nichts dabei gedacht, kennt man sowas ja von der Klimaanlage o.ä.
Mittlerweile ist es aber besorgnis erregend laut geworden.

Meine kleine ist EZ Anfang 2014, 76 000km gelaufen und jetzt soll eine Antriebwelle defekt sein.
Zuerst dachte ich noch, Antriebswelle, geht in die Garantie des Antriebsstranges, aber nein.
1300€ soll der Spass inkl. der Fehlersuche (4h) nun kosten.
Morgen erfahre ich genaueres, auch was die Abfrage bei Renault ergeben hat.

Was denkt ihr ?
Ich denke das darf jetzt einfach noch nicht kaputt sein und erwarte eigentlich 100% Kostenübernahme seitens Renault.
Teil ist natürlich im Rückstand (könnte man auch was rein interpretieren) und ich muss dann nochmal hin zum wechsel.

MfG
Tobi
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 82 800 67 000km, 27 800 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 467
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Anzeige

Re: Antriebswelle defekt, Knacken beim Lastwechsel Kulanz?

Beitragvon TobsCA! » Fr 16. Feb 2018, 10:51

So, ich habe meine Zoe unrepariert zurück, Teil ist im Rückstand.

Herausgekommen ist eine 40% übernahme von irgendwas , damit wären wir bei knappen 900€ kosten.
Damit bin ich natürlich nicht zufrieden und habe eben noch einen Kulanzantrag über die Kundenbetreuung gestellt.
Läuft wieder über die selbe Dame wie die letzten beiden male. Mal schauen wie diesmal entschieden wird.

Ich halte euch auf dem laufenden.

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 82 800 67 000km, 27 800 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 467
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: Antriebswelle defekt, Knacken beim Lastwechsel Kulanz?

Beitragvon STEN » Fr 16. Feb 2018, 16:46

Mir fehlen die Worte. Du sollst für die Unfähigkeit der Greasemonkeys 4h bezahlen einen Standardfehler zu finden?
Dies sind wohl die 900€ - plus dem Anteil für die von Renault zu schwach dimensionierten Teile.
PS.: Eine Antriebswelle beim Clio kostet 75 Euro:
https://www.daparto.de/Antriebswelle-komplett/Renault-Clio-III-BRCR/2-1696-1177?kbaTypeId=10255
Wenn man sich Dumm anstellt, wird man wohl 1h pro Seite benötigen.
Die wollen auf deine Kosten den Showroom renovieren.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2861
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Antriebswelle defekt, Knacken beim Lastwechsel Kulanz?

Beitragvon Dpunkt » Mi 14. Mär 2018, 10:46

Gibt es hier etwas neues?

Ich habe hier leider ein ähnliches knack-Verhalten und bin nicht sicher wie ich damit umgehen soll.
Erst einmal sicherstellen ob es wirklich die Antriebswelle ist und selbst wechseln?
Oder direkt zur Renault-Werkstatt oder einer freien Werkstatt?

Weiß nur leider nicht wie das mit der HV-Garantie aussieht, wenn da jetzt nicht-Renault-Teile von Nicht-Renault-Werkstatt eingebaut werden...
Zoe Q210 EZ 12/14 seit 09/17
Dpunkt
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 3. Okt 2017, 19:27

Re: Antriebswelle defekt, Knacken beim Lastwechsel Kulanz?

Beitragvon HeinHH » Do 15. Mär 2018, 09:50

Dpunkt hat geschrieben:
Gibt es hier etwas neues?

Ich habe hier leider ein ähnliches knack-Verhalten und bin nicht sicher wie ich damit umgehen soll.
Erst einmal sicherstellen ob es wirklich die Antriebswelle ist und selbst wechseln?
Oder direkt zur Renault-Werkstatt oder einer freien Werkstatt?

Weiß nur leider nicht wie das mit der HV-Garantie aussieht, wenn da jetzt nicht-Renault-Teile von Nicht-Renault-Werkstatt eingebaut werden...

Nun, entweder die HV-Ganrantie gilt auch für die Antriebswelle, dann ab zu Renault oder es ist egal, wo Du die wechseln lässt. 1.300 Flocken für die Diagnose und das wechseln einer Antriebswelle sind sportlich, denn auch bei einem E-Auto ist eine Antriebswelle eine Antriebswelle. Im Zubehörhandel kostet das Teil um die 200€, der Umbau ist für Profis ratzfatz (oder ist die Zoe hier komplett verbaut?!?) möglich. Aber der Vorposter schrieb ja was von 4h für die Diagnose für "Knacken im vorderen Bereich". Da kann dann schon mal auch der Einbau ein wenig länger dauern ... :-)

Bei einer gebrauchten Zoe würde ich bei so etwas zu der Freien meines Vertrauens gehen, denn ist immer noch ein normales Auto und kein Ufo. Leider muss auch diese so einen doofen Hochvoltschein haben ...

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 608
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: Antriebswelle defekt, Knacken beim Lastwechsel Kulanz?

Beitragvon TobsCA! » Do 15. Mär 2018, 17:16

Bei mir gibts noch nichts neues.
Im Autohaus sind wohl alle Krank.
Also meine Zoe knackt noch und auch die Dame der Kundenbetreuung konnte mir noch nichts sagen das
Sie erst mit dem Technikberater sprechen muss...

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 82 800 67 000km, 27 800 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 467
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg


Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste