ZOE ZE40 22kW Ladung

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

ZOE ZE40 22kW Ladung

Beitragvon Great Cornholio » Di 18. Apr 2017, 14:39

Hallo zusammen,

am WE war ein Freund bei mir laden mit seinem ZE 40 , mit dem 22kW Lader. Er hat an meiner 22kW Ladestation von 55% fast 3 h gebraucht bis er voll war. Ist das wirklich normal? Ich dachte die neuen ZOEs haben eine Akkuheizung. Ich hätte erwartet das die 45% in ca 1 h im Akku sind. Aber so wäre ich wirklich enttäuscht.

Auch das "Fiepen" gibt es immer noch, ja?

Sorry falls es das Thema schon gibt. Ich habe im Forum gesucht, aber nichts wirklich aufschlussreiches gefunden. Ich war ehrlich gesagt von den ganzen "R/Q210/210/90 was weiß" ich etwas überfordert.

Danke für euere Antworten.

Grüße
Markus
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Anzeige

Re: ZOE ZE40 22kW Ladung

Beitragvon TomTomZoe » Di 18. Apr 2017, 15:10

Der passende Thread zum Ladeverhalten des R90 (Z.E.40 mit 22kWh) wäre hier.

Deine Zeitberechnung geht davon aus, daß die 22kW von 0-100% SOC fließen. Die fließen im Idealfall jedoch nur bis rund 80%, danach geht die Ladeleistung zurück, die letzten 15-45min (ab 99% SOC) wird mit geringen Strömen gebalanced. Die Zeit für die Schnellladung wird darum auch immer nur von 0-80% SOC angegeben.

Grob gesagt kann man sagen, daß die Zoe's mit den 41er Akkus auch erst ab rund 20 Grad Akkutemperatur "ordentlich" laden.
Das Fiepen haben alle mehr oder weniger.
Ob der R90 (und nur der) eine Akkuheizung hat, da ist man sich derzeit nicht wirklich sicher.
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 47t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1322
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: ZOE ZE40 22kW Ladung

Beitragvon Ladesaeule » Di 18. Apr 2017, 16:28

Kann ich so nicht bestätigen:

Wir haben unsere Zoe am Sonntag mit 28% Restladung angesteckt. Prognose bis 100% waren 2:05h. Als wir nach ca. 2h zurück kamen war sie voll.

Außentempereatur 4-6°C - allerdings eine satte Autobahnfahrt (60km viel bergauf) zuvor (mit 1/2 Stunde Pause vorm Laden).

Beim ersten Ladehalt überhaupt auf der Überführungsfahrt ging es von 15% bis 97% in unter 2h (nach 200km Autobahn und 16° Aussentemp.)
Ladesaeule
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58

Re: ZOE ZE40 22kW Ladung

Beitragvon Janek09 » Di 18. Apr 2017, 21:44

Nach den Beschriebenen vorherigen Fahrten von "Ladesäule" war der Akku durch die Stromentnahme ausreichend aufgewärmt und in bester Ladekondition.
Ich habe diese Erfahrungen auch schon gemacht, Unterwegs auf Langstrecken lädt die R90 ganz gut finde ich.

Grüße Janek
Seit 28.2.17 ZOE R90
Benutzeravatar
Janek09
 
Beiträge: 45
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:27

Re: ZOE ZE40 22kW Ladung

Beitragvon TeeKay » Mi 19. Apr 2017, 07:32

Da dieses Thema schon umfassend im verlinkten Thread diskutiert wird, mache ich hier zu.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste