ZOE Notladekabel - Zusammenfassung

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: ZOE Notladekabel - Zusammenfassung

Beitragvon TobsCA! » So 25. Jun 2017, 07:07

Für Bastler gibts eine möglichkeit.

http://www.ebay.de/itm/BMW-F45-F30-LCI- ... Sw~FJZMBxb

So ein Ladekabel habe ich für um die 100€ ersteigert.
Und mit dieser Anleitung http://www.thomasknauf.de/i3_16A_Laden.html auf 16A mit CEE Blau umgebaut.
Werde mir jetzt nochmal so eines besorgen und mit Kippschalter umbauen.

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 354
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Anzeige

Re: ZOE Notladekabel - Zusammenfassung

Beitragvon roxxo_by » So 25. Jun 2017, 15:14

TobsCA! hat geschrieben:
Für Bastler gibts eine möglichkeit.

http://www.ebay.de/itm/BMW-F45-F30-LCI- ... Sw~FJZMBxb

So ein Ladekabel habe ich für um die 100€ ersteigert.
Und mit dieser Anleitung http://www.thomasknauf.de/i3_16A_Laden.html auf 16A mit CEE Blau umgebaut.
Werde mir jetzt nochmal so eines besorgen und mit Kippschalter umbauen.

MfG



danke für die links :thumb:
roxxo_by
 
Beiträge: 188
Registriert: Di 25. Apr 2017, 21:38

Re: ZOE Notladekabel - Zusammenfassung

Beitragvon R3dL4x » Sa 2. Dez 2017, 21:54

Hat bereits jemand Erfahrung mit folgenden Kabel machen können:

https://www.ebay.de/itm/Wallbox-Renault ... SwTM5YtZ85

Das Kabel kann angeblich 3-Phasig sowie auch blau-CCE und Schuko - ich traue dem Braten aber irgendwie nicht... Laut den Bildern handelt es sich um den Hersteller "Intercon". Die Anzeige schaut aber nicht besonders seriös aus...

Btw: Hallo an alle von einem neuen Renault ZOE Fahrer aus München :)
R3dL4x
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 21:47

Re: ZOE Notladekabel - Zusammenfassung

Beitragvon Berndte » Sa 2. Dez 2017, 23:28

Entweder falscher Link, oder es geht hier um eine Ladebox.
Warum sollte denn die verlinkte nicht funktionieren?
Wie kommst du darauf? Für mich eine übliche Ladebox, nichts besonderes.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: ZOE Notladekabel - Zusammenfassung

Beitragvon R3dL4x » So 3. Dez 2017, 11:40

Ich frage, da ich dem Thread entnehmen kann, dass einige Kabel bei der ZOE nicht funktioniert haben. Ich weiß nicht, wo genau der Unterschied zwischen einem Ladekabel und einer Wallbox ist - da man diese im Kofferraum mitnehmen kann und nicht fest montiert wird, würde ich sagen, es ist ein Notladekabel...
R3dL4x
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 21:47

Re: ZOE Notladekabel - Zusammenfassung

Beitragvon Karlsson » So 3. Dez 2017, 11:47

Da ist eine mobile Box, die eine Typ 2 Dose hat. Es ist aber keine direkte Verbindung zum Auto, wie das bei einem ICCB wäre.

Und ACHTUNG - da steht nix von FI :!:
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12810
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Don Jan und 6 Gäste