ZOE für Wintereinsatz pimpen!

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

ZOE für Wintereinsatz pimpen!

Beitragvon eDEVIL » Fr 21. Okt 2016, 12:18

Wie könnte man ZOE für den Winter fit machen?

Probleme
- kein praktikablen "Überheizen" während des Ladens möglich
- keine Akkuheizung


Innenraum Heizen
- Man müsste "volles Rohr" wärmepumpe + Heistab ZOE während des Ladens heizen können, um das Auto etwas über normal Warm zu bekommen und umterwegs kaum noch zuheizen zu müssen.


Akku Heizen

- Wie aufwändig ist es den Akku zu demontieren dort Heizmatten einzubauen und über AC zu betreiben?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: ZOE für Wintereinsatz pimpen!

Beitragvon Tho » Fr 21. Okt 2016, 12:20

Einen Ethanol Zuheizer einbauen? Würde auch die Reichweite im Winter entschärfen...

Das Heizproblem im Stand nervt mich auch im Winter, wenn es richtig kalt ist traue ich mich mit der Zoe garnicht mehr los um nicht an der Ladesäule zu erfrieren. Jedesmal über den Timer zu gehen, damit einem klein Zoe im Stand etwas Wärme spendet ist auch höchst nervig..
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 7070
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: ZOE für Wintereinsatz pimpen!

Beitragvon eDEVIL » Fr 21. Okt 2016, 12:24

Ne, Verbrennung möchte ich nicht im eAuto haben. Mit vorheizung und Akkutemperierung ist der Mehrverbrauch/Reichweiteneinbusse überschaubar.

Mir graut halt schon wieder vor 7 kW Ladeleistung bei Minusgraden. Das geht extrem auf die Stimmung, wenn man da an 43 KW Schnarchladen muss. ZOE steht bei mir immer draussen und kühlt entsprechend aus.

Würde ja schon viel helfen, wenn man die verbaute Heiztechnik gezielt manuell aktivieren könnte.

Blöd ist auch das blöde 50% SoC Limit für Ladetimer/Fernbedienung.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: ZOE für Wintereinsatz pimpen!

Beitragvon imievberlin » Fr 21. Okt 2016, 15:31

Ggf. einen Heizlüfter installieren? --> https://www.ebay.de/itm/191769102801
Da die 12V Batterie beim Laden auch versorgt wird, sollte dort ein Maximum an Wärme rauskommen.
Ich überlege schon seit über einem Jahr ob ich es probieren soll oder nicht.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1888
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: ZOE für Wintereinsatz pimpen!

Beitragvon eve » Fr 21. Okt 2016, 15:46

eDEVIL hat geschrieben:
Blöd ist auch das blöde 50% SoC Limit für Ladetimer/Fernbedienung.

Was ist/macht das genau?
Дворец, на который запрещено смотреть - Der Palast, auf den man nicht schauen darf (03/2018-ru/en UT)
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 1033
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: ZOE für Wintereinsatz pimpen!

Beitragvon eDEVIL » Fr 21. Okt 2016, 15:52

Bin grad am überlegen, ob ich die Alte 12V Batterie nach dem umbau nicht irgendwo unter bringen kann.

89 EUR für einen 400W Heizlüfter finde ich nicht so reizvoll.
wíe laut sind diese mini 100-150W Teile?

@eve bei zu geringem SoC passiert beim Druck auf die Klimataste nix
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: ZOE für Wintereinsatz pimpen!

Beitragvon eDEVIL » Fr 21. Okt 2016, 15:59

natürlich fest anklemmen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: ZOE für Wintereinsatz pimpen!

Beitragvon Tho » Fr 21. Okt 2016, 16:01

Ich seh schon die Meldungen vor mir. Elektroauto abgebrannt wegen vergessenen Heizlüfter. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 7070
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: ZOE für Wintereinsatz pimpen!

Beitragvon imievberlin » Fr 21. Okt 2016, 16:01

Die 400W Variante muss auf jeden Fall direkt an die Batterie ran.
So ein 100W Teil hatte ich damals in meinem Clio. Man brauchte schon ordentlich Fantasie um warme Luft fühlen zu können.
Das 400W Teil würde ich direkt auf den Körper richten um direkt von der Wärme zu profitieren.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1888
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: ZOE für Wintereinsatz pimpen!

Beitragvon Tho » Fr 21. Okt 2016, 16:09

Da wärs doch fast besser die Schuko noch freizuschalten an der Säule und sich nen 1500-2500W Lüfter reinzustellen.
Da traktiert man dann auch noch die arme Bleibatterie.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 7070
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste