ZE PASS

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: ZE PASS

Beitragvon novalek » Do 14. Sep 2017, 19:01

quasimodo hat geschrieben:
Deckt Z.E. Pass nicht alle innogy-Ladesäulen ab? Oder ist das ZE Pass-Verzeichnis vielleicht nur nicht aktuell?

Das ganze ZE Pass ist ein Feigenblatt - vollkommen unbrauchbar, weil es nur wenige Säulen anzeigt, keinerlei kostenfreie Säulen.
Ich nehme die Marktführer TheNewMotion resp. Plugsurfing und Kostenlos-Ladekarte der Stadtwerke.
Die ZE-Pass begucke ich evtl. wegen der Preise - das Spiel ist ohnehin schnell vorbei, weil es im Dreieck Hannover Kassel Braunschweig sage-und-schreibe nur 14 von ZE-Pass unterstützte Säulen gibt, im Stadtgebiet von Hannover und Braunschweig selbst keinerlei !
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2002
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Anzeige

Re: ZE PASS

Beitragvon ecopowerprofi » Do 14. Sep 2017, 21:42

novalek hat geschrieben:
keinerlei kostenfreie Säulen.

Du bist ja drollig. Es ist eine Abteilung der Fa. Bosch. Vom verschenken können die nicht leben. Nur wenn der Strom bezahlt wird können die auch was verdienen. Bis jetzt ist die Abteilung garantiert noch nicht in der Gewinnzone. Ob die jemals dahin kommt, steht auf einem anderen Blatt.

Dein verlangen kann man mit einer Situation beim Bäcker vergleichen, wenn der beim Brötchenkauf zu Dir sagt: "Geh nach Edeka dort gibts die Brötchen 10ct billiger." Da würdest Du Dich auch fragen ob man den Bäcker besser nicht sofort in die Klappsmühle steckt, weil er verrückt geworden ist.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2180
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: ZE PASS

Beitragvon JuGoing » Fr 15. Sep 2017, 06:05

quasimodo hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich wollte heute an einer Ladesäule des RWE-innogy-Verbundes laden. Normalerweise sind diese Ladesäulen über ZE Pass anwählbar. Die konkrete Ladestation fehlte jedoch in der App. Mangels alternativer Ladekarten konnte ich dort nicht auftanken.

Deckt Z.E. Pass nicht alle innogy-Ladesäulen ab? Oder ist das ZE Pass-Verzeichnis vielleicht nur nicht aktuell? Welche Alternative würdet Ihr empfehlen, die ähnliche Preise anbietet?

Es würde helfen zu wissen um welche Säule es geht
Die hier z.B. ist auch nicht in der Z.E.Pass App aber auch nicht in der Innogy App eCharge
https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Herdecke/innogy-Ladesaeule-Im-Schiffwinkel-43/5020/
EDIT: In der eCharge ist die doch drin.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 488
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: ZE PASS

Beitragvon MineCooky » Fr 15. Sep 2017, 06:22

Vor ner Woche hab ich übrigens die DC-Ladung für nen eGolf mit dem ZEPass frei geschaltet :D

Nur falls sich jemand, wie ich, schon gefragt hat ob die Säulen da unterscheiden. Die Karte ist ja eigentlich für die Zoe gedacht die aber DC garnicht kann. Dem Rechnungsbetrag zu Folge hab ich den gleichen Tarif gezahelt wie in der App für die AC-Ladung an der Säule fällig wäre.

EDIT:
Gerade nochmal in der App geguckt, da sind sogar CCS und CHAdeMO aufgelistet. Gleicher Preis wie für AC. In dem Fall 6,60€/Stunde. Beim eGolf entspricht das dann 0,16€/kWh
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ZE PASS

Beitragvon knigge » Fr 15. Sep 2017, 14:05

Renault (ZE Pass) nutz einen Bosch Service. Bosch rechnet über Intercharge mit RWE/innogy ab. Die Verrechnung erfolgt über Zeit und Bosch macht eine Mischkalkulation von der vor allem ZOE Fahrer profitieren, solange sie mit 32A laden. Dann kostet die kWh nur ca 50 % des normalen Preises. :lol:
mit freundlichen Grüßen
Knigge

-------------
Renault ZOE seit 02/2015, 8 kW & 10 kW PV, 43 kW AC Ladestation am Spreewalddreieck
Benutzeravatar
knigge
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 29. Jan 2015, 20:25
Wohnort: Herten

Re: ZE PASS

Beitragvon JuGoing » Sa 16. Sep 2017, 20:46

knigge hat geschrieben:
Renault (ZE Pass) nutz einen Bosch Service. Bosch rechnet über Intercharge mit RWE/innogy ab. Die Verrechnung erfolgt über Zeit und Bosch macht eine Mischkalkulation von der vor allem ZOE Fahrer profitieren, solange sie mit 32A laden. Dann kostet die kWh nur ca 50 % des normalen Preises. :lol:

Ja genau, daher wundert es mich, dass in den Ladelogs immer noch so häufig "BEW autostrom" auftaucht und nicht "Z.E Pass".
Die beiden Gründe für mich wären, wenn ich
- nicht genau weiß, ob ich vor Ladeende wieder zurück bin oder
- ganz voll laden will, aber selbst dass sollte sich rechnen.

Oder übersehe ich etwas ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 488
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: ZE PASS

Beitragvon JuGoing » Do 21. Sep 2017, 19:11

Ich würde gerne eure Meinung dazu hören.
Oder kann man die Innogy Säulen preiswerter nutzen ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 488
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: ZE PASS

Beitragvon DiLeGreen » Do 21. Sep 2017, 20:28

Hallo Tobias, Julian oder andere Bosch Mitarbeiter, lest ihr hier noch hin und wieder mit? Könnt ihr schon sagen wann die chargeIT bzw. Ladeverbund Franken+ Säulen vrsl. bei euch in der App auftauchen werden?
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 431
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
Wohnort: Würzburg

Re: ZE PASS

Beitragvon Zlogan » Fr 22. Sep 2017, 09:46

JuGoing hat geschrieben:
Ich würde gerne eure Meinung dazu hören.
Oder kann man die Innogy Säulen preiswerter nutzen ?

Kann man. Wenn Du viel lädst allerdings. Da könnte ich Dir den LEW-Autostromvertrag empfehlen. Hat uns für dieses Jahr 199€ gekostet (einmalig im Voraus), für nächstes Jahr meine ich sind es schon 349€. Das ist dann eine Flatrate für LEW- und innogy-AC-Säulen. In diesem Jahr komme ich damit bisher auf 8 Cent/kWh.
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht seit 09/2016
WARTEN auf Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 08/2017, Vorläufer von AH Darmas in Herne, geplant Anfang November 2017, Ende Dezember 2017 (unterm Weihnachtsbaum? Geburtstagsgeschenk?)...
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 299
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 15:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: ZE PASS

Beitragvon marc71xxx » Fr 22. Sep 2017, 10:19

Kennt jemand ele?
https://www.ele.de/Privatkunden/strom-erdgas/strom-fuer-das-auto/ele-stromflat-mobil.html

Flatrate brutto 180,00 Euro/Jahr
Mit ELE stromFlat Mobil laden Sie gratis an 19 Stationen in unserer Region sowie deutschlandweit an
jeder der über 1.800 Ladestationen unserer innogy eRoaming-Partner.
marc71xxx
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 11:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste