Vorteile der Schnelladung; speziell bei "Tanken dahoam"

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Vorteile der Schnelladung; speziell bei "Tanken dahoam"

Beitragvon Jogi » Fr 9. Aug 2013, 21:19

kai hat geschrieben:
die Tankstelle mit CCS 50kw Gleichstrom.

Wo ist die? :roll:
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Re: Vorteile der Schnelladung; speziell bei "Tanken dahoam"

Beitragvon STEN » Fr 9. Aug 2013, 21:51

Ich habe mir auch länger überlegt ob 11kW Ladung oder 22kW Ladung zu Hause, (wollte eigentlich
43kW Ladung zu Hause haben ;) hätte aber dann keine Kaffeemaschine mehr anwerfen dürfen ).

Die Entscheidung ist dann glücklicherweise auf 22kW gefallen - so
bin ich dann auch etwas zukunftssicher, wenn die nächsten E-Autos mit 44kWh Akku ausgestattet sind.
Diesen bekommt man dann immer noch in 2 Stunden voll.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Vorteile der Schnelladung; speziell bei "Tanken dahoam"

Beitragvon Eberhard » Sa 10. Aug 2013, 05:41

die entscheider bei.I3 & Co. haben sicherlich noch nie ein E-Auto in der Praxis über einen längeren zeitraum und auch über weite strecken gefahren. zudem kennen sie die struktur unseres stromnetzes nicht also werden alle entscheidungen aus abstrakten studien und untersuchungen abgeleitet, mit fatalem ergebnis.
dazu kommen noch die erbsenzähler im einkauf. für die sind schon die beiden zusätzlichen kabeln beim drehstromkader ein unnützer kostenfaktor.

lg

eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: Vorteile der Schnelladung; speziell bei "Tanken dahoam"

Beitragvon Robert » Sa 10. Aug 2013, 07:04

Eberhard, wenn es nicht so bitter ernst wäre könnte man glatt darüber lachen. Deswegen bin ich wirklich jeden Tag aufs Neue positiv verwundert, dass der ZOE so gut werden konnte. Vor 10 Jahren eine absolute Fiktion.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4352
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Vorteile der Schnelladung; speziell bei "Tanken dahoam"

Beitragvon eDEVIL » Sa 10. Aug 2013, 07:06

Mit wieviel KW kann die Reku beim i3 max arbeiten? zumindest die hälfte dieser Leistung hätte man ja für die Ladung mit AC 3-Phasen nehmen können...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Vorteile der Schnelladung; speziell bei "Tanken dahoam"

Beitragvon Capt.HawkeyePierce » Sa 10. Aug 2013, 11:57

kai hat geschrieben:
Hallo,

erstaunlich das das bei BMW und VW vehemennt abgestritten wird. Schnelladung zuhause ist doch unnötig, man kann doch nachts laden. Und Tagsüber bei Reisen an die Tankstelle mit CCS 50kw Gleichstrom.

Eure Argumente und Erfahrungen die ich absolut teile, stoßen da auf taube Ohren. Nur alle Privatleute mit denen ich mich unterhalte finden das auch gut.

Komisch, was ?

Gruß

Kai


Moin Kai!
Ich vermute, dass die zuständigen Personen sich nicht eingestehen können, dass sie mal falsch gelegen oder die Notwendigkeit falsch eingeschätzt haben. Ich habe diese zuständigen Leute früher (15 Jahre her) ab und zu getroffen, da ich als Karrosseriebauer in einem Werk in der Endkontrolle gearbeitet habe. Natürlich war ich noch Jung und naiv, und habe den Dipl.Ing. auf gewisse Mängel, Fehler oder Unbraubarkeit hingewiesen. Als Antworten kam es sinngemäß: "zuteuer jetzt noch was zu ändern oder da muss ich mich ja rechtfertigen vor meinem Chef, oder wurde mir so aufgetragen frage ich nicht nach ob es funkioniert".

Gruß

Capt.HawkeyePierce
Burns:"Habt Ihr wirklich nichts Besseres zu tun, wenn Ihr mal frei habt, als nur Euren Gin zu saufen?"
Hawk:"Sir, ich habe Gin genippt, ich hab\' ihn inhaliert und auch intravinös genossen, aber ich habe noch nie einen Gin gesoffen!"
Benutzeravatar
Capt.HawkeyePierce
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 20:26
Wohnort: Nähe Lüneburg

Re: Vorteile der Schnelladung; speziell bei "Tanken dahoam"

Beitragvon Turbothomas » Mo 12. Aug 2013, 10:07

kai hat geschrieben:
Hallo,

erstaunlich das das bei BMW und VW vehemennt abgestritten wird. Schnelladung zuhause ist doch unnötig, man kann doch nachts laden. Und Tagsüber bei Reisen an die Tankstelle mit CCS 50kw Gleichstrom.

Eure Argumente und Erfahrungen die ich absolut teile, stoßen da auf taube Ohren. Nur alle Privatleute mit denen ich mich unterhalte finden das auch gut.

Komisch, was ?

Gruß

Kai



Nein VW-Chef Winterkorn hat im Interview mit der Stuttgarter zeitung die E-Autos nur als "Stadwagen" tituliert. Er ist wohl beratungsresistent.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Vorteile der Schnelladung; speziell bei "Tanken dahoam"

Beitragvon Turbothomas » Mo 12. Aug 2013, 10:11

green_Phil hat geschrieben:
Gummifüße? Schrittspannung? Wie Dich willst Du denn beim Blitzeinschlag sein? Ich habe noch nie einen Blitz aus der Nähe einschlagen sehen. Und auch mich oder meine Bekannten hat noch kein Blitz im Auto überrascht.
Klar, möglich ist das, aber nicht besonders wahrscheinlich. Die Schrittspannung bei einem Blitzkontakt mit festem Boden ist nur in näherer Umgebung ein Problem. Du schwimmst ja nicht im Wasser ;) Und Häuser haben einen geerdeten Blitzableiter, da dürfte eigentlich mit der Stromversorgung nichts passieren. Und wenn doch mal Überspannung auftritt, dann sollte man dagegen versichert sein. Also für besonders Ängstliche, die überraschende Gewitter fürchten, ist eine solche Versicherung Pflicht. (Ich werde mich wohl auch darum kümmern.)


Ein Bekannter von mir in München hatte das Pech. Der Blitz schlug in das Nachbargebäude auf der gegenüberliegenden Strassenseite. Die gesamte Elektrotechnik war tot (HiFi, Heizungssteuerung, ...). Für den Nachbar war es besonders ärgerlich, er war zwei Tage vorher gerade fertig geworden - mit dem Austauch alle elektrischen Komponenten, inkl. der Stromkabel ....

Warum sollst Du wohl bei Gewitter im Freien Dich auf den Boden mit geschlossenen Füssen kauern? ...
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Vorteile der Schnelladung; speziell bei "Tanken dahoam"

Beitragvon Turbothomas » Mo 12. Aug 2013, 10:13

Robert hat geschrieben:
Eberhard, wenn es nicht so bitter ernst wäre könnte man glatt darüber lachen. Deswegen bin ich wirklich jeden Tag aufs Neue positiv verwundert, dass der ZOE so gut werden konnte. Vor 10 Jahren eine absolute Fiktion.



Stimmt, i3 und VW up sind moderner deutscher Elektroschrott gegenüber der Zoe.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Vorteile der Schnelladung; speziell bei "Tanken dahoam"

Beitragvon green_Phil » Mo 12. Aug 2013, 11:29

Turbothomas hat geschrieben:
Stimmt, i3 und VW up sind moderner deutscher Elektroschrott gegenüber der Zoe.

Das ist aber gehässig. Finde ich gar nicht klasse. Ob der i3 tatsächlich weniger nützlich ist als der Zoe, das wird sich erst noch rausstellen!
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste