Universelle mobile Wallbox 1,4 - 22 kW

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Universelle mobile Wallbox 1,4 - 22 kW

Beitragvon Wernerle » So 26. Jan 2014, 18:40

Eine Frage, bitte: was ist das für ein Gehäuse? Hast du vielleicht einen Link dazu?
Wernerle
 
Beiträge: 28
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 19:47

Anzeige

Re: Universelle mobile Wallbox 1,4 - 22 kW

Beitragvon mcralf35 » Do 13. Mär 2014, 12:52

Hallo Leute,

habe eine weitere Box fertig gebaut :) und im Marktplatz eingestellt.

Gruß
Benutzeravatar
mcralf35
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 11:42
Wohnort: Bielefeld

Re: Universelle mobile Wallbox 1,4 - 22 kW

Beitragvon joseph » Sa 15. Mär 2014, 21:51

Hallo,
hier meine Wallbox 6-22KW


Bild


Bild


Bild



Bild

Kosten:
220.00€ Steuergerät EV Charge Control Mode 3 IEC 61851
223,00€ Ladekabel 5x6mm²+1x0,5mm² (Typ 2 Stecker+Kabel)
200€ FI-Schalter Typ B
60€ Gehäuse Tel.
100€ Gehäuse für Automaten Zähler usw.
14,00€ Automat 3Pol. 2X 40A
10,00€ Automat 3Pol. 1X 50A
7,00€ Automat 3Pol. 16A
15,00€ Automat 1Pol. 4X 16A
60,00€ Zähler 80A
16,00€ Finder Relais Thermostat
7,00€ Schütz 40A
140,00€ Münzer
120,00€ NYY Kabel 4x10mm² 25m
22,00€ NYY Kabel 5x6mm² 7m
18,00€ NYY Kabel 10x 1,5mm² 7m
28,00€ Netzwerkkabel 25m
6,00€ Verschraubungen
12,00€ Klemmen
Zuletzt geändert von joseph am Sa 15. Mär 2014, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
joseph
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:52

Re: Universelle mobile Wallbox 1,4 - 22 kW

Beitragvon fbitc » Sa 15. Mär 2014, 21:54

cool, da komme ich vielleicht das nächste mal zum Zwischentanken vorbei :-)
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3771
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Universelle mobile Wallbox 1,4 - 22 kW

Beitragvon Alex1 » Sa 15. Mär 2014, 22:17

:applaus: :massa:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8173
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Universelle mobile Wallbox 1,4 - 22 kW

Beitragvon joseph » So 16. Mär 2014, 11:28

Universelle mobile Wallbox 6A /1,53KWh bis 70A/43KWh

Bild


Bild
Benutzeravatar
joseph
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:52

Re: Universelle mobile Wallbox 1,4 - 22 kW

Beitragvon joseph » So 16. Mär 2014, 15:19

Bild
Benutzeravatar
joseph
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:52

Re: Universelle mobile Wallbox 1,4 - 22 kW

Beitragvon joseph » So 16. Mär 2014, 19:13

Schaltplan für Anfänger

Bild
Benutzeravatar
joseph
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:52

Re: Universelle mobile Wallbox 1,4 - 22 kW

Beitragvon joseph » So 16. Mär 2014, 19:32

Kosten für einen minimal Aufwand:

220.00€ Steuergerät EV Charge Control Mode 3 IEC 61851
223,00€ Ladekabel 5x6mm²+1x0,5mm² (Typ 2 Stecker+Kabel)
34,00€ 5x6mm² mit CEE Stecker
30€ Gehäuse
3,00€ Automat 1Pol. 16A
16,00€ Finder Relais Thermostat
7,00€ Schütz 40A
6,00€ Verschraubungen
12,00€ Klemmen
---------------
331,00€ (so wird die Ladestation von den meisten Firmen angeboten)

ohne FI-Schalter Typ B
ohne Zähler usw.
ohne Automat 3Pol. 1X 50A
(sind meistens in der Hauptverteilung montiert)
Benutzeravatar
joseph
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:52

Re: Universelle mobile Wallbox 1,4 - 22 kW

Beitragvon joseph » So 16. Mär 2014, 20:27

ControlPilot / Signal CP


Bild


Typischer Ladeablauf
Ist kein Fahrzeug angeschlossen, befindet sich der EV Charge Control im Ausgangsstatus
A.

Wird nun ein Fahrzeug angeschlossen, sinkt die Spannung am ControlPilot Signal CP
auf 9 V. R im Fahrzeug ist erkannt, der Status B ist erreicht.

Die Spannungshöhe an CP
ergibt sich aus der Reihenschaltung des Widerstands R1 im Ladecontroller, der Diode D im
Fahrzeug und des Widerstands R2 im Fahrzeug an 12 V. Im Status B wird der Oszillator mit
der Pulsweitenmodulation (PWM) eingeschaltet.

Die Pulsweite codiert den zulässigen Ladestrom, den das Fahrzeug aus der Ladeinfrastruktur
entnehmen darf. Die Codierung ist in der unten stehenden Tabelle dargestellt. Hat das
Fahrzeug das PWM-Signal erkannt, schaltet es über den Schalter S2 einen weiteren Widerstand R3 zu R2 parallel. Je nach
Widerstandshöhe resultiert daraus die Spannungshöhe 6 V oder 3 V. Der Status C (Belüftung
nicht erforderlich) bzw. D (Belüftung erforderlich) ist erreicht. Der Ladecontroller
schaltet die Netzspannung über Schütz und Ladekabel auf das Fahrzeug. Der Ladevorgang
beginnt.

Schaltet das Fahrzeug über den S2 den Widerstand R3 wieder ab, signalisiert es damit,
dass der Ladevorgang beendet ist. Der Status B ist wieder erreicht. Der EV Charge Control
schaltet das Schütz wieder ab und damit die Spannung vom Ladekabel. Andersherum kann
auch der EV Charge Control dem Fahrzeug signalisieren, dass der Ladevorgang beendet
werden soll, indem er das PWM-Signal abschaltet. Wird nun der Ladestecker wieder vom
Fahrzeug entfernt, ist der Status A wieder erreicht.

Auswertung der Nenntastverhältnisse
durch das Fahrzeug
Maximaler Strom, der vom Fahrzeug entnommen werden darf
Tastverhältnis < 3 % Ladevorgang ist nicht erlaubt
3 % ≤ Tastverhältnis≤ 7 % Zeigt an, dass die digitale Kommunikation benutzt wird, um ein Gleichspannungsladegerät
außerhalb des Fahrzeugs zu steuern oder um den verfügbaren Stromwert an
ein Ladegerät innerhalb des Fahrzeugs zu übermitteln. Die digitale Kommunikation
kann auch mit anderen Tastverhältnissen verwendet werden.
Der Ladevorgang ist nur mit einer digitaler Kommunikation erlaubt.
5 % Tastverhältnis sollte benutzt werden, wenn die Pilot-Leitung für die digitale Kommunikation
benutzt wird.
7 % < Tastverhältnis< 8 % Ladevorgang ist nicht erlaubt
8 % ≤ Tastverhältnis< 10 % 6 A
10 % ≤ Tastverhältnis≤ 85 % Verfügbarer Strom = (% Tastverhältnis) x 0,6 A
85 % < Tastverhältnis≤ 96 % Verfügbarer Strom = (% Tastverhältnis - 64) x 2,5 A
EV Charge Control
26 PHOENIX CONTACT 104924_de_02

Simplified Mode
Beschaltung Simplified ControlPilot
Im Simplified Mode wird der Zwischenstatus B übersprungen. Die zulässige Ladestromhöhe
wird auf 16 A begrenzt. Der Widerstandswert Re entspricht der Parallelschaltung der
Widerstände R2 und R3 aus dem Bild 4-2. Auch im Simplified Mode kann der Status C oder
D erreicht werden.

96 % < Tastverhältnis≤ 97 % 80 A
Tastverhältnis> 97 % Ladevorgang ist nicht erlaubt

Wenn das PWM-Signal zwischen 8 % und 97 % liegt, darf der maximale Strom die Werte, die vom PWM angezeigt werden,
nicht überschreiten, auch wenn das digitale Signal einen höheren Strom anzeigt.
Benutzeravatar
joseph
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste