Überführung Zoe

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: AW: Überführung Zoe

Beitragvon molab » Mo 13. Mai 2013, 21:07

Und zwischen den Autos :-)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Anzeige

Re: Überführung Zoe

Beitragvon wasserkocher » Mo 13. Mai 2013, 22:27

Das sieht bei uns genauso aus:
Dateianhänge
stwb.jpg
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Überführung Zoe

Beitragvon Eberhard » Di 14. Mai 2013, 05:42

also 390km sind 3 teilstrecken je 130km +- 20km. das ist leicht zu schaffen.
fahre heute ca. 600km. erster ladehalt nach 270km 1h an 70A gibt ein Reichweitenzuwachs von 80km. 30km zum Termin. Dort nur 16A ca. 3h. ergibt 60km. Zurück zu 70A für 3h dann nach Hause.

also wasserkocher, ich bring dich hin und geins gehts zurück,

lg

Eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: Überführung Zoe

Beitragvon wasserkocher » Di 14. Mai 2013, 09:03

Was fähst du für ein Auto, Eberhard?

1h an 70A nur 80km Reichweitenzuwachs? Der Zoé ist nach 1h schon an 32A komplett voll, d.h. ungefähr das doppelte an Reichweitenzuwachs. Und wo bekommt man 70A? CHAdeMO?
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Überführung Zoe

Beitragvon stromer » Di 14. Mai 2013, 11:41

Eberhard hat geschrieben:
also 390km sind 3 teilstrecken je 130km +- 20km. das ist leicht zu schaffen.
fahre heute ca. 600km. erster ladehalt nach 270km 1h an 70A gibt ein Reichweitenzuwachs von 80km. 30km zum Termin. Dort nur 16A ca. 3h. ergibt 60km. Zurück zu 70A für 3h dann nach Hause.

also wasserkocher, ich bring dich hin und geins gehts zurück,

lg

Eberhard


Das kann sich dann ja nur um einen Tesla handeln. Ladung mit 70A einphasig. Nehmen wir mal einen Schnitt von 80 km/h dann sind das 7,5 Std. + 6 Std. Ladezeit ergibt eine Gesamtzeit von 13,5 Std.
Für die selbe Strecke mit dem Zoe bei 5 Streckenabschnitten á 120 km wären 4 Ladehalte á 50 Min. = 3,5 Std. notwendig.
Theoretisch wäre man dann mit dem Zoe "schon" in 11 Std. am Ziel.... theoretisch !
Wow, der Zoe ist schneller als ein Tesla.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Überführung Zoe

Beitragvon EVplus » Di 14. Mai 2013, 12:32

Im Routenprogramm von "viamichelin" werden auch Ladestationen angezeigt. Diese Ladestationen sind jedoch meistens Renault Händler. Eigentlich müsste man Viamichelin /Renault und Tom-Tom mal damit konfrontieren. Ich glaube, daß die vielen Renault Händler gar nicht wissen, daß sie offiziell als Ladestützpunkte geführt werden . Wer macht den Anfang ??

Du wasserkocher, wenn Du an einem Werktzag unterwegs bist ? Das wird sicherlich amüsant !

Routenplanung Forbach-Bamberg.jpg
Routenplanung bei viamichelin, Forbach-Bamberg
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Überführung Zoe

Beitragvon wasserkocher » Di 14. Mai 2013, 12:40

Wahrscheinlich wird es ein Wochenende. Der Zoé steht jetzt schon bereit, er muss nur noch zugelassen werden. Ich hoffe, dass die Papiere schon da sind. Habe den Verkäufer vorhin kontaktiert und ihm aufgetragen, er solle nachschauen, welches Ladekabel denn jetzt dabei ist.
Wenn es einfacher auf dem Hänger geht, dann wird er halt so abgeholt. Obwohl mich die E-Tour schon reizen würde...
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Überführung Zoe

Beitragvon EVplus » Di 14. Mai 2013, 12:49

Hier noch ein paar Ausdrücke zur Viamichelin Routenplanung. Es wäre ganz interessant damit die Routen zu planen, wenn denn der Datenbestand der Ladesäulen auch in Ordnung wäre....

Ladestationen Viamichelin_001.jpg
Ausschnitt des Routenblattes


Viamichelin_ladestationen_003.jpg
Detail eines Ladehaltes


Viamichelin_Ladestationen_wegmann.jpg
weiterer Ladehalt aus Viamichelin/ Tom Tom Datenbestand


ich habe jetzt diese beiden Beispiele nicht extra gegenkontrolliert. Ich vermute aber, dass es Renault Händler sind...

Viel Spass mit Viamichelin , Tom-Tom und bei Renault Händler gibt es teilweise guten Kaffee..

leicht ironisch... EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Überführung Zoe

Beitragvon wasserkocher » Di 14. Mai 2013, 12:52

Aber die Idee von Renault-Händler zu Renault-Händler zu fahren hat schon auch seinen Reiz. Die sehen den Zoé dann vielleicht das erste mal live.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Überführung Zoe

Beitragvon stromer » Di 14. Mai 2013, 12:59

wasserkocher hat geschrieben:
Wahrscheinlich wird es ein Wochenende. Der Zoé steht jetzt schon bereit, er muss nur noch zugelassen werden. Ich hoffe, dass die Papiere schon da sind. Habe den Verkäufer vorhin kontaktiert und ihm aufgetragen, er solle nachschauen, welches Ladekabel denn jetzt dabei ist.
Wenn es einfacher auf dem Hänger geht, dann wird er halt so abgeholt. Obwohl mich die E-Tour schon reizen würde...


Wenn du nähres zu dem Kabel weist dann poste es mal hier. Es würde mich vor allem interessieren wie lang das Kabel ist.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste