Selber gebaute Ladestation

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Selber gebaute Ladestation

Beitragvon eW4tler » Mo 16. Nov 2015, 21:02

Harrywa hat geschrieben:
Du sagst du "steuerst" das Ganze über den PI? D.h. was machst du wirklich noch mit dem PI als nur eine Auswertung der Ladekosten? Kannst du mit dem NRGkick über BT kommunizieren und dann z.B. über dein Hausnetz oder App eine Ladung starten/stoppen oder den Ladestrom einstellen? Das wär mal was!
Das was du möchtest, lässt sich meine einem ChargeController von PhönixContact erledigen. Hat eine Ethernet-Schnittstelle die via Modbus (ModeNet) angesprochen werden kann. Da kannst du dann auch den Ladestrom vorgeben und allerhand anderes Spielereien machen.

siehe https://www.phoenixcontact.com/online/p ... 3-01&tab=1

Da du aber nun schon den NRGkick hast wäre eine zweite Lademöglichkeit mit dem Komfort auch gleich in fix angeschlagenes Typ2-Kabel zu verwenden. ;-)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige

Re: Selber gebaute Ladestation

Beitragvon Harrywa » Mi 18. Nov 2015, 12:53

Hi eW4tler,
danke für den Link, scheint ein interessantes Teil zu sein. Preis wäre noch interessant, hab ich auf die Schnelle keinen gesehen.

Aber eigentlich bin ich ja mit dem NRGkick ja super zufrieden, deshalb weiß ich nicht, ob ich da nochmal umsatteln soll. Und außerdem sollen ja noch einige neue Features im App vom NRGkick kommen. Mal sehen, was das noch wird.
lg Harry

ZOE "Intens, Black Pearl" seit 9.10.2015 in der Garage, juhuu :lol:
Harrywa
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 13:22
Wohnort: Tirol

Re: Selber gebaute Ladestation

Beitragvon PavelCoast » Mi 18. Nov 2015, 18:20

Preis ca. 240 evtl. irgendwo günstiger
gibt es z.B. hier: esl-shop.de

Habe ich mittlerweile im Einsatz, funktioniert wie erwartet. Steuerung über Modbus TCP möglich.

Gruß
René
Renault Zoe Life (Q210 Bj 03/2014, 45000 km)
7.28 kWp, Fronius Symo Hybrid, Fronius Battery, Laden mit PV Überschuss
https://www.facebook.com/groups/elektromv
PavelCoast
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 24. Jun 2014, 20:48
Wohnort: bei Stralsund

Re: Selber gebaute Ladestation

Beitragvon EVduck » Mi 18. Nov 2015, 19:46

Ich hab noch eine Phoenix Charge Control zu verkaufen... Bei Interesse -> PN
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1421
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste