Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 21. Dez 2016, 09:35

ja, die liebe ZOE hat mit einem kaltem Akku so ihre Probleme... Und genau deshalb ist der SMATRICS Tarif eingeführt, damit genau das niemand macht. Der Schnelllader sollte in 40min frei gegeben werden, sonst brauch ich den Kasten nicht. Gerade an der Lokation, wo die EVN den 11kW AC Anschluss quasi ums Eck hat. Und warum muss der ZOE Fahrer an der SMATRICS Stehen? Weil es für Ihn billiger ist, die 11kW der EVN kosten heute schon Geld (3,3ct/min) und das stundenlange Blockieren einer 43kW Schnellladungmit einem Schnarchlader muss teurer werden als an 11kW laden. Sonst wird das nix mit der Elektromobilität. Und ja, eine ZOE mit 0°C kaltem Akku ist ein Schnarchlader und hat alle Regeln eines Schnarchladers zu beachten. Wäre ich dort gewesen, der hätte sich etwas anhören können....

Klar ist die Diskussion eine Andere wenn weit und breit keine kleinere Ladestelle zur Verfügung steht, aber nicht dort !!!!!
Mir fällt zu diesem Verhalten nur ein: SCHNORRER!
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon xado1 » Mi 21. Dez 2016, 09:46

schwarzer zoe mit MD-kennzeichen,jüngerer mann,der den zoe 2013 neu gekauft hat,ist auch ab und zu hier zum mitlesen,sagte er.
ich hab mir auch gedacht,mit einem zoe hätte ich die arschkarte gezogen,denn es war auch keine telefonnummer hinter der scheibe.
ortskundige kennen die ladestellen in der nähe,fremdlader hätten ein problem
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 21. Dez 2016, 09:50

Falls er hier mit liest, kann er gerne am 28.12 zum Treffen kommen, und wir können das Thema von allen Seiten beleuchten...
Bild
http://emcaustria.at/veranstaltung/wiener-e-mobility-stammtisch-1216/

Und ortskundige können, natürlich nur wenn sie es sich finanziell leisten können, auch an die 43kW der EVN hinter dem Multiplex oder an die 43kW ELLA hinter der 17er beim Hofa ausweichen. Ladenot hat man hier nicht so leicht. Trotzdem bleibe ich dabei, SMATRICS muss einen Zeittarif einführen (über die Höhe kann man streiten), in Horn bin ich dann einmal an die 22kW EVN ausgewichen, nein die Euronen waren mir Wurscht, aber 22kW ist halt mal nur 22kW, und der B-Klasse wäre genauso schnell an dieser gewesen, aber weil die SMATRICS nix kostet, werden diese belegt. ELLA macht das besser, 11kW immer dabei.

AUS, back to Topic.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon Karlsson » Do 22. Dez 2016, 19:21

AbRiNgOi hat geschrieben:
Und ja, eine ZOE mit 0°C kaltem Akku ist ein Schnarchlader und hat alle Regeln eines Schnarchladers zu beachten.

Wenn der Akku auf 10% runter ist, nimmt der auch halbwegs Leutung an und wird dadurch auch wärmer. Er darf halt nicht schon bei 35% geladen werden, wo dann nur 20kW drin sind.
Richtig wintertauglich ist er leider nicht, aber mit ein bisschen mitdenken geht es nen Tick besser.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Renault gibt 43kW AC Ladung offiziell auf (?)

Beitragvon xado1 » Do 22. Dez 2016, 20:45

xado1 hat geschrieben:
gestern 22 uhr kam ich zum smatrics triple bei ikea vösendorf.
da stand ein zoe,ohne fahrer.

er stand 2 stunden 51 minuten und hatte 17,4 kwh auf der anzeige.war aber noch beim laden.
einige minuten später kam der fahrer.
er hatte den zoe ziemlich leer und mit kalter batterie angesteckt,es war ein Q210 baujahr 2013.


heute smatrics mödling.
ich beim chademo scharchladen,83% ,mit 6kw,
kommt ein weißer zoe q210,steckt an,und.......
alter schwede ,in 20minuten 19kwh reingeladen,akku war warm,da er auf der autobahn von st.pölten nach mödling gefahren war.
das spricht wieder sehr für den Q90
macht den smatrics tarif(45 cent/minute)erträglich,und den wien energie tarif (1,60.-euro /10 minuten)billiger als den haustarif
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste