Reicht CCE-Blau & ICCB für 3,7kw-Ladung?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Reicht CCE-Blau & ICCB für 3,7kw-Ladung?

Beitragvon Nasenmann » Mi 29. Mai 2013, 09:54

Bin zur Zeit auf der Suche nach einer Mietgarage und habe schon diverse begutachtet. Meist waren Schuko verbaut oder es lagen blanke Kabel rum :lol:

Könnte man anstelle der Schuko eine CCE-Bau installieren lassen und dann mittels einer ICCB den ZOE problemlos mit 3,7kw (230V 16A) laden? Oder brauch ich zwingend die Wallbox mit diversen davor installierten Schutzschaltern?
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 500
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Anzeige

Re: Reicht CCE-Blau & ICCB für 3,7kw-Ladung?

Beitragvon stromer » Mi 29. Mai 2013, 10:13

Ja, kann man. Die Kabel sollten aber mindesten 3 x 2,5 qmm haben.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Reicht CCE-Blau & ICCB für 3,7kw-Ladung?

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 29. Mai 2013, 10:27

Korrekt, die Kabel sollten entsprechend ausgelegt sein.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Reicht CCE-Blau & ICCB für 3,7kw-Ladung?

Beitragvon Nasenmann » Mi 29. Mai 2013, 10:32

Also hängt es eigentlich nur am Kabelquerschnitt?

Weil ob eine Wallbox oder eine ICCB dran hängt, macht ja für das verlegte Kabel selber keinen Unterschied.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 500
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: Reicht CCE-Blau & ICCB für 3,7kw-Ladung?

Beitragvon CorpSpy » Mi 29. Mai 2013, 10:44

Die gesamte elektrische Installation bis zur Dose muss die 16A Dauerlast vertragen. Die Frage ist auch, hängen an dieser Leitung noch andere Dosen oder Verbraucher? Zum Beispiel weitere Garagen oder eine Dose für einen Rasenmäher, etc. Die Frage kann dir nur ein Elektriker beantworten. Je neuer das Haus ist, desto wahrscheinlicher gibt es keine Probleme.

Das Standardangebot für eine Wallbox bei meinem Stromlieferanten ist eine einphasige 230V Wallbox (also 230V/16A). Trotzdem kommt vor der Installation der Wallbox ein Elektriker des Anbieters vorbei und überprüft die gesamte Hausinstallation von der Hauszuleitung über den Verteilerschrank bis zum Endpunkt. Die wollen sicherstellen, dass da nichts wegschmort. In einem normalen Haushalt hast du keine Verbraucher, die 16A Dauerlast über 9 Stunden ziehen.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju
CorpSpy
 
Beiträge: 301
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 09:48
Wohnort: Salzburg

Re: Reicht CCE-Blau & ICCB für 3,7kw-Ladung?

Beitragvon Nasenmann » Mi 29. Mai 2013, 10:52

Ja ich würde zur Überprüfung und Installation sowieso einen Elektriker vom Versorger kommen lassen.

Wie wäre das bei einer schon vorhandenen CEE-Rot (habe ich gestern in einer Garage gesehen)? Könnte ich da ohne jegliche Vorarbeiten die ICCB mit 16 A dranhängen!?
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 500
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: AW: Reicht CCE-Blau & ICCB für 3,7kw-Ladung?

Beitragvon molab » Mi 29. Mai 2013, 11:00

Außerdem muss die Leitung in die Garage einen separaten Zweig bilden, der nicht über einen das übrige Haus schützenden FI TypA führt. Und zur Absicherung des Zweiges brauchst Du wegen fehlender galvanischer Trennung des Zoe-Laders einen FI TypB (entweder im ICCB oder davor). Auch bei einphasigem ICCB.
Zuletzt geändert von molab am Mi 29. Mai 2013, 11:05, insgesamt 1-mal geändert.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: AW: Reicht CCE-Blau & ICCB für 3,7kw-Ladung?

Beitragvon Nasenmann » Mi 29. Mai 2013, 11:04

molab hat geschrieben:
Außerdem muss die Leitung in die Garage einen separaten Zweig bilden, der nicht über einen das übrige Haus schützenden FI TypA führt.


Auch bei der Bettermann ICCB mit FI als IN-Cable-Version?


EDIT: Okay, dein Edit beantwortet meine Frage ;)
Zuletzt geändert von Nasenmann am Mi 29. Mai 2013, 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 500
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: AW: Reicht CCE-Blau & ICCB für 3,7kw-Ladung?

Beitragvon molab » Mi 29. Mai 2013, 11:08

Ja, das ist nur ein FI TypA. Beim Zoe wirkungslos bis schädlich. Geht nur bei galvanisch getrennten Ladern.
Statt TypA lieber keinen FI - solange man sich nur selbst gefährdet. Dann glaubt man wenigstens nicht an Sicherheit, wo keine ist.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: AW: Reicht CCE-Blau & ICCB für 3,7kw-Ladung?

Beitragvon Nasenmann » Mi 29. Mai 2013, 11:10

molab hat geschrieben:
Ja, das ist nur ein FI TypA. Beim Zoe wirkungslos bis schädlich. Geht nur bei galvanisch getrennten Ladern.
Statt TypA lieber keinen FI - solange man sich nur selbst gefährdet. Dann glaubt man wenigstens nicht an Sicherheit, wo keine ist.


Heißt, zwischen Zähler und Garage sollte ein Typ B installiert werden und man kann sich den FI IN-CABLE sparen?

Und wenn ja, muss der FI direkt an den Zähler, oder kann der auch in der Garage installiert werden?
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 500
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dömu, Zoe1114 und 10 Gäste