Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Beitragvon lingley » Sa 16. Jan 2016, 22:03

ÜZ hat geschrieben:
Uns wäre sehr daran gelegen, das Ladeproblem aus der Welt zu schaffen. Eine kurzfristige Lösung werden wir jedoch nur schwer erreichen können – zumal Renault sich von der 43 kW Ladung zunächst zurückgezogen hat. Evtl. findet sich noch eine Lösung innerhalb der nächsten Wochen im Zuge der Ausstattung der Standorte Erbshausen und Knetzgau mit den überfälligen CHAdeMO Anschlüssen.

Nach nur drei Monaten messen ? Tolles Ergebnis, Bravo ÜZ :thumb:
Ich nenne das Kapitulation, weil ja nur die doofe Rasse der aussterbenden franz. 43er AC Lader betroffen ist !
lingley
 

Anzeige

Re: Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Beitragvon Berndte » So 17. Jan 2016, 09:13

Zumal der Hersteller ja damit wirbt das umfassendste und schnellste Ladesystem anbieten zu können.
Meine Handynummer sollte ja bekannt sein... hat aber noch keiner angerufen ;)
Zu stolz?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Beitragvon ElektroAutoPionier » So 24. Jan 2016, 21:42

Also ich weiß nicht ob die ABB-Säule in Bad Pyrmont vom gleichen Typ ist. Zumindest ist es ein Trippelnder mit AC 43 KW. Dort funktioniert der 43 KW-Anschluß mit der Zoe zumindest bei meinen Ladestopps einwandfrei.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1278
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Beitragvon -Marc- » So 24. Jan 2016, 22:09

Ich hab da so ein Gefühl ich glaube das hat nichts mit dem ABB Lader zu tun wahrscheinlich geht der einwandfrei

Bitte schreibt in das ladelog mal die Uhrzeit mit rein

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Beitragvon Matthias » Mo 22. Feb 2016, 08:40

Letztes Wochenende habe ich die von Üz Lülsfeld betriebenen Schnellladesäulen mit einem Renault Zoe getestet. Das Ergebnis ist ernüchternd: Die "beste" Säule war noch die am Gramschatzer Wald. Sie hat ca 10 Minuten bis zum Abbruch geladen. Da wir beim Essen waren, kann ich nicht sagen, ob im Auto eine Fehlermeldung angezeigt wurde. Nach dem Essen haben wir nochmals ca 5 Min. geladen, der Abbruch kam dann ohne Fehlermeldung im Fahrzeug, als wir die Standheizung eingeschaltet haben. In Werneck hatten wir ca 1 Minute Ladung, anschließend Abbruch ohne Fehlermeldung im Fahrzeug. Nach erneutem Einstecken und Start war der Abbruch nach wenigen Sekungen. Wieder keine Fehlermeldung im Fahrzeug und an der Säule war folgendes Bild: http://1drv.ms/1Qt0FRf. In Knetzgau konnte ich ca 1-2 Minuten laden, anschließend 3 mal kurz hintereinander aufleuten der Meldung "Laden unmöglich" im Fahrzeug. Danach Abbruch der Ladung. Ich habe jeweils die 43 kW Säule getetstet. Mein Fazit: Die 43 kW Schnellladesäulen der Üz Lülsfeld sind mit einem Renault Zoe aktuell nicht nutzbar. Ich denke aber nicht, dass es am Fahrzeug liegt, denn im Dezember bin ich vom Chiemsee nach Aschaffenburg gefahren. Dort habe ich die ABB Säule von smatrics am Irschenberg, die allego Schnelllader in Ingolstadt und Schweitenkirchen und den Crowd-Lader in Würzburg ohne Probleme genutzt.
Zoe Zen, Taupe-Beige, Rückfahrkamera
Benutzeravatar
Matthias
 
Beiträge: 71
Registriert: So 10. Jun 2012, 20:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Beitragvon ammersee-wolf » Mo 22. Feb 2016, 09:07

Hallo Matthias,
bist du Sicher, dass dein ZOE das Update hat, dass die Probleme bei 43kW Ladung löst?
Die von dir beschriebenen Ladefehler hatte ich im August letzten Jahres auch. Danach Update gemacht. Seit dem keine Fehler mehr bei 43kW Ladung.

LG
Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 659
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Re: Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Beitragvon Franko30 » Mo 22. Feb 2016, 12:57

Uups - habe ich ja verpasst.. Dann frage ich mal beim ZOE Händler nach dem Update.

Cheers Frank
ZOE Intens schwarz seit 24.06.2013, Tesla Model S 85 Signature seit 20.09.2013
Franko30
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 12. Mär 2013, 20:33

Re: Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Beitragvon lingley » Mo 22. Feb 2016, 13:04

ammersee-wolf hat geschrieben:
Hallo Matthias,
bist du Sicher, dass dein ZOE das Update hat, dass die Probleme bei 43kW Ladung löst?...

Hä .... habe ich da was verpaßt ?
Welches Update ?
lingley
 

Re: Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Beitragvon sensai » Mo 22. Feb 2016, 13:07

lingley hat geschrieben:
Hä .... habe ich da was verpaßt ?
Welches Update ?

0BY7 ist die Bezeichnung von diesem Update.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 589
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Beitragvon -Marc- » Mo 22. Feb 2016, 15:05

Gab es vor Ort schon versuche mit 2 Fahrzeugen gleichzeitig noch besser 3 wenn es mit 3 z.B. Geht dann ist es klar warum ;)

Gäbe es die Möglichkeit das sich da 3 von Ort finden und zu 3 gleichzeitig laden :?:

Ich bin dazu zu weit weg dafür

Aber bin mir fast zu 100% sicher das es geht ;)

4 geht auch um so mehr um so besser aber min 2x 43 kW wenn das noch geht an sonsten vielleicht ein Golf 50 kW + 43 kW Zoe

Oder mehr

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eenuloe und 2 Gäste