Neues vom Notladekabel u.a.

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon zoefahrer » Mo 20. Jan 2014, 15:49

coole Sache Y Kabel mit drei Schuckostecker 3x16Ax230V=11kW ^^ ;-)

lg
zoefahrer
zoefahrer
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 00:36

Anzeige

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon Mike » Di 21. Jan 2014, 10:08

Warum gab es dieses Kabel nicht schon früher?
Ist techn. nicht wirklich kompliziert, aber dass fehlen hat einige Kunden verschreckt.
Bitte nicht als Nörgeln auffassen. :)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon Itzi » Mi 22. Jan 2014, 14:07

Heute war ein Probefahrer bei uns schnorren - da konnte ich das Ding mal "mit den Fingern anschauen".
Ich finde es ist schön klein und kompakt geworden im vergleich zu den ersten ICCBs von Fluence und Kangoo.

Auf den Fotos - auch auf denen die ich jetzt gemacht habe - wirkt es durch die lange Form größer als es ist.
Dateianhänge
20140122_125711.jpg
ICCB Rückseite.
20140122_125716.jpg
ICCB Vorderseite.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon EVplus » Mi 22. Jan 2014, 14:32

Kann man schon vorbestellen, ist aber nicht ganz billig...

ZOE Notladekabel.jpg
635.- Euro
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon Jogi » Mi 22. Jan 2014, 15:14

Wie ist denn das mit den 10 oder 14 Ampere zu verstehen?
Gibt's zwei Versionen?
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon lingley » Mi 22. Jan 2014, 20:46

Blitz hat geschrieben:
Von meinem :) erfahre ich (kommt von ZE-Fortbildung):
Was es neu gibt: ein Notladekabel samt kluger Steckdose, die dem Netz
signalisiert, dass der Verbraucher, das Notladekabel, mit 14A statt oft
üblich 10A laden kann. Dann dauert der Vorgang 10,5h. Das ist nicht grad
schnell, aber es heißt ja auch notladen, nicht schnellladen.
Kostet immerhin 599 EUR der Notretter.

nur mal zum Vergleich:
13A - Ladezeit ca. 11h - Effizienz etwa 80% - 22kW-Akku voll laden ca. 27,5 kWh.
10A - Ladezeit ca. 18h - Effizienz ca. 70% - benötigt für einmal voll laden ca. 31,5 kWh
das für 600 EUR ?
o.k. - da muß die Not aber schon groß sein ...
lingley
 

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon Twizyflu » Mi 22. Jan 2014, 20:56

Erfuhr es auch letzte Woche auf der Vienna Autoshow, dass es endlich kommt.
Auch für 600 Euro.

Werde es mir aber auch nicht holen. Da gibt es dann schon andere Lösungen.
Vielleicht später mal, nur ich hab überall Schnellladesäulen und daheim kommt auch bald eine.

Da wo ich rum fahre, hab ich eigentlich immer genug Reichweite. Klar ist Schuko besser als nichts, aber bei 2kW die Stunde hm.
Naja vielleicht kanns ja im Extremfall doch die "Heimkehr" bedeuten, aber nicht für 600 Euro.

Vielleicht gibt es ja mal in Zukunft günstigere Lösungen von Renault ;)

Wegen deinem Update. Was genau wurde geupdated?
Die RLINK Software als solche? Welche Version hast du jetzt?
Habe ab Werk (bzw. Händler) die Version 13.11 und die soll die neueste sein!
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon stromer » Mi 22. Jan 2014, 22:26

Ich werde mir das Notladekabel mit Sicherheit nicht kaufen. Bisher habe ich in 7 Monaten 12.000 km zurückgelegt und die anfangs stets mitgeführte Crohm-Box nicht ein einziges Mal benutzt. Ich glaube der Zoe hat durch den Verzicht auf eine standardmäßige Schuko-Lademöglichkeit viel bewirkt. Kein Anbieter kann sich jetzt mehr darauf berufen, daß es reicht ein besseres Brett mit Schukosteckdose als Ladesäule auszugeben.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon mlie » Do 23. Jan 2014, 00:16

Erzähl das mal P&C, wo selbst im Jahr 2014 nichtmal ne Typ2-3,7kW-Dose drin ist... ;-)

Ist aber vielleicht interessant für jemanden, der im absoluten Niemandsland wohnt, Stendal oder Perleberg fallen mir da ins Auge, wenn es da überhaupt schon Strom gibt.(OK, das war jetzt überspitzt)
Da wirst du so ein Kabel vielleicht öfters mal brauchen, bis du in eine Zivilistation angekommen bist. Das sind ja die blühenden Landschaften, die uns immer propagiert werden - ist ja logisch, wo nichts mehr ist (keine Industrie, kaum Einwohner), da siehst du irgendwann nur noch "Gegend".

Frage generell: Hier wurde berichtete, dass der Wechels einphasig-dreiphasig beim Laden einem Relais nicht gut bekommt, ist das behoben oder rennt man da in die nächsten Probleme?
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon energieingenieur » Do 23. Jan 2014, 00:54

Also ich könnte mir schon vorstellen, dass zu kaufen. Ich habe häufiger den Anwendungsfall Bekannte/Verwandte übers Wochenende zu besuchen. Und da finde ich es dann schon deutlich angenehmer ZOE im Carport/Garage/Garten an die Schuko zu hängen, als mehrere Kilometer zur nächsten Ladestation zu laufen bzw. mich abholen zu lassen. Kommt drauf an, welches Gebiet es ist.

Bin gespannt, wann es die ersten Bilder vom inneren der Box gibt und was da so alles drin ist.

Vergleicht man die 600 EUR mit einer 3,7kW-Wallbox, schluckt man natürlich schon ganz gewaltig...
Vergleicht man die 600 EUR mit dem Gesamtpreis des ZOE... Ja Gott... dann sind es 2-3% Aufpreis...
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste