Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Batterie Tom » Mo 23. Jan 2017, 19:25

Am Freitag hat mein Kumpel seinen neuen Q90 bekommen. Er hatte sich seit Herbst schon riesig auf seinen neuen Zoe gefreut. Er hat extra mehr für den Q90 bezahlt, damit er bei 43 kW Ladestationen mit 40 kW laden kann und daher nicht so lange warten muss wie Besitzer von R90 Zoes.
Seinen ZOE Q210 aus 2013 hat er beim Händler dafür zurückgegeben.
Gestern haben wir die erste Langstreckenausfahrt gemacht. Es waren ca. 200 Kilometer hin und retour.
Da ich selber demnächst für einen Q90 unterschreiben wollte, war ich als Beifahrer dabei. Während der Fahrt habe ich am Handy mittels CanZE die diversen verfügbaren Ladeleistungen bei unterschiedlichen SOC Werten und verschieden Akkutemperaturen per Screenshot dokumentiert. Wir dachten beide im Vorfeld, dass der Q90 aufgrund der fast doppelt so großen Akkukapazität ein gleiches oder vielleicht sogar besseres Ladeverhalten als der Q210 zeigen würde. Dem war aber nicht so. Wir wurden beide sehr unangenehm überrascht und waren ziemlich verblüfft:

Der Q90 zeigt ein deutlich schlechteres Ladeverhalten als der alte Q210. Die vom BMS zugelassene Ladeleistung ist zu jeder Zeit deutlich niedriger als die vom Q210. Meiner Meinung nach kann man die Vorteile einer 43 kW Ladestation im Vergleich zu einer 22 kW Ladestation mit diesem Auto fast vergessen. Die maximale Ladeleistung des Q210 mit 39,9 kW an einer 43 kW Ladestation erreichten wir auch bei optimalen Akkutemperaturen bis 29 Grad nicht annähernd.
Für ein paar Sekunden hatten wir 34,4 kW, dann gings wieder flugs unter 30 kW. Siehe beigefügte Ladegrafik. Eigentlich kann man sich gleich einen R90 kaufen. Das wird jetzt sicher viele Deutsche ZOE Fahrer beruhigen, die ja sowieso nicht die Wahl haben.

Aber der Reihe nach:
Wir sind zeitig in der Früh losgefahren. Am Abend vorher wurde der Q90 von meinem Freund zu Hause angesteckt - der Akku hatte beim Einstecken +10 Grad - und über Nacht vollgeladen. Dabei aktivierte sich auch die neue ZOE Akkuheizung. In der Nacht hatte es so - 7 Grad Außentemperatur. Beim Wegfahren in der Früh hatte sich der Akku trotz Akkuheizung von 10 Grad auf 0 Grad abgekühlt. Die Akkuheizung schaffte es also nicht einmal, den Akku über Nacht trotz Ladung auf gleichbleibender Temperatur zu halten. Egal, ist hier sowieso schon ofters gesagt worden, dass die Akkuheizung schwach auf der Brust ist und daher nichts Neues.
Gespannt waren wir, wie sich die zulässige Ladeleistung während der Fahrt bei zunehmender Akkutemperatur und sinkendem SOC beim Q90 entwickelt.
Hier ein paar Zahlen chronologisch von unterwegs:
Hinfahrt:
Akku°-SOC-max zugel. Ladeleistung in kW
1..... 96,8 ..... 2,5
2..... 84,3 ..... 3,5
5 .... 69,1 ..... 9,8
7 .... 60,0 ..... 22,9
10.... 50,0 .... 26,9
11 ... 35,9 ..... 26,9
Dann haben wir 4,5 Stunde Pause gemacht.
Rückfahrt:
Akku°-SOC-max zugel. Ladeleistung in kW
5..... 29,9..... 18,8
7..... 19,7..... 21,5
8..... 14,8..... 24,2
10.... 10,3..... 25,6
Wir haben dann eine Zwischenladung gemacht, damit wir den Akku auf Temperatur bringen, weil wir das Verhalten der max
zugel. Ladeleistung auch bei optimalen Temperaturen um die 20 Grad dokumentieren wollten.
Bei einer 43 kW Smatrics Station haben wir dann die finale Ladung gemacht. Wir wollten eigentlich in einer Stunde relativ voll geladen sein (95 %). Das hätte sich eigentlich ausgehen sollen, weil der Akku mit 17 Grad schon schön warm war und der SOC schon bei 22,5 war. Die Ladeleistung vor dem Anstecken an die Station war mit 34,4 kW angezeigt. Mit einem Q210 hätten wir hier schon mit 39,9 kW maximal laden können.

Und was passierte wirklich nach dem Anstecken an die Ladestation:
Surprise - surprise, die Ladeleistung ging innerhalb von 3 Minuten von 34,4 auf 27,3 kW zurück, obwohl der Akku bei SOC 25 schon 18 Grad hatte. Mein Freund und ich schauten uns ungläubig an, schüttelten den Kopf und gingen aus lauter Frust eine Pizza essen.
Ziemlich genau eine Stunde später kamen wir zurück und schüttelten wieder den Kopf, weil wir sahen, dass wir erst bei 80 % SOC angekommen waren. Der Akku hatte da schon 29 Grad, aber die Ladeleistung war nur mehr 19,1 kW.

Nochmals die Zahlen der " 43 kW Schnellladung": als Tabelle:
Akku°-SOC-max zugel. Ladeleistung in kW
17..... 22,5..... 34,4
18..... 25,0..... 27,3
29..... 80,1..... 19,1

Die erstaunliche Ladegrafik und die Screenshots dazu habe ich beigefügt.

FAZIT:
Das Ladeverhalten des Q90 ist eine böse Überraschung. Mein Kumpel ist sehr enttäuscht und will seinen Q90 so nicht mehr. Ich werde mir sicher keinen Q90 mehr kaufen und sicher nicht meinen Q210 upgraden, solange diese Ladesoftware eingepflanzt ist oder wird. Warte dann halt doch noch auf den Tesla3, oder den Ioniqu mit dem größeren Akku oder auf den neuen Leaf mit 60 kWh Akku. Ich nehme an, dass viele Q210 Fahrer, die auf Q90 umsteigen oder im Sommer auf den größeren Akku "upgraden" keine Freude am Ladeverhalten haben werden. Der Ladezeitvorteil zwischen R90 und Q90 wird in der Praxis sicher deutlich geringer ausfallen, als wir das hier im Forum oft angenommen haben. Ich vermute, dass es deshalb auch keinen R90 in Deutschland gibt, weil man sich die Diskussionen und Reklamationen mit/von enttäuschten Kunden ersparen wollte. Für mich stellt sich wiedermal die Frage, was sich Röno eigentlich dabei gedacht hat. :?:

Grüße Tom

P.S. Twizyflu hat mir heute am Telefon bestätigt, dass sein neuer Q90 genau dasselbe enttäuschende Ladeverhalten zeigt.
Es glaubte ihm nur niemand bisher. Ist also kein Montagsauto von meinem Freund sondern offensichtlich ist diese Ladesoftware bei allen Q90 verbaut.
Dateianhänge
Q90-Ladung von SOC 22,5 bis 80,1-Akku Temp 17 bis 29 Grad.png
Q90 Ladung von SOC 22,5 bis SOC 80,1
Q90-SOC 25,0-Akku 18 Grad.png
Q90 nach 3 Minuten Ladung - SOC 25 -
Akku 18 Grad
Q90-SOC 80,1-Akku 29 Grad.png
Q90 nach Ladung- SOC 80,1 -
Akku 29 Grad
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Zoelibat » Mo 23. Jan 2017, 19:36

Schaut so aus, als ob wir uns die höhere Kapazität teuer erkaufen.

Versuch mal den Spiegel ein bisschen anwärmen, dann lädt er vielleicht schneller. ;) :lol:

Im Ernst: Das ist nicht das, was ich hören will.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Batterie Tom » Mo 23. Jan 2017, 19:41

und noch ein paar Screenshots dazu:
Dateianhänge
Q90-SOC 35,9-Akku 11 Grad.png
Q90 - SOC 35,9
Akku 11 Grad
Q210-SOC 32,7-Akku 10 Grad.png
Zum Vergleich: Q210 - SOC 32,7 -
Akku 10 Grad
Q210-SOC 15,2-Akku 11 Grad.png
Zum Vergleich: Q210 - SOC 15,2 -
Akku 11 Grad
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon schrottix » Mo 23. Jan 2017, 19:53

Spaß beiseite, bitte probiert das mal wirklich mit Spiegel anheizen.
Am besten so ein Handwärmer mitnehmen. und mit Tape festbinden.

Hat jemand mit dem R90 schon Ladeerfahrung ?
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 25. Dez 2014, 17:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon eve » Mo 23. Jan 2017, 19:54

Danke für den Bericht. Na dann lohnt sich ja doch eine Probefahrt mit der R90 :D

Und noch mehr die mit dem Ioniq am Wochenende....lalelu... :danke:

schrottix hat geschrieben:
Hat jemand mit dem R90 schon Ladeerfahrung ?

Mich auch interessieren das.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 676
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Robert » Mo 23. Jan 2017, 20:19

Da werden wir in Bälde doch ein Softwareupdate sehen.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon flow2702 » Mo 23. Jan 2017, 20:28

Würde ein Q210 + neuem Akku sich anders verhalten?
Wenn ja, dann steigen die ja noch mehr im Wert :?
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Mittelhesse » Mo 23. Jan 2017, 20:30

flow2702 hat geschrieben:
Würde ein Q210 + neuem Akku sich anders verhalten?
Wenn ja, dann steigen die ja noch mehr im Wert :?


das will ich hoffen, ich will meinen aufrüsten, nicht das ich das teuer erkaufe :shock:
LG Stefan

Renault ZOE seit 26.06.15
Model 3 reserviert 02.04.2016
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 925
Registriert: So 21. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Batterie Tom » Mo 23. Jan 2017, 20:31

Die Frage ist halt, ob sie uns bei einem Upgrade nicht genau diese Ladesoftware wie vom Q90 dann raufspielen.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das so sein wird. Wäre aus Sicht von Röno logisch.
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon ammersee-wolf » Mo 23. Jan 2017, 21:03

Wieso hat der Q90 einen SoH von 103%?

Dieses beschissene Ladeverhalten bei der Kälte habe ich auch bei meinem Q210er.
Obwohl derAkku ziemlich leer ist, wird die Ladeleistung durch die mögliche Reku sehr schnell gedrosselt.
Aber 17 Grad Temperatur in der Batterie ist nicht wirklich viel. Das BSM scheint während des kompletten Ladevorgangs mit diesen 17 Grad rechnen und ignoriert die höheren Temperaturen.
Ist bei euch auch so, dass die vom BSM vorgegebene höchstmögliche Reku nach dem Laden schon auf den ersten Metern massiv ansteigt? Ich müsste nach dem Laden mal eine kurze Runde drehen und dann wieder anstecken. Bin gespannt, wie hoch dann die Ladeleistung ist.

Alles wird gut! Keiner weiß wann.

LG
Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 660
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast