Maximale Zuhause-Ladegeschwindigkeit für ZOE?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Maximale Zuhause-Ladegeschwindigkeit für ZOE?

Beitragvon imievberlin » Mi 26. Aug 2015, 13:51

Das Kling gut. Dann bleibt zu hoffen das in deiner Umgebung demnächst reichlich 43kW Lademöglichkeiten wachsen.

Viel Spaß mit dem Gefährt :)
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Maximale Zuhause-Ladegeschwindigkeit für ZOE?

Beitragvon gerritvanaaken » Mi 26. Aug 2015, 14:26

Mir würden ja schon 22kW reichen, aber es sieht insgesamt nicht dolle aus um Würzburg herum.
Benutzeravatar
gerritvanaaken
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 20:31

Re: Maximale Zuhause-Ladegeschwindigkeit für ZOE?

Beitragvon imievberlin » Mi 26. Aug 2015, 15:04

Ja da kann man nur hoffen das unsere crowdfundingboxen auch in und um Würzburg div. Standortdaten findet.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Maximale Zuhause-Ladegeschwindigkeit für ZOE?

Beitragvon DiLeGreen » Mi 26. Aug 2015, 15:10

Viel Spaß auch von mir übern Berg rüber :) Die 43kW Ladepunkte sollen ja sprießen (Crowdfounding Heidingsfeld + die Raststätten Wü. und Grammschatz sind irgendwo angekündigt).
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 431
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
Wohnort: Würzburg

Re: Maximale Zuhause-Ladegeschwindigkeit für ZOE?

Beitragvon gerritvanaaken » Mi 26. Aug 2015, 15:18

In der Juliuspromenade wird gerade eine "mobil Station" gebaut. Keine Ahnung, was das genau ist. Könnte aber was mit Ladesäule zu tun haben. Mal sehen.
Benutzeravatar
gerritvanaaken
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 20:31

Re: Maximale Zuhause-Ladegeschwindigkeit für ZOE?

Beitragvon evolk » Mi 26. Aug 2015, 19:51

Hallo gerritvanaaken:
Vielleicht hilft dir das hier weiter:
http://www.elektroautor.com/verteilersc ... schlossen/
http://www.elektroautor.com/metamorphos ... deschrank/
http://www.elektroautor.com/crohm-lades ... deschrank/
http://www.elektroautor.com/pimp-ladekasterl/

Ich lade meistens mit 11 kW … Dauer ca. 3 Std. (bei Idealbedingung und leerem Akku)
Wenn es mal schnell gehen muss mit 22 kW … Dauer ca. 1 Std. (bei Idealbedingung und leerem Akku)

Stärkere Absicherung (Vorzählersicherung mit 50 A) hat mir ca. € 750,- gekostet. Sollte aber eigentlich überall möglich sein, denn ein guter Durchlauferhitzer von Stiebel eltron z.B. braucht auch ca. 18 - 21 kW.
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste