Ldung endet vor 100%, keine Meldung

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Ldung endet vor 100%, keine Meldung

Beitragvon tyman » Mo 9. Feb 2015, 09:07

Folks,
Grüße aus dem Norden.
Kurze Frage in die Runde:
Die letzten drei Ladevorgänge, welche ich über Nacht durchgeführt habe, endeten alle mit ca. 97%/98% und ohne das eine Mail "Ladeende" versendet wurde.
Bisher hat die Ladung immer bis 100% funktioniert (auch wenn ich manchmal aus Ungeduld bei 99% abgebrochen habe - anderes Thema).
Habt Ihr ein solches Verhalten auch in den letzten Wochen bemerkt?

Ich bin doch etwas verwundert.

Gruß

Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
Hyundai Ioniq Aurora Silber - STORNIERT (von Hyundai geheilt...)
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017-??)
Benutzeravatar
tyman
 
Beiträge: 267
Registriert: Do 29. Aug 2013, 19:07
Wohnort: Pinneberg

Anzeige

Re: Ldung endet vor 100%, keine Meldung

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 9. Feb 2015, 09:09

Der Akku wird wegen der Kälte nicht mehr voll geladen, hatte ich in Kitzbühl öfters und gestern auch zu Hause. Es gibt scheinbar keine Möglichkeit den Akku wenn so kalt irgendwie voll zu kriegen.
Daher bestätigt sich meine Regel: Wenn man auf Tour fährt der erste Ladestopp nach 70-80km, dann geht's besser weiter..

Das aber keine SMS kommt finde ich schlecht, ich selber bezahle dieses Feature nicht, hab's daher auch nicht nicht bemerkt.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Ldung endet vor 100%, keine Meldung

Beitragvon joa » Mo 9. Feb 2015, 11:31

Ist evtl. Folgendes möglich: Der Akku wird zwar bis 100% (nominell) geladen, sinkt aber nach mehreren Stunden Standzeit wieder auf 97% oder so ab? d.h. wurde ein Abbruch bei 97% beobachtet oder ist das das Ergebnis am nächsten Morgen, wenn man das Auto öffnet?

Im letzteren Fall ist das völlig normal. Durch die Standzeit von einigen Stunden gehen jetzt im Winter 2 oder 3 % nominell wieder verloren, die 100% bleiben nur, wenn man ziemlich gleich nach Ladeende startet. Auch wenn hier einige schon geschrieben habe, dass sich der Akku beim Laden nicht erwärmt (anderen hingegen haben die Erwärmung sogar schon gemessen), erkläre ich mir das so, dass die Akkutemperatur in die Berechnung der SoC mit einfließt. Und wenn sich der Akku nach Ladeende wieder abkühlt, verliert er eben auch wieder diese 2 oder 3% SoC.

Bei mir ist das z.Z. immer so: wenn ich nach einer Fahrt z.B. am Nachmittag lade, erreicht der Akku 100% (Garage mit 2 oder 3 Plusgraden). Am nächsten Morgen sind davon nur noch 97 oder 98% übrig.

Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Ldung endet vor 100%, keine Meldung

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 9. Feb 2015, 12:47

Nein, das ist es nicht, ich kenne das: bei 98% hört die Ladung einfach auf (Anzeige Ladeszeit: -:-, keine "Wolke" mehr die über der Batterie im Display aufsteigt, kein ZOE Lade-Zirpen, aber Ladeschütz ist an)

Ich denke dass die Elektronik wegen Ladestatus und Batterieteperatur die Ladeleistung auf 0 reduziert hat und das System dann einfach hängt.

PS: habe diesen Winter schon mal darüber berichtet:
http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/winter-extrem-t8399-10.html?hilit=kitzb%C3%BChl#p152320
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Ldung endet vor 100%, keine Meldung

Beitragvon tyman » Mo 9. Feb 2015, 13:46

Danke Folks.
Ich mache mir jetzt also erst mal keine Sorgen. Wundern reicht ja auch schon.
Ich werde weiter beobachten.
Blöd nur, dass halt auch keine Mail/SMS kommt - weder mit Fehler noch mit einer Erfolgsmeldung. Nervt ein bisschen.
Auch ging ich davon aus, dass die Batterie quasi immer auf 100% gehalten wird, wenn diese am Kabel hängt.
Da scheint also irgendwann in der Nacht immer eine Abbruch zu passieren...
Gruß
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
Hyundai Ioniq Aurora Silber - STORNIERT (von Hyundai geheilt...)
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017-??)
Benutzeravatar
tyman
 
Beiträge: 267
Registriert: Do 29. Aug 2013, 19:07
Wohnort: Pinneberg

Re: Ldung endet vor 100%, keine Meldung

Beitragvon Gest » Mo 9. Feb 2015, 14:30

Auch ich beobachte in letzter Zeit öfters, daß abends tatsächlich zunächst auf 100% geladen wird.
Wenn ich am nächsten Morgen die Tür öffne aktiviert sich das Display, der angezeigte SOC steht auf 96, 97 oder 98%, und der Zoe beginnt (wieder) zu laden.

Zum Thema Benachrichtigung kann ich im Moment nichts sagen, weil bei mir seit ein paar Wochen kein Ladeprotokoll mehr aktualisiert wird. Der per APP oder Internet abrufbare SOC-Stand stammt immer mindestens einen Tag aus der Vergangenheit. So gings mir schon mal vor einem dreiviertel Jahr. Irgendwann wurde dann gar nichts mehr akualisiert, schlußendlich die TCU getauscht...
Gest
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 00:29
Wohnort: Wilhermsdorf

Re: Ldung endet vor 100%, keine Meldung

Beitragvon PowerTower » Mo 9. Feb 2015, 16:23

tyman hat geschrieben:
Auch ging ich davon aus, dass die Batterie quasi immer auf 100% gehalten wird, wenn diese am Kabel hängt.

Die Akkus zwangsweise permanent auf Ladeschlussspannung zu halten kann zu vorzeitiger Alterung führen. Daher ist es absolut ok, wenn das Auto nach dem Balancieren den Ladevorgang abschaltet.

Bezüglich der Prozentanzeige konnten wir das selbe Verhalten am Samstag beobachten, allerdings ist nicht bekannt ob vorher bis 100% geladen wurde. Nach dem öffnen der Türen wurden 98% angezeigt. Aber was heißt das schon, so eine Prozentanzeige ist schließlich keine 1:1 Übermittlung des Akkuzustands sondern lediglich eine Spielerei eines Programmierers. Die Ladeschlussspannung kann auch im Winter problemlos erreicht werden, meist geschieht das sogar etwas früher aufgrund des höheren Innenwiderstands. Was da unter den Sitzen tatsächlich vor sich geht sieht man am ehesten bei Anschluss des iCarSoft Diagnosemoduls.

Nach 100 km Landstraßenfahrt hat der Akku mit ungefähr 15 kW geladen (Außentemperatur -4°C). Etwa 15 Minuten nach Ladeende wurden die Türen geöffnet und es standen trotzdem nur 99% auf der Anzeige. Wird schon alles seine Richtigkeit haben.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4311
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste