Lage Außenleiter 1-phasiges Laden

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Lage Außenleiter 1-phasiges Laden

Beitragvon ChristianJB » Di 24. Okt 2017, 18:28

Hallo ZOE-Profis ;)

Zum Laden der ZOE findet man im Forum einiges, allerdings habe ich auf meine spezielle
Frage keine Antwort gefunden - ich hoffe ich habe nichts übersehen.

Überprüft die ZOE beim 1-phasigen Laden die Lage des Außenleiters?
Bzw. wie reagiert Sie, wenn N und L im Typ2 Stecker vertauscht wurden?

Falls es ihr nicht wurscht sein sollte:
Wie ist das in den originalen Notladeziegeln gelöst?

Vielen Dank!

Gruß
Christian
ChristianJB
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 29. Dez 2016, 21:44
Wohnort: Lkr RW

Anzeige

Re: Lage Außenleiter 1-phasiges Laden

Beitragvon Spider » Mi 25. Okt 2017, 09:39

Soweit ich weiß überprüft der Lader ob auf L2 Spannung ist, wenn nicht dann schaltet er auf ein phasig.
Deswegen ist es ja bei dem Auto sehr kritisch Schraubsicherungen zu verwenden.
Weil falls L2 fliegt und auf L1 und L3 noch Spannung ist, werden alle 3 Phasen intern zusammen geschaltet und somit gibt es einen sauberen Kurzschluss und der Lader ist kaputt.
Benutzeravatar
Spider
 
Beiträge: 214
Registriert: So 29. Mai 2016, 08:10
Wohnort: Volkach

Re: Lage Außenleiter 1-phasiges Laden

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 25. Okt 2017, 10:07

Am Typ 2 Stecker muss man die drei Pole der mittleren Linie für ein Phasiges Laden verwenden, die unteren beiden Kontakte werden nur fürs drei Phasen Laden verwendet. Siehe dazu ein sehr schönes Bild eines Einphasenkabels im Marktplatz.

Oder auch hier:
Stecker-Typ_2_Belegung.svg.png
Stecker-Typ_2_Belegung.svg.png (14.81 KiB) 308-mal betrachtet


Und beim 1 phasigen Laden kann man N und L1 vertauschen.
Es gibt aber Überlieferungen dass die Ladezicke ZOE an Schuko durch verdrehen des Schuko Steckers zum Laden animiert werden konnte. Da aber jede Ladezicke anders ist, dies nur als Hinweis, bei "Ladung Unmöglich" auch das Drehen des Steckers zu probieren.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3075
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Lage Außenleiter 1-phasiges Laden

Beitragvon EVduck » Mi 25. Okt 2017, 11:31

Es gibt aber Überlieferungen dass die Ladezicke ZOE an Schuko durch verdrehen des Schuko Steckers zum Laden animiert werden konnte.


Das liegt aber nicht an der Zoe sondern am ICCB. Wenn der Neutralleiter nicht geschaltet wird, liegt je nach Lage des Schokosteckers der Außenleiter an, bevor die Kommunikation ICCB <-> Auto abläuft. Dann verweigert die Zoe (korrekterweise) die Ladung. Bei gedrehtem Stecker ist dann der Außenleiter abgeschaltet und Zoe läd.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1426
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Lage Außenleiter 1-phasiges Laden

Beitragvon ChristianJB » Do 26. Okt 2017, 20:33

Vielen Dank für die Antworten!

Und beim 1 phasigen Laden kann man N und L1 vertauschen.

D.h. ich kann für meine Wallbox bedenkenlos einen Adapter auf Schuko basteln!?
(Natürlich wird der Strom entsprechend begrenzt - als Notladelösung, da ich keinen Ziegel besitze).

Im originalen Ziegel wird die Lage von "L" und "N" auch ignoriert?

Zum Verständnis:
Wie prüft die ZOE die Schutzleiterverbindung?
Ich hatte angenommen, dass sie eine Messung zwischen "PE" und "N" durchführt - aber wenn "N" vielleicht auch "L" ist!?
ChristianJB
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 29. Dez 2016, 21:44
Wohnort: Lkr RW


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste