Ladezicke ZOE?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Ladezicke ZOE?

Beitragvon sensai » Mo 20. Nov 2017, 16:51

@Fotowolf

da ich kein einphasige Typ2 Kabel habe, leider noch nicht probiert. (rund 300 Euros Kosten...) sorry.
Bin aber auch überzeugt, dass die Zoe mit einer einphasigen Ladung keine Probleme hat.

Wurde letzte Woche aber sehr überraschend von unserer Haustechnik bezüglich aktuellen Status angerufen worden.
Und ja, es wird überlegt den von mir 2 Seiten weiter vorne gepostete Netzfilter zu installieren!!!
Zusätzlich kriegen wir in den nächsten Tagen eine Schuko Dose. An der kann ich dann mit dem NRGKick einphasig laden.
Bei einem üblichen Arbeitstag von rund 10 Stunden bekomme ich so das Auto auch voll.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 589
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste