Ladeverhalten R240 vs. Q210

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon TeeKay » Sa 26. Dez 2015, 13:33

Habt ihr bedacht, dass über den Canbus ein anderer SOC angezeigt wird als im Hauptdisplay? Bis etwa 80% zeigt das Hauptdisplay ein bisschen weniger SOC an als über den Canbus gemeldet wird. Ab 80% jedoch eilt das Hauptdisplay bis zu 10 Prozentpunkte voraus. Angezeigte 90% sind über den Canbus nur gemeldete echte 80%. Wenn er sich also bisher am Hauptdisplay orientierte und jetzt am Canbus, kann Verwunderung aufkommen, weshalb das Auto schon bei so relativ niedrigem SOC die Leistung drosselt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Dez 2015, 14:41

Das wundert mich beim Leaf genauso.
Leaf Spy geht mit der Anzeige im Leaf konform, aber die SMATRICS Säule (ABB) zeigt teilweise zu hohe oder zu niedrige Werte an und das beste: 49 Min für 1% lt. Anzeige - und auf einmal wars weg... Wohl ein Software Problem.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18818
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon Hachtl » Sa 26. Dez 2015, 15:10

Also ich habe bei meiner R240 mal nur mit der Stoppuhr die Zeitunterschiede zwischen den einzelnen Prozentpunkten in der Anzeige gemessen. Bei warmen Akku war es bei mir so, daß der Zeitabstand für 1% bis 96% ca. 40 Sekunden benötigt. Dann dauert es etwas länger ~1 min bis 99%.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1845
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Dez 2015, 15:12

Beim Q210/R210 erinnere ich mich:

ca. 20 Sek 1% bei 43 kW
ca. 40 Sek 1% bei 22 kW
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18818
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon eMobFan » Sa 26. Dez 2015, 16:27

TeeKay hat geschrieben:
Habt ihr bedacht, dass über den Canbus ein anderer SOC angezeigt wird als im Hauptdisplay? Bis etwa 80% zeigt das Hauptdisplay ein bisschen weniger SOC an als über den Canbus gemeldet wird. Ab 80% jedoch eilt das Hauptdisplay bis zu 10 Prozentpunkte voraus. Angezeigte 90% sind über den Canbus nur gemeldete echte 80%. Wenn er sich also bisher am Hauptdisplay orientierte und jetzt am Canbus, kann Verwunderung aufkommen, weshalb das Auto schon bei so relativ niedrigem SOC die Leistung drosselt.


Bei meiner R210 Zoe betrug die größte Abweichung zwischen SOC Anzeige im Cockpit und CanZE Anzeige bei knapp 5%. Wobei die Anzeige im Cockpit bei mir grundsätzlich dem Wert von CanZE vorauseilt. Im unteren Bereich bis ca. 80% recht wenig (1-2%), danach wird es dann mehr (3-5%).

Hat vielleicht auch was mit dem SOH zu tun. Meiner ist laut CanZE bei 97%
Zoe Intens R210 - schwarz - 17"- seit 04/2015
Benutzeravatar
eMobFan
 
Beiträge: 378
Registriert: Di 31. Mär 2015, 17:44
Wohnort: Köln

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon Berndte » Sa 26. Dez 2015, 17:57

Twizyflu hat geschrieben:
Da der Motorcontroller verwendet wird zum Laden, und der ja luftgekühlt ist, findet vielleicht eine "schnellere" Reduktion der Ladeleistung statt als beim Wasser gekühlten Q210/R210 ?!


Der Motorcontroller ist auch beim R240 weiterhin wassergekühlt.
Lediglich der Motor hat jetzt eine Luftkühlung.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Dez 2015, 18:36

Aja so ein Blödsinn, stimmt.
Ich verwechsel das immer.

Motorcontroller ist noch wassergekühlt.
Stimmt Berndte, du hast recht.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18818
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon palim_palim » Sa 26. Dez 2015, 18:41

Lokverführer hat geschrieben:
Vor kurzem habe ich mir so einen OBDII-Bluetooth-Adapter besorgt und kann mit CanZE die Daten auf dem Smartphone darstellen.

Dabei ist mir aufgefallen, dass mein R240 bereits bei einem SOC von teils unter 80% die Ladeleistung reduziert.
Eben sank die Leistung bereits bei einem SOC von 78 merklich auf unter 15 kW (DC Power) ab, die Batterietemperatur liegt dabei bei 16°C. Bis dahin (und auch niedrigerer Temperatur von nur 11°C) wurde mit etwa 20 kW geladen. Bei 87% SOC sind bereits nur noch 8,5 kW angesagt, ab 92% 6 kW, ab 95% unter 5 kW.

Bei meinen Probefahren mit einem Q210 schien mir einer merkliche Drosselung der Ladeleistung ist bei deutlich über 90% SOC einzutreten. Das war allerdings eben nur mein persönlicher Eindruck ohne Messwerte. Evtl. erkaufen sich die R240-Besitzer die erhöhte nutzbare Batteriekapazität auch mit einer verringerten Ladegeschwindigkeit (an <=22 kW Ladepunkten).

Vielleicht mag sich der ein oder andere mit ODBII-Adapter ja mal an dem Thread beteiligen und seine Erfahrungen mit dem jeweiligen Motor schildern. Zu beobachten wäre auch mal ein R240 mit höheren Batterietemperaturen als bei meinem "Versuch", vielleicht gibt das BMS ja höhere Ladeströme frei wenn die Akkus 20-25°C haben.


Da das Christkind mir zu Weihnachten auch einen OBDII-Bluetooth-Adapter unter den Baum gelegt hat, konnte ich gerade beim Vollladen in der Garage Dein Szenario mal nachspielen:
Meine R240 (aus Dezember 15) hat gerade an der KEBA P20 Wallbox mit 32A vollgeladen. Dabei lagen bis 96% SoC laut CanZE die vollen 20kW Ladeleistung an. Erst dann wurde schrittweise reduziert.
CanZE zeigte mir dabei eine Zelltemperatur von 16°C an, am Ende waren es 17°C.

Warum Deine R240 früher drosselst, wäre mal spannend herauszufinden. An der R240 im Allgemeinen kann es jedenfalls nicht liegen.

PS: Laut CanZE habe ich einen SoH von 105%! :lol: :roll:
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 388
Registriert: Do 27. Aug 2015, 15:30
Wohnort: wild wild west

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon Lokverführer » Sa 26. Dez 2015, 19:21

Das ist ja echt interessant! Insbesondere da die Zelltemperaturen bei uns übereinstimmten.
Zeigt das CanZE bei euch eigentlich als von der EVSE vorgegebenen Strom auch immer 1 A zu wenig an?
An 32-A-Säulen steht bei mir 31 A, an einer weiteren Säule stand 15 A. Ich gehe eigentlich davon aus, dass die Ladesäulen eigentlich schon 32/16 A ausgeben. CanZE zeigt auch selbst mit dem Notladekabel 3 Phasen an :lol:

SOH ist bei mir auch 105%
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1234
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon kaimaik » Sa 26. Dez 2015, 22:00

Das Projekt mit CanZE ist noch in der Entwicklung und ihr solltet dem
Team Zeit geben.
Wenn es hier und da noch nicht rund läuft ist das schon ok.
Kommt Zeit kommt CanZE !!

Renault hat es bisher nicht geschafft das R-Link vernünftig zum laufen zu bekommen.
Immer dran denken !!

Also bitte den Ball flach halten.
kaimaik
 
Beiträge: 443
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:40
Wohnort: Bremen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste