ladestecker und -buchse womit pflegen/ einfetten?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: ladestecker und -buchse womit pflegen/ einfetten?

Beitragvon wp-qwertz » Fr 26. Feb 2016, 20:09

penatencreme - das war ein spaß jungs. aber nett, dass ihr ihn ernst genommen habt :D
was ist denn nun silberbad?
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4086
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: ladestecker und -buchse womit pflegen/ einfetten?

Beitragvon Michael_Ohl » Fr 26. Feb 2016, 20:53

Silberputzmittel mit sehr feiner Politur zum säubern der Kontakte. Meins ist von MOC, sieht aus wie Scheuermilch riecht aber nach Silberputzmittel. Danach Polfett für Akkupole ist ein Säurefreies Fett das auch auf Dauer keine Metalle angreift.

mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 829
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: ladestecker und -buchse womit pflegen/ einfetten?

Beitragvon novalek » Fr 26. Feb 2016, 21:51

Mir ist es komplett unverständlich, warum man die Kontaktstifte mit irgend einer Chemie putzen oder mit Silber überziehen will.
Die Kontaktestifte und -hülsen sind für Kontaktierung durch ReibeDruck berechnet und ausgelegt, wobei jede Steckung einen Mikrometer von den Partnern abhobelt und zugleich Oxydschichten beseitigt, zumal bei der Steckhäufigkeit sowieso sich auf den Oberflächen nix tut.
Und wenn denn die sich ansammelnde, abgeriebene Silber- bzw. Chemieschicht am Steckerboden den Isolationswiderstand zwischen den Kontakten herabsetzt, ist das Gejammer groß.
Was Sinn macht, ist die Beseitigung der Steckreibung des Plastiksteckkopfes.
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 1989
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: ladestecker und -buchse womit pflegen/ einfetten?

Beitragvon Blue shadow » Mi 21. Jun 2017, 08:09

Leider hat sich in der gummikappe wasser gesammelt und den grünspan zum blühen gebracht....

Also polfett und wd40 sind ok?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: ladestecker und -buchse womit pflegen/ einfetten?

Beitragvon Alex1 » Mi 21. Jun 2017, 08:43

Polfett zur Profühlaxe scheint mir sinnig 8-)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8116
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: ladestecker und -buchse womit pflegen/ einfetten?

Beitragvon Blue shadow » Mi 21. Jun 2017, 09:30

Dann fang ich mal an die tube zu suchen....

im sommer muss ich nicht vorheizen und die reichweitendigits sehen viel freundlicher aus .....da greift mann nicht zum kabel
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2593
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste