Ladestation mit CEE 5polig um die Ecke...

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Ladestation mit CEE 5polig um die Ecke...

Beitragvon beefeater » Di 30. Apr 2013, 10:42

hi@all
ich habe bei mir um die ecke eine öffentliche ladestation mit eben nur "CEE 5polig, 400 V - 32 A, 22,2 kW) stehen.
der zoe hat jedoch typ2 stecker - geht das dann überhaupt?
bzw gibts da einen adapter?
wäre ja echt schade sonst.
danke für eure infos
lg beef
unterwegs im schwarzen zoe intens auf 17" im ladeparadies kärnten :-)
Benutzeravatar
beefeater
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 18:10
Wohnort: 22kw typ2 paradies kärnten

Anzeige

Re: Ladestation mit CEE 5polig um die Ecke...

Beitragvon Guy » Di 30. Apr 2013, 10:51

Hallo beef,

möglich ist dies schon. Da CEE 'dumm' ist, der ZOE allerdings eine Kommunikation zur Ladung benötigt, brauchst du entweder eine Wallbox mit CEE Stecker oder ein Ladekabel mit integrierter Kommunikationseinheit.

Lingley hat eine recht gute Übersicht zusammengestellt:
ladeequipment/uebersicht-der-ladeboxen-und-iccb-ladeloesungen-t392.html

Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ladestation mit CEE 5polig um die Ecke...

Beitragvon beefeater » Di 30. Apr 2013, 11:03

hi
da ja die ladestation schon vorhanden ist, bräuchte ich eben nur für das "daheimladen" einen adapter oder ein extra kabel damit ich den zoe bei mir anstecken kann.
woanders sind eh die typ2 stecker im einsatz, nur eben grade 200m neben mir ist die säule auf CEE 5polig.
die heimstation erspare ich mir dadurch ja - da investiere ich lieber ein extrakabel, oder wie meint ihr ?
lg beef
unterwegs im schwarzen zoe intens auf 17" im ladeparadies kärnten :-)
Benutzeravatar
beefeater
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 18:10
Wohnort: 22kw typ2 paradies kärnten

Re: Ladestation mit CEE 5polig um die Ecke...

Beitragvon Guy » Di 30. Apr 2013, 11:17

Wenn du diese CEE Ladesäule nutzen möchtest, kommst du um eine der von mir oben beschriebenen Lösungen nicht herum. Deshalb würde es eigentlich ausreichen, wenn du dir zuhause ebenfalls eine CEE Dose installieren lässt.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ladestation mit CEE 5polig um die Ecke...

Beitragvon Itzi » Di 30. Apr 2013, 11:54

Ich werde auch überall mit CEE zurechtkommen müssen. Verschiedene Wohnsitze, Arbeit, und öffentliche Tankstellen - überall CEE 3~ 16A. Das ist halt die verbreitetste Steckdose. Überall eine Wallbox zu haben ist völlig unrealistisch.

Anfangs werde ich auf eine mobile "Wallbox" zurückgreifen, das ist aber keine Dauerlösung. Ich möchte mal abwarten, da ich davon ausgehe, dass bald nach Markteinführung des ZOE Drittanbieter wie Mennekes, Kopp usw. sicher relativ schnell was anbieten werden, auch wenn sie es momentan noch nicht geplant haben.
Wenn nicht muss ich mir selbst ein "Kraftstromkabel" mit ICCB bauen, oder ich bin mutig und baue den Krempel direkt in den ZOE ein, sodass er quasi Ladebetriebsart 1 hätte.
Der nicht-elektrotechnisch-vorbelastete Endanwender ist halt momentan echt arm dran.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Ladestation mit CEE 5polig um die Ecke...

Beitragvon electric » Di 30. Apr 2013, 13:01

Ich überlege mir momentan ob ich ein Ladekabel einphasig, 15A, Typ2, CEE blau 16A zulege.
Meint ihr das reicht für den Zoe?
electric
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 16:40

Re: Ladestation mit CEE 5polig um die Ecke...

Beitragvon Jogi » Di 30. Apr 2013, 13:24

electric hat geschrieben:
Ich überlege mir momentan ob ich ein Ladekabel einphasig, 15A, Typ2, CEE blau 16A zulege.
Meint ihr das reicht für den Zoe?

Ohne ICCB (d. h. Pilotsignalgeber) dazwischen geht gar nix.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Ladestation mit CEE 5polig um die Ecke...

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 30. Apr 2013, 13:49

Meiner Meinung nach gehts derzeit nichts an einer Sonderlocke von Bettermann oder crOhm vorbei. Da hat man meiner Meinung nach das beste Preis/Leistungsverhältnis, wenn man da was flexibles wie eine mobile 2kW-22kW Lösung nimmt!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Ladestation mit CEE 5polig um die Ecke...

Beitragvon Itzi » Di 30. Apr 2013, 14:26

Ich denke electric meint eh so eines mit ICCB. Die mit CEE einphasig statt dem Schuko können ja 16A. Da ist man recht flexibel wenn man mehrere Standorte fit machen will. Eine CEE-Dose ist schnell mal installiert.
Aber die erhältlichen Garnituren mit ICCB haben keinen Typ-B- FI integriert. Dieses Thema ist ja noch nicht geklärt. Bin daher sehr gespannt wie das Renault-"Notladekabel" für den ZOE aussehen wird.

"Notladekabel" welch ein dämlicher Begriff - echt.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Ladestation mit CEE 5polig um die Ecke...

Beitragvon Jogi » Di 30. Apr 2013, 20:03

Itzi hat geschrieben:

"Notladekabel" welch ein dämlicher Begriff - echt.

Yo, ich mußte mir vorhin auch wieder von meiner Tochter anhören: "Nein, Papa, das ist das "ganz normale" Ladekabel!!!" :mrgreen:
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste