Laden mit 3x230V?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon MineCooky » Fr 3. Mär 2017, 12:41

Um gegen so einen Kurzschluss vor zu gehen bräuchte man einen FI Typ B, oder?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon wikinger3 » Fr 3. Mär 2017, 13:10

Leute, ihr versteht mich falsch bzw. ich nicht alle Details erwähnt. Ich lebe in Norwegen und wir haben hier in großen Teilen ein IT-Netz (3x230V, PE, aber keinen Neutralleiter). Da die Zoe diesen aber zwingend zum laden braucht, wird hier beim Zoe-Kauf ein Trenntrafo mitgeliefert, an dem ein Neutralleiter erzeugt wird. Einphasiges laden ist damit mgl. Der Trafo wiegt 35 kg und ist unhandlich. Will man 3-phasig laden, wiegt der passende Trafo über 80 kg...
Nun geht mir der Gedanke nicht aus dem Kopf statt eines konventionellen Trenntrafos einen N-Leiterbildner (mal googeln) o.a. Sterndrossel zu benutzen. Die wiegt für 3x230 V nur 18 kg, ist kleiner und viel billiger. Damit habe ich dann 3x230V, PE und einen neuen N-Leiter. Das Ganze geht natürlich nur wenn die Zoe 3x230V verträgt. Deshalb die Frage.

Grüße vom Fjord

der Wikinger
wikinger3
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 14. Feb 2017, 08:12

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon Ladesaeule » Fr 3. Mär 2017, 13:13

Ne - da reicht ein stinknormaler Leitungsschutzschalter (d.h. Sicherung) für 1,50€.
Knallt ordentlich beim Einstöpseln...
Ladesaeule
 
Beiträge: 65
Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon wikinger3 » Fr 3. Mär 2017, 13:30

TomTomZoe hat geschrieben:
Zwischen Phase und Nullleiter liegen 230V an, zwischen den einzelnen Phasen sind es 400V :-)
Die einzelnen Phasen müssen in der richtigen Phasen-Drehrichtung angeschlossen sein. Man spricht beim Drehstrom auch von 400V.
Wenn vom Stromzähler eine dreiphasige Leitung zur Wallbox/CEE-Dose normgerecht verlegt wird, dann ist automatisch das gegeben, was Zoe und andere 3-phasige eFahrzeuge zum Laden benötigen, nämlich 3 * 230V * 16A = 11kW



Hab gerade noch mal im Sicherungsschrank gemessen. Bei uns in Norwegen liegen im IT-Netz zwischen den Phasen 230V und gegen PE nur 115V.

der Wikinger
wikinger3
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 14. Feb 2017, 08:12

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon wikinger3 » Fr 3. Mär 2017, 13:32

MineCooky hat geschrieben:
Um gegen so einen Kurzschluss vor zu gehen bräuchte man einen FI Typ B, oder?


Der FI Typ B ist in der Wallbox oder der mobilen Ladestation bereits eingebaut.
wikinger3
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 14. Feb 2017, 08:12

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon MineCooky » Fr 3. Mär 2017, 13:41

Ich war mit dem FI noch bei dem 3 mal Schuko auf Drehstrom Adapter. Den FI für den Fall das ein Schukostecker falsch drin ist und man mithilfe des Adapters einen kurzschluss erzeugt
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon Volt » Fr 3. Mär 2017, 14:07

ich wette das geht.
ist ja kein motor,
ich würde sogar davon ausgehen,
dass evtl. sogar 3 trafos und 3 gleichrichter verbaut sind?
sprich eine ladestation mit 3x220 volt anschliessen
und dann mit typ 2 11KW ziehen.
dürfte aber nicht erlaubt sein,
bzw. müßte beim netzbetreiben beantragt werden.
es sind dann halt 48 Ampere auf einer Fase.
die frage ist ob der hausanschluss das mitmacht.
aber ich weiß es nicht, ich könnte die wette auch verlieren.
stefan
These:
Beim laden sind alle E-Autos gleich zu behandeln.
Bei Destination Ladesäulen (bis 22KW) wird solange gestanden wie der Fahrer es für Richtig erachtet,
bzw. halt maximal solange wie beschildert. Oh, schon voll? egal. Ladescheibe ist Sinnvoll.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 398
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:56

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon MineCooky » Fr 3. Mär 2017, 14:14

Stefan, ich wette mit und verdopple den Einsatz. Jetzt brauchen wir nur noch wen der gegen uns wettet und wen der es ausprobiert.

Edit:
Ich bekomm Zweifel. Wenn es so einfach wäre würde man wohl in Länder mit 1-Phasigem Netz einfach mit den gleichen Ladegeräten auf der einen Phase 3 mal so viele Ampere ziehen und könnte so schnell laden wie wir mit unseren 3-Phasen.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 3. Mär 2017, 15:06

wikinger3 hat geschrieben:

Hab gerade noch mal im Sicherungsschrank gemessen. Bei uns in Norwegen liegen im IT-Netz zwischen den Phasen 230V und gegen PE nur 115V.

der Wikinger


Das was der Winkinger hier geschrieben hat ist der Killerpunkt. Wenn im Stern nur 115V und im Dreieck, welches die ZOE nicht verwendet, die 230V anliegen geht gar nix. Deher: Trafo.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3049
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon andi_hb » So 5. Mär 2017, 15:49

Hallo Wikinger3,
du hast doch im Techniker Forum bereits die Bestätigung bekommen das es machbar ist.
Ich sehe es auch als durchaus möglich an da etwas mit dem N-leiterbildner zu machen.
Hier http://www.bre-trafo.de/de/produkte/dre ... ildner.php gibt es ja passende Trafos.

Gesendet von meinem SM-T810 mit Tapatalk
andi_hb
 
Beiträge: 111
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 16:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste